Unternehmen & Management

Allianz unterstützt "Sport im Dienst der Menschheit"

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Münchener Versicherer ist Gründungspartner der Konferenz "Sport im Dienst der Menschheit". Ziel der Konferenz ist es nach Firmenangaben, Grundsätze für junge Menschen zu etablieren. Dabei sollen 150 führende Persönlichkeiten der Welt in den Bereichen Sport, Glaube, Business und Zivilgesellschaft diskutieren, wie eine Kooperation zwischen Sport und Glauben das Leben verbessern kann.
Unter der Leitung von Kardinal Gianfranco Ravasi wurde die Konferenz vom Päpstlichen Rat für Kultur entwickelt. Die Kooperation zwischen Sport und Glauben soll helfen das Leben derjenigen zu verbessern, die es in den unterschiedlichsten Lebensbereichen am meisten benötigen. Oliver Bäte, Allianz-Vorstandsvorsitzender der Allianz: "Mit der Konferenz legen wir den Grundstein für eine globale Bewegung, um den Sport allen zugänglich zu machen, Brücken zwischen Menschen zu bauen und ihr Leben zu verändern."
Monsignor Melchor Sanchez de Toca, Staatssekretär des Päpstlichen Rates für Kultur sagte dazu: "Die Idee ist, eine Bewegung ins Leben zu rufen, die bei jedem Menschen auf Resonanz stößt – unabhängig vom Glauben oder vom kulturellen und geographischen Hintergrund.” (vwh/mvd)
Linkverweis Sport im Dienst der Menschheit
Bildquelle: S. Hofschlaeger / pixelio.de
Allianz · Oliver Bäte
Auch interessant
Zurück
15.05.2019VWheute
Klima­phä­nomen El Niño verän­dert sich zu Ungunsten der Mensch­heit - und der Versi­cherer Werden erneut tausende Menschen sterben und …
Klima­phä­nomen El Niño verän­dert sich zu Ungunsten der Mensch­heit - und der Versi­cherer
Werden erneut tausende Menschen sterben und Milliardenschäden entstehen? Das Klimaphänomen El Niño verändert sich, und zwar nicht zum Guten. Die Naturerscheinung soll in den kommenden …
08.04.2019VWheute
Debeka unter­stützt Hepa­titis-C-Forschung Die Debeka will mittels künstlicher Intelligenz den Ursachen der Lebererkrankung Hepatitis C auf die Spur …
Debeka unter­stützt Hepa­titis-C-Forschung
Die Debeka will mittels künstlicher Intelligenz den Ursachen der Lebererkrankung Hepatitis C auf die Spur kommen. Dafür hat der Koblenzer Krankenversicherer ein entsprechendes Forschungsprojekt der Deutschen Leber­stiftung …
12.04.2018VWheute
Allianz X inves­tiert in Ride­ha­ring-Dienst GO-JEK Die Allianz X will 35 Mio. US-Dollar in den indonesischen Rideharing-Dienst GO-JEK. Mit der …
Allianz X inves­tiert in Ride­ha­ring-Dienst GO-JEK
Die Allianz X will 35 Mio. US-Dollar in den indonesischen Rideharing-Dienst GO-JEK. Mit der Transaktion wird die digitale Investment-Einheit des Münchener Versicherers nach eigenen Angaben der einzige internationale …
09.01.2018VWheute
Wie Maschinen Versi­che­rungs­be­trug aufde­cken Von Wim Stoop, Senior Product Marketing, Manager bei Cloudera. Daten lügen nicht: Eine der größten …
Wie Maschinen Versi­che­rungs­be­trug aufde­cken
Von Wim Stoop, Senior Product Marketing, Manager bei Cloudera. Daten lügen nicht: Eine der größten Herausforderungen für Versicherungsunternehmen ist der Versicherungsbetrug. Die Unternehmen rüsten daher zunehmend auf und …
Weiter