Köpfe & Positionen

Romer neuer Weltbank-Chefökomom

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Paul Romer wird neuer Chefökonom der Weltbank. Der Amerikaner ist einer der Schöpfer der neuen Wachstumstheorie und galt immer wieder als Anwärter auf den Nobelpreis. Romer, der aktuell an der Universität New York lehrt, soll Ende des Jahres auf Kaushik Basu nachfolgen, der den Posten seit September 2012 innehatte.
Mit Romer zieht eine starke und provokante Stimme zugleich in die Wissenschaftsabteilung der Weltbank ein. Der Ökonom ist Verfechter der Theorie des endogenen Wachstums und argumentiert, dass Wissen und Innovationen essentielle Wachstumstreiber sind. Sein entsprechender Aufsatz aus den Neunzigerjahren gilt als eines der bedeutendsten Papiere der Ökonomie in den vergangenen 30 Jahren.
Aktuell beschäftigt sich Romer vor allem mit der Rolle von Städten in der Ökonomie und mit der Urbanisierung.
Bild: Paul Romer (Quelle: paulromer.net)
Weltbank · Paul Romer · Kaushik Basu
Auch interessant
Zurück
31.05.2019VWheute
Arag: Faßbender-Nach­folger steht fest Renko Dirksen wird ab 4. Juli 2020 die Geschicke des Arag-Konzerns lenken. Er soll die "moderierende Funktion …
Arag: Faßbender-Nach­folger steht fest
Renko Dirksen wird ab 4. Juli 2020 die Geschicke des Arag-Konzerns lenken. Er soll die "moderierende Funktion des Vorstandssprechers" übernehmen und so die "erfolgreiche Weiterentwicklung der Arag mit ihrem langjährig eingespielten …
08.03.2019VWheute
OLG Düssel­dorf beendet Arag-Erbstreit nach 35 Jahren Prozess­dauer Der 35 Jahre andauernde Rechtsstreit um das Erbe der Arag ist nun rechtskräftig …
OLG Düssel­dorf beendet Arag-Erbstreit nach 35 Jahren Prozess­dauer
Der 35 Jahre andauernde Rechtsstreit um das Erbe der Arag ist nun rechtskräftig beendet worden: Demnach hat das Oberlandesgericht Düsseldorf bereits vor einigen Monaten das erstinstanzliche Urteil des …
21.02.2019VWheute
Scor trotzt Natur­ka­ta­stro­phen und will höhere Divi­dende zahlen Der französische Rückversicherer Scor hat das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 trotz…
Scor trotzt Natur­ka­ta­stro­phen und will höhere Divi­dende zahlen
Der französische Rückversicherer Scor hat das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 trotz Schadenbelastung durch Naturkatastrophen mit passablen Zahlen abgeschlossen. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, stiegen …
14.01.2019VWheute
Marke­ting­leiter Hanno­ver­sche: Natür­lich kenne ich einige nega­tive Beispiele von Werbung Werbekampagnen gelten gerade für größere …
Marke­ting­leiter Hanno­ver­sche: Natür­lich kenne ich einige nega­tive Beispiele von Werbung
Werbekampagnen gelten gerade für größere Unternehmen als kluge Ergänzung im Dialog mit den Stakeholdern. Es geht darum, einer Marke ein Gesicht zu geben und das jeweilige …
Weiter