Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
02.08.2016

Schlaglicht

02.08.2016Didi kauft Uber in China
Es war eine lange Schlacht um die Hoheit auf dem chinesischen Markt mit massiven Verlusten auf beiden Seiten. Nun haben sich der Fahrdienst-Anbieter Uber und sein chinesischer Konkurrent Didi zusammengeschlossen. Wie das Nachrichtenportal tagesschau.de berichtet, übernimmt Didi alle Anteile von Uber China - einschließlich Namensrechten und Daten für den chinesischen Markt.
Es war eine lange Schlacht um die Hoheit auf dem chinesischen Markt mit massiven Verlusten auf …
02.08.2016Höheres Risiko bewaffneter Konflikte durch Klimawandel
Kalte und schneereiche Winter, sonnige und warme Sommermonate – eigentlich "normales Wetter" in gemäßigten Gefilden wie Deutschland. Die Wetterkapriolen mit extremen Unwetter der letzten Wochen und Monate nähren jedoch den Verdacht, dass der Klimawandel bereits in vollem Gange ist. Wissenschaftler des Potsdam-Instituts für Klimaforschung gehen nun davon aus, dass das Klima-Desaster das Risiko bewaffneter Konflikte in ethnisch zersplitterten Ländern noch erhöhen wird.
Kalte und schneereiche Winter, sonnige und warme Sommermonate – eigentlich "normales Wetter" in …
02.08.2016Von Bomhard setzt auf britische Vernunft
Nikolaus von Bomhard, Vorstandschef des Rückversicherers Munich Re, scheint die Hoffnung noch nicht aufgegeben zu haben, dass sich Großbritannien doch noch für einen Verbleib in der Europäischen Union (EU) entscheiden könnte. "Die Diskussion ist vielleicht noch nicht ganz am Ende", wird der 60-Jährige in der heutigen Ausgabe der Süddeutschen Zeitung zitiert.
Nikolaus von Bomhard, Vorstandschef des Rückversicherers Munich Re, scheint die Hoffnung noch nicht…
02.08.2016Politischer Klimawandel
Sommer, Sonne, Urlaubsfeeling steht dieser Tage bei den meisten Bundesbürgern ganz oben auf der Tagesordnung. Doch wer sommerliche Temperaturen sucht, wird dieser Tage in heimischen Gefilden wohl eher nicht fündig werden. Die Wetterkapriolen der vergangenen Wochen haben sich bereits auch in den Bilanzen der Versicherer bemerkbar gemacht. Auch die Wetterbilanz für Juli war allenfalls durchschnittlich – eine Folge des Klimawandels?
Sommer, Sonne, Urlaubsfeeling steht dieser Tage bei den meisten Bundesbürgern ganz oben auf der T…

Märkte & Vertrieb

02.08.2016"Firmen zahlen Steuern auf fiktive Gewinne"
Geldanlagen werfen kaum noch Zinsen ab, weshalb Firmen viel mehr Geld als früher für ihre Pensionszusagen zurückstellen. Den deutschen Staat interessiert das wenig: Laut einer neuen Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) müssen die Unternehmen deshalb insgesamt zwischen 20 und 25 Mrd. Euro Steuern zu viel überweisen. "Im Ergebnis müssen die Firmen deshalb Steuern auf fiktive Gewinne zahlen", erklärt das Institut.
Geldanlagen werfen kaum noch Zinsen ab, weshalb Firmen viel mehr Geld als früher für ihre …
02.08.2016Credit Life lanciert betrieblichen Arbeitsunfähigkeitsschutz
Credit Life International und die Assistance Service GmbH lancieren eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Arbeitsunfähigkeitsversicherung auf dem Markt. Damit soll nach Unternehmensangaben eine Versorgungslücke der Arbeitnehmer bei längerer Krankheit ab dem 43. Krankheitstag geschlossen werden. Der Vertrieb soll über eine eigene Online-Plattform erfolgen.
Credit Life International und die Assistance Service GmbH lancieren eine arbeitgeberfinanzierte …
02.08.2016Roland Berger: Banken nehmen bei Kreditvergabe zu hohe Risiken in Kauf
Bei einer guten konjunkturellen Lage sind Banken gerne großzügig in ihrer Kreditvergabe. Folgt später auf den wirtschaftlichen Abschwung der Katzenjammer wenn Kredite unter Druck geraten, sind die Institute auf mögliche Zahlungsausfälle häufig nicht oder nur unzureichend vorbereitet und abgesichert. Zu diesem Ergebnis kommt einen neue Studie der Münchener Unternehmensberatungsgesellschaft Roland Berger.
Bei einer guten konjunkturellen Lage sind Banken gerne großzügig in ihrer Kreditvergabe. Folgt …
02.08.2016Knip bietet "Pokémon Go-Versicherung" für Smombies an
Rund zehn Millionen Menschen weltweit spielen Pokémon Go und verursachen zahlreiche Unfälle. Das Insuretech Knip nutzt den Hype und preist die neue angebotene Unfallversicherung für Zocker als eine Police, die "Schäden übernimmt, die von herkömmlichen Versicherern mitunter abgelehnt werden." Als zusätzliche Police ist sie allerdings nicht unbedingt sinnvoll, da laut GDV die private Unfallversicherung bei einem Pokémon-Unfall greift.
Rund zehn Millionen Menschen weltweit spielen Pokémon Go und verursachen zahlreiche Unfälle. Das …

Politik & Regulierung

Unternehmen & Management

02.08.2016Ergo erwirbt ATE Insurance
Die Ergo hat die Übernahme des griechischen Versicherers ATE Insurance in Athen erfolgreich abgeschlossen. Wie das Unternehmen mitteilte, steige die Ergo damit zum größten Schaden- und Unfall-Versicherer in Griechenland auf. Der Kaufpreis beträgt 90,1 Mio. Euro, allerdings vorbehaltlich einer Anpassung des Nettovermögenswertes beim Abschluss der Transaktion.
Die Ergo hat die Übernahme des griechischen Versicherers ATE Insurance in Athen erfolgreich …
02.08.2016Verliert Anbang das Interesse an Allianz-Töchtern?
Chinas Versicherungsriese Anbang steigt aus dem Bieterverfahren um ING Life Korea aus und lässt sich ungewöhnlich viel Zeit, den Allianz-Deal um die verlustreichen Südkorea-Sparten abzuschließen. Laut der koreanischen Finanzaufsichtsbehörde hat Anbang Insurance es bislang verpasst, die dafür nötige Erlaubnis zu beantragen, um Mehrheitsaktionär bei Allianz Life Insurance Korea und Allianz Global Investors Korea zu werden.
Chinas Versicherungsriese Anbang steigt aus dem Bieterverfahren um ING Life Korea aus und lässt …
02.08.2016Die Bayerische stärkt ihre Digitalstrategie und kauft Asspario
Die Asspario Versicherungsdienst AG ist seit dem 15. Juli 2016 ein Beteiligungsunternehmen der Bayerischen Beamten Versicherung AG, dem Kompositversicherer der Versicherungsgruppe Die Bayerische. Das teilten beide Unternehmen nach einer Kapitalerhöhung gestern mit. Damit hält die Bayerische 75 Prozent der Anteile, 25 Prozent verbleiben weiter beim Asspario-Gründer und Vorstandsvorsitzenden Holger Koppius.
Die Asspario Versicherungsdienst AG ist seit dem 15. Juli 2016 ein Beteiligungsunternehmen der …

Köpfe & Positionen