Köpfe & Positionen

BCA-Vorstand Lang: Versicherer werden verstärkt Pools entdecken

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
"Zu den Gewinnern der Digitalisierung in der Versicherungsbranche werden auf Dauer nur diejenigen Gesellschaften gehören, die der Datenqualität und der Normierung oberste Priorität einräumen." Davon ist Oliver Lang, Vorstand des Maklerpools BCA, überzeugt. Der Markt der Zukunft werde sich in erster Linie über die Themen Daten, Digitalisierung und Standardisierung erschließen.
Die Versicherer könnten nach Meinung des Vorstandsmitglieds viel vom Investment-Bereich lernen, der sehr frühzeitig durch die Nutzung gemeinsamer Plattformen zur Standardisierung beigetragen habe. Die digitale Welt der BCA gehe inzwischen soweit, dass der Kunde über eine App seinen Antrag gleich auf dem Smartphone unterschreiben könne. Er bekomme danach unverzüglich auf elektronischem Wege rechtsverbindliche Vertragsunterlagen zugestellt. Damit verfüge gleichzeitig auch der Makler papierlos über sämtliche Kundendaten.
Lang stellt fest: "Wir müssen uns mit allem, was Digitalisierung betrifft, auf die Wünsche des Endkunden einstellen. Denn der muss ja zufrieden sein." Auch zu anderen wichtigen Themen der Branche hat Lang seine Meinung: "Wir schauen sehr genau auf die Qualität, die Solvency-II-Erfüllung und die Bonität der Versicherer", unterstreicht er.
Dazu zähle auch die Analyse der Deckungsstöcke, um zu verstehen, welche langfristigen Versprechen der Versicherer überhaupt geben könne. Lang erwartet, dass sich einige Versicherer verstärkt den Pools zuwenden würden. Damit sollte es zu erheblich weniger direkten Makleranbindungen kommen. Das mache vor allem für die Versicherer im Rahmen ihrer Kosten-Nutzen-Relationen Sinn.
Das komplette "Profil" über BCA-Vorstand Oliver Lang lesen Sie in der August-Ausgabe der Versicherungswirtschaft. (vwh/mst)
Bildquelle: Oliver Lang, Vorstand des Maklerpools BCA (Quelle: BCA)
BCA · Oliver Lang
Auch interessant
Zurück
22.07.2019VWheute
Lage, Lage, Rand­lage – wieso Cash­flow-orien­tierte Anleger das Groß­stadt-Umland für sich entde­cken Es ist ein Dilemma. Die meisten Arbeitgeber …
Lage, Lage, Rand­lage – wieso Cash­flow-orien­tierte Anleger das Groß­stadt-Umland für sich entde­cken
Es ist ein Dilemma. Die meisten Arbeitgeber zieht es genauso wie Arbeitnehmer nach Berlin, Hamburg, München oder Frankfurt. Dort ist es für die eine Gruppe einfacher, …
26.04.2019VWheute
Roman Schwarze wird neuer IT-Vorstand der BCA AG Roman Schwarze (37), bisher Head of Digital Architects bei der Commerzbank AG, wird zum 1. …
Roman Schwarze wird neuer IT-Vorstand der BCA AG
Roman Schwarze (37), bisher Head of Digital Architects bei der Commerzbank AG, wird zum 1. August 2019 neuer IT-Vorstand des Maklerdienstleisters BCA AG. Der Diplom-Mathematiker wird damit den BCA-Vorstandsvorsitzenden …
22.03.2019VWheute
IT-Vorstand Chris­tina Schwart­mann verlässt den Makler­pool BCA Christina Schwartman, IT-Vorstand des Maklerpools BCA AG, wird das Unternehmen zum 31…
IT-Vorstand Chris­tina Schwart­mann verlässt den Makler­pool BCA
Christina Schwartman, IT-Vorstand des Maklerpools BCA AG, wird das Unternehmen zum 31. März 2019 auf eigenen Wunsch hin verlassen. Die Diplom-Mathematikerin verantwortet das IT-Ressoert seit September 2014.
13.02.2019VWheute
BCA kauft Fintech-Schmiede Die BCA AG erwirbt 100 Prozent der Frankfurter Asuro GmbH. Die im Jahr 2015 gegründete "IT-Schmiede" wird künftig das …
BCA kauft Fintech-Schmiede
Die BCA AG erwirbt 100 Prozent der Frankfurter Asuro GmbH. Die im Jahr 2015 gegründete "IT-Schmiede" wird künftig das hauseigene Software-Know-how wie auch Manpower in die BCA bei kommenden technischen Projekten einbringen.
Weiter