Märkte & Vertrieb

Harald Christ: "Deutsche Finanzbranche hat den Anschluss verloren"

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Durch den Lehman-Schock erlitt die Finanzbranche massiven Schaden, schreibt Harald Christ, Vorstandsvorsitzender der Ergo Beratung und Vertrieb, in einem Gastbeitrag für die Zeit. Seitdem aber wurden etwa Eigenkapitalanforderungen und Verschuldungsquoten verschärft, in der Beratung von Privatkunden ist mehr Transparenz vorgeschrieben. An vielen Stellen habe die Politik die richtigen Lehren aus der Krise gezogen.
Allerdings habe die deutsche Finanzbranche gleichzeitig im Wettbewerb den Anschluss verloren, glaubt Christ. Ähnlich wie beim Thema Big Data drohen an den globalen Finanzmärkten in Zukunft die Amerikaner und Chinesen die Regeln im Wettbewerb zu bestimmen. Zudem kritisiert der Ergo-Vorstand aktuell die zu bürokratischen Verbraucherschutzvorgaben im Privatkundengeschäft, eine "zu pauschale Klassifizierung unterschiedlicher Risikoarten durch die Aufsicht oder die Tendenz, Regulierungsvorgaben für alle Finanzinstitute gleich zu gestalten, unabhängig von ihrer Größe und den Risiken ihres Geschäfts."
Ohne eine stabile und zugleich leistungsfähige Finanzwirtschaft, angefangen bei etablierten Banken und Versicherern bis hin zu innovativen Fintechs, Venture-Capital- und Private- Equity-Gesellschaften, würde Wachstum und Innovation langfristig nicht finanzieren werden können. Die Verantwortlichen ihrerseits sollten vertrauenswürdige Partner sein, die jenseits ihrer Funktion als Manager auch die politischen Interessen Deutschlands und Europas im Blick haben. (vwh/mst)
Bild: Harald Christ, Vorstandsvorsitzender Ergo Beratung und Vertrieb (Quelle: Ergo)
Ergo · Harald Christ
Auch interessant
Zurück
02.11.2018VWheute
Brexit: Groß­bri­tan­nien und die EU einigen sich auf Deal für Finanz­branche Möglicher Durchbruch beim Brexit: In den Verhandlungen über den Austritt…
Brexit: Groß­bri­tan­nien und die EU einigen sich auf Deal für Finanz­branche
Möglicher Durchbruch beim Brexit: In den Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union (EU) scheinen sich die Verhandlungspartner Medienberichten zufolge auf einen …
23.08.2018VWheute
Allianz und Munich Re gehören zu den stärksten der Finanz­branche Wer sind die stärksten Finanzunternehmen im Land? Das Informationsunternehmen …
Allianz und Munich Re gehören zu den stärksten der Finanz­branche
Wer sind die stärksten Finanzunternehmen im Land? Das Informationsunternehmen Bloomberg hat eigene Berechnungen zu den profitabelsten Unternehmen der Finanzbranche angestellt, unter den Top Five finden sich zwei …
04.05.2018VWheute
Buch­holz wird neuer Chief Claims Officer der Gothaer Die Gothaer stellt ihren Unternehmensbereich Schaden neu auf. Wie der Kölner Versicherer mitteil…
Buch­holz wird neuer Chief Claims Officer der Gothaer
Die Gothaer stellt ihren Unternehmensbereich Schaden neu auf. Wie der Kölner Versicherer mitteilt, sollen alle Schadenabteilungen- und funktionen des Versicherers bundesweit zum 1. August 2018 gebündelt werden. Die …
19.02.2018VWheute
"Die Chance, sich als Manager gut darzu­stellen, ist für die nächsten zehn Jahre verloren" Emilio Galli Zugaro prägte über 20 Jahre lang das …
"Die Chance, sich als Manager gut darzu­stellen, ist für die nächsten zehn Jahre verloren"
Emilio Galli Zugaro prägte über 20 Jahre lang das öffentliche Bild des Allianz-Konzerns. Er spricht aus Erfahrung, wenn er sagt, dass hinter jeder Krise und jedem Leak immer ein nicht …
Weiter