Politik & Regulierung

Sieben meldepflichtige Attacken pro Jahr

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Ein Jahr nach Inkrafttreten vom "Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme" zieht das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eine erste Bilanz. Insgesamt sind bislang sieben Meldungen wegen Cyberattacken eingegangen, wie das IT-Nachrichtenportal heise online berichtet. Weitere Details zu den Angriffen veröffentlicht das BSI demnach nicht.
Laut Gesetz müssen bestimmte Unternehmen schwerwiegende Cyberattacken dem BSI melden, darunter Strom- und Wasserversorger, Telekom-Unternehmen oder Krankenhäuser. Der Grund: ein erfolgreicher Angriff auf die IT-Infrastruktur kann weitreichende Folgen haben.
Nach dem Bericht geht der IT-Branchenverband Bitkom davon aus, dass bislang nicht alle meldepflichtigen Vorfälle an die Behörde weitergegeben worden sind. Grund für dieses Einschätzung sei, dass das Gesetz zunächst nicht klar definiert habe, welche Branchen Angriffe melden müssen. Zudem seien den betroffenen Unternehmen und Einrichtungen die Meldewege noch nicht durchgängig bekannt. (vwh/mvd)
Bildquelle: Sicherheit_Cyber / Fotolia
Cyberattacken · IT-Sicherheit
Auch interessant
Zurück
06.08.2019VWheute
Themen­spe­zial Bildung: Warum der Vermittler mindes­tens 30 Stunden Weiter­bil­dung pro Jahr braucht Das ergibt sich schon durch die vielen und …
Themen­spe­zial Bildung: Warum der Vermittler mindes­tens 30 Stunden Weiter­bil­dung pro Jahr braucht
Das ergibt sich schon durch die vielen und schnellen Anpassungen bei Produkten, und Regulatorik – von den digitalen Entwicklungen ganz zu schweigen“, berichtet Frank Walthes. In …
29.05.2019VWheute
Allianz-Nach­hal­tig­keits­ma­na­gerin beim Klima­schutz pro Regu­lie­rung Der Name Katharina Latif ist in der Versicherungsbranche nicht allbekannt. …
Allianz-Nach­hal­tig­keits­ma­na­gerin beim Klima­schutz pro Regu­lie­rung
Der Name Katharina Latif ist in der Versicherungsbranche nicht allbekannt. Die Dame fungiert bei der Allianz seit drei Jahren als Leiterin Nachhaltigkeit. Jetzt hat sie darüber gesprochen, warum die …
13.05.2019VWheute
Cyber­at­ta­cken: Versi­che­rungs­branche ist beson­ders lohnens­wert für Krimi­nelle Die Kosten durch Cyberangriffe steigen weltweit in immer neue …
Cyber­at­ta­cken: Versi­che­rungs­branche ist beson­ders lohnens­wert für Krimi­nelle
Die Kosten durch Cyberangriffe steigen weltweit in immer neue Höhen. Ein lohnendes Angriffsziel für Kriminelle ist dabei auch die Versicherungsbranche selbst. Eine besondere Erkenntnis: …
30.04.2019VWheute
Traumjob Aufsichtsrat: Ex-Allianz-Chef Diek­mann verdient rund 1,4 Mio. Euro pro Jahr Die Aufsichtsratsvorsitzenden der 30 Dax-Konzerne haben im …
Traumjob Aufsichtsrat: Ex-Allianz-Chef Diek­mann verdient rund 1,4 Mio. Euro pro Jahr
Die Aufsichtsratsvorsitzenden der 30 Dax-Konzerne haben im vergangenen Jahr im Schnitt eine Gesamtvergütung von 424.000 Euro erhalten. Dies entspricht einem Plus von vier Prozent gegenüber dem …
Weiter