Märkte & Vertrieb

Atradius erweitert Online-Service für Credit Manager

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Atradius baut seinen Service für Forderungs- und Risikomanager weiter aus. Wie der Kreditversicherer mitteilte, wurde das kostenlose Analyse-Tool "Atradius Insights" um neue Funktionen erweitert. Dazu zählen nach Unternehmensangaben zusätzlichen Recherchemöglichkeiten, mit denen die Kunden weitere Details zum Zahlungsverhalten ihrer Abnehmer analysieren zu können.
Gleichzeitig können weitere Einzelheiten über Schäden durch Forderungsausfälle und -verzögerungen sowie über Umsatzmeldungen und gezahlte Prämien abgerufen werden, so Atradius weiter. Dabei umfasst der Service insgesamt fünf Neuerungen. Demnach können sich die Versicherungsnehmer in der Rubrik "Buyer Countries" alle gemeldeten Umsätze, Prämien, angemeldete Forderungen sowie gezahlte Forderungsausfallschäden der eigenen Abnehmer auf einer Weltkarte anzeigen lassen.
In der Rubrik "Performance Development" sollen die Nutzer laut Atradius Informationen darüber erhalten, zu welcher Zeit welche Umsätze gemeldet, Prämien gezahlt, Forderungen angemeldet sowie Schäden beglichen wurden. Im Bereich "Claims Distribution" wird die Differenz zwischen angemeldeter Forderung und geleisteter Entschädigungszahlung angezeigt, die beispielsweise durch Rückflüsse zustande kommt. Mittels "Claims to Premium per Policy" soll der Kunde Einblicke in das Verhältnis zwischen gezahlten Schäden zur Prämie für jede einzelne Police erhalten. Die Rubrik "Non-Payment-Cases" biete zudem eine komplette Übersicht über alle offenen und abgeschlossenen Nichtzahlungsfälle, so der Kreditversicherer.
"Mit der Erweiterung gehen wir jetzt auf weitere Ergänzungswünsche unserer Geschäftspartner ein", kommentiert Frank Liebold, Country Director Germany von Atradius. "Die neuen Funktionen helfen unseren Kunden, mögliche Zahlungsausfallrisiken noch präziser zu identifizieren und Entscheidungen über Vertriebs- und Geschäftsstrategien besser vorzubereiten. Gleichzeitig können unsere Geschäftspartner ihr Risikomanagement effizienter gestalten. Damit machen wir einen weiteren Schritt in Richtung eines ganzheitlichen Risikoportfolio-Management-Tools" ergänzt der Experte. (vwh/td)
Kreditversicherer · Atradius
Auch interessant
Zurück
21.03.2019VWheute
Der volle Service für Versi­cherer auf einer Platt­form Versicherer bieten Dienstleistungen, die mit Stress- und Notzeiten verbunden ist. Dabei müssen…
Der volle Service für Versi­cherer auf einer Platt­form
Versicherer bieten Dienstleistungen, die mit Stress- und Notzeiten verbunden ist. Dabei müssen sie immerwährend in der Lage sein, empathisch mit ihren Kunden zu arbeiten. Das Unternehmen eins.tech hat eine webbabsierte …
21.03.2019VWheute
EU startet Pilot­pro­jekt für euro­päi­sches Tracking­system Ein internationales Konsortium verschiedener Rententräger hat ein EU-Pilotprojekt …
EU startet Pilot­pro­jekt für euro­päi­sches Tracking­system
Ein internationales Konsortium verschiedener Rententräger hat ein EU-Pilotprojekt gestartet, mit dem die Rentenansprüche verschiedener Pensionseinrichtungen in Europa grenzüberschreitend nachvollziehbar zu machen. Mit …
15.03.2019VWheute
BMW Bank koope­riert mit Credit Life AG und Rhein­Land Versi­che­rungs AG Die BMW Bank kooperiert künftig mit der Credit Life AG und der Rheinland …
BMW Bank koope­riert mit Credit Life AG und Rhein­Land Versi­che­rungs AG
Die BMW Bank kooperiert künftig mit der Credit Life AG und der Rheinland Versicherungs AG. Im Rahmen der Zusammenarbeit will das Kreditinstitut künftig spezielle Versicherungslösungen anbieten, die mit…
11.03.2019VWheute
"Assis­tance kann Unter­nehmen genau dort helfen, wo gerade ein großer Wandel statt­findet" Können Versicherer mit Assistance-Leistungen Geld verdiene…
"Assis­tance kann Unter­nehmen genau dort helfen, wo gerade ein großer Wandel statt­findet"
Können Versicherer mit Assistance-Leistungen Geld verdienen? Geht es nach Konrad Bartsch von Axa Assistance Deutschland heißt die Antwort eindeutig: "Ja". VWheute hat exklusiv mit dem…
Weiter