Schlaglicht

AIG lehnt Zahlung der Prozesskosten von Bill Cosby ab

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Prozess gegen den 78-jährigen US-Entertainer wegen sexuellen Missbrauchs findet statt. Auch wegen Rufschädigung wurde Bill Cosby verklagt, weil er die betroffenen Frauen als Lügnerinnen bezeichnete. Die Anwälte des Schauspielers beharren darauf, dass AIG diese Prozesskosten übernimmt, berichten die Lokalzeitungen aus Massachusetts. Der Versicherer entgegnet: Die Hausrat- und Haftpflichtversicherung schließt jede Deckung aus, die aus Vorwürfen einer sexuellen Belästigung resultieren.
Die Anwälte des Schauspielers der "Bill Cosby Show" argumentieren, dass die Prozesskosten wegen Rufschädigung von dem Verfahren um die Sexvorwürfe getrennt zu betrachten sind. Die Rechtsexperten von AIG sehen das anders. "Alles entspringt aus der sexuellen Nötigung", wird Rebecca R. Weinreich in Massachusetts Live zitiert. Wie das Portal TMZ unter Berufung auf Insider in der Versicherungsbranche meldete, bekommen Prominente in den USA mittlerweile kaum noch eine sinnvolle Versicherung gegen mögliche Schadensersatzforderungen. Die Unternehmen hätten Angst, dass ähnlich wie bei Bill Cosby extrem hohe Zahlungen ins Haus stehen könnten, berichtete VWheute.
Insgesamt werfen mehr als 50 Frauen Cosby sexuellen Missbrauch vor. Die mutmaßlichen Fälle liegen teils Jahrzehnte zurück. Über seine Anwälte hat der Schauspieler die Vorwürfe bislang meist zurückweisen lassen. Dutzende Frauen haben gegen Cosby Zivilverfahren angestrengt. (vwh/dg)
Bild: Bill Cosby bei seiner zweiten Gerichtsanhörung am 7. Juli (Quelle: dpa)
Auch interessant
Zurück
07.02.2019VWheute
Gonetto vs. Bafin: Gericht lehnt Antrag auf Eilver­fahren ab Die Aufseher und das Versicherungsvergleichsportal streiten um das Provisionsabgabeverbot…
Gonetto vs. Bafin: Gericht lehnt Antrag auf Eilver­fahren ab
Die Aufseher und das Versicherungsvergleichsportal streiten um das Provisionsabgabeverbot. Jetzt muss der Hessischen Verwaltungsgerichtshof die Sachlage final entscheiden, ein Antrag auf Klärung im Eilverfahren wurde …
12.11.2018VWheute
Bill Gates warnt vor Kontroll­ver­lust durch künst­liche Intel­li­genz Künstliche Intelligenz sei nichts anderes als eine Form höherer Produktivität, …
Bill Gates warnt vor Kontroll­ver­lust durch künst­liche Intel­li­genz
Künstliche Intelligenz sei nichts anderes als eine Form höherer Produktivität, sagt Bill Gates. „Mit ihr kann man alle heutigen Güter und Dienstleistungen mit weniger Arbeitsaufwand herstellen oder anbieten.“ …
10.04.2018VWheute
Neuer Prozess gegen US-Schau­spieler Bill Cosby Der US-Entertainer Bill Cosby muss sich vor Gericht erneut wegen sexuellen Missbrauchs verantworten. …
Neuer Prozess gegen US-Schau­spieler Bill Cosby
Der US-Entertainer Bill Cosby muss sich vor Gericht erneut wegen sexuellen Missbrauchs verantworten. Nachdem der erste Prozess wegen es eines stundenlangen Streits der Jury ohne Urteil zu Ende ging, kommt es nun zu einer Neuauflage …
02.03.2018VWheute
Kein Schmer­zens­geld bei Giraffen-Anprall Giraffen, Panzerglasscheibe, Anprall – VWheute hat wieder ein genauso kurioses wie versicherungstechnisch l…
Kein Schmer­zens­geld bei Giraffen-Anprall
Giraffen, Panzerglasscheibe, Anprall – VWheute hat wieder ein genauso kurioses wie versicherungstechnisch lehrreiches Rechtsurteil aufgetrieben, das Sie hoffentlich ebenso unterhält wie bildet. Ein Haftpflichtversicherer mit g…
Weiter