Köpfe & Positionen

"Banken haben alle Hausaufgaben gemacht"

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
"Die Institute sind insgesamt widerstandsfähiger geworden, das heißt, sie haben alle ihre Hausaufgaben gemacht", kommentiert Georg Fahrenschon, der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DGSV), die Ergebnisse des jüngsten Bankenstresstestes. Dennoch sei das "Stresstestergebnis ist nur ein Baustein im Gesamtbild", sagte er gegenüber dem Deutschlandfunk.
Gleichzeitig übte der DGSV-Präsident Kritik an den Kriterien des Stresstests. Demnach sei "zum Beispiel auffallend, dass man irgendwie Italien mehr Möglichkeiten zubilligt als der deutschen Wirtschaft, das ist überraschend, Deutschland soll sich mit einem wirtschaftlichen Einbruch von mehr als drei Prozent in zwei Jahren hintereinander auseinandersetzen, während Italien ganz ordentlich auf der Nulllinie bleibt. Da hat man irgendwie den Eindruck, dass da eine Optimierung auch durchgeführt wurde", erläutert Fahrenschon.
Zudem sieht er die Europäische Zentralbank (EZB) in einem Interessenkonflikt. So sei europäische Notenbank "einerseits natürlich für die Notenbanken und für die Krisenpolitik mitverantwortlich, andererseits trägt sie auch jetzt Verantwortung bei der Auswahl der Stresstestszenarien." Seine Forderung: Den "Notenbanken Notenbankenaufgaben zuweisen und die Aufsicht aus der Notenbank rauszunehmen, da gehört sie institutionell nicht hin". (vwh/td)
Bild: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon (Quelle: DSGV)
Georg Fahrenschon · Bankenstresstest
Auch interessant
Zurück
08.01.2019VWheute
Georg Büchner verstorben Georg Büchner, früherer Vorstandsvorsitzender der Württembergischen Versicherungen und der ehemaligen Holding WürttAG, ist im…
Georg Büchner verstorben
Georg Büchner, früherer Vorstandsvorsitzender der Württembergischen Versicherungen und der ehemaligen Holding WürttAG, ist im Alter von 87 Jahren verstorben. Mit seinem Tod verliert die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) einen ihrer …
19.12.2018VWheute
MLP-Chef zur PKV: "Die Branche hat sicher auch Fehler gemacht" Heute wird sich der Bundesgerichtshof (BGH) mit der Unabhängigkeit von …
MLP-Chef zur PKV: "Die Branche hat sicher auch Fehler gemacht"
Heute wird sich der Bundesgerichtshof (BGH) mit der Unabhängigkeit von PKV-Treuhändern befassen. Dabei geht es auch um die Frage, ob die Beitragserhöhungen in der privaten Krankenversicherung in diesem …
28.11.2018VWheute
Allianz: "Ökosys­teme sind schnell gesagt, aber schwer gemacht" Selten spricht der Chef der Münchener offen über die Ausrichtung des größten …
Allianz: "Ökosys­teme sind schnell gesagt, aber schwer gemacht"
Selten spricht der Chef der Münchener offen über die Ausrichtung des größten Versicherers. Jetzt hat er es getan und VWheuteTV war vor Ort und hat mitgefilmt. Was plant der Versicherungsriese in der Zukunft, der …
22.11.2018VWheute
Scha­den­ma­nage­ment neu gedacht und neu gemacht Vom Policy-Holder zum Kunden, von Papierdokument zur Dunkelverarbeitung, vom Berater zum Chatroboter…
Scha­den­ma­nage­ment neu gedacht und neu gemacht
Vom Policy-Holder zum Kunden, von Papierdokument zur Dunkelverarbeitung, vom Berater zum Chatroboter. Die Prozesse und Produkte der Versicherungswirtschaft unterliegen im Sog der Digitalisierung dramatischen Umwälzungen, das …
Weiter