Märkte & Vertrieb

Deutsche fürchten Krankheiten mehr als den Tod

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Deutschen fürchten sich vor bestimmten Krankheiten mehr als vor dem Tod. Dies geht aus einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsunternehmens YouGov hervor. Während 44 Prozent der Befragten Angst vor dem Tod haben, scheinen den Menschen bestimmte Krankheiten jedoch teils deutlich mehr Sorgen zu machen, so die Umfrage.
Allerdings bereiten Krankheiten wie Alzheimer (63 Prozent) und Krebs (70 Prozent) den Deutschen derzeit wesentlich größere Sorgen. Auch potentielle Todesursachen wie eine Herzattacke (55 Prozent) oder ein schwerer Unfall (59 Prozent) beschäftigen die Deutschen derzeit mehr als der Tod.
Mögliche Gründe sehen die Meinungsforscher in Faktoren wie Schmerzen (47 Prozent) sowie der Kontrollverlust (40 Prozent). 39 Prozent der Befragten sind zudem beunruhigt über das Leiden der Angehörigen, jeder Dritte (33 Prozent) sorgt sich darum, nicht mehr da zu sein.
Einen Unfall oder Sturz sehen zudem 17 Prozent der Befragten als schlimmste Todesursache, gefolgt von einer Herz-/Kreislauferkrankung (14 Prozent). 45 Prozent gaben hier hingegen keine Antwort. Zudem wollen 46 Prozent der Befragten möglichst zu Hause sterben, wenn es einmal soweit sei.
Bis dahin wollen viele Deutsche jedoch möglichst alt werden. Insgesamt zwei Drittel der Befragten (63 Prozent) wollen am liebsten 80 Jahre oder älter werden, 11 Prozent sogar über 100 Jahre, so YouGov. (vwh/td)
Bildquelle: kiripic / pixelio.de
YouGov
Auch interessant
Zurück
29.01.2019VWheute
Yougov: Huk-Coburg und Allianz sind die belieb­testen Versi­che­rungs­marken Welche Marken werden von den Deutschen besonders positiv bewertet. Das …
Yougov: Huk-Coburg und Allianz sind die belieb­testen Versi­che­rungs­marken
Welche Marken werden von den Deutschen besonders positiv bewertet. Das Meinungsforschungsunternehmen Yougov hat im vergangenen Jahr rund 1.200 verschiedene Marken im Rahmen seines jährlichen Brandindex …
09.11.2018VWheute
Umfrage: Lieber Betriebs­rente als Handy Welche Vergünstigungen stehen beim Arbeitnehmer derzeit besonders hoch im Kurs? Glaubt man einer aktuellen …
Umfrage: Lieber Betriebs­rente als Handy
Welche Vergünstigungen stehen beim Arbeitnehmer derzeit besonders hoch im Kurs? Glaubt man einer aktuellen Yougov-Umfrage im Auftrag der Signal Iduna, ist die betriebliche Altersvorsorge die mit Abstand wichtigste geldverte Vergünstigung …
10.07.2018VWheute
Branche: Anor­ga­ni­sches Wachstum oder Tod Die Transformation der Versicherungswirtschaft ist kein einmaliges Projekt und Zukäufe tun Not. Das zeigt …
Branche: Anor­ga­ni­sches Wachstum oder Tod
Die Transformation der Versicherungswirtschaft ist kein einmaliges Projekt und Zukäufe tun Not. Das zeigt eine internationale Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG. Energisches Voranschreiten seitens der Versicherer sei …
06.07.2018VWheute
Jubi­läum kurz vor dem Tod: Groß­bri­tan­niens Gesund­heits­sytem wird 70 Fast 40 Prozent der Mitarbeiter des nationalen Gesundheitsdienstes (NHS) …
Jubi­läum kurz vor dem Tod: Groß­bri­tan­niens Gesund­heits­sytem wird 70
Fast 40 Prozent der Mitarbeiter des nationalen Gesundheitsdienstes (NHS) hatten laut einer Personalumfrage im vergangenen Jahr bei der Arbeit so viel Stress, dass sie davon selbst krank geworden sind. Die …
Weiter