Märkte & Vertrieb

Zahlungsausfälle: Großbritannien rückt in Kreditversicherer-Fokus

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Beim Vergleich der zehn Exportländer mit den höchsten Zahlungsausfällen liegt das Vereinigte Königreich durch einen sprunghaften Anstieg der Verzüge erstmals unter den Top 10. Der Kreditversicherer OeKB Versicherung veröffentlichte dabei nach eigenen Angaben erneut zehn Exportländer mit den höchsten Verzügen per Ende Juni 2016.
Für die Entwicklung der Verzüge und der Schäden wurden die Werte zum Ende des zweiten Quartals 2016 mit den Zahlen des ersten Quartals 2016 verglichen. Nach Unternehmensinformationen ist dabei in 75 Prozent der Fälle ein Verzug der Vorläufer eines Schadensfalles. Das restliche Viertel resultiert aus der Insolvenz von Abnehmern.
Karolina Offterdinger, Vorstand der OeKB Versicherung, einer Marke der Acredia Versicherung: "Wenn unsere Versicherungsnehmer steigende Verzüge melden, dann ist das für uns ein wichtiger Indikator für die zukünftige Entwicklung eines Landes. Denn genau in diesen Ländern werden erfahrungsgemäß auch die Schäden steigen".
Bereits im Quartal vor der Brexit-Abstimmung meldeten die Kunden des Versicherers die ersten Verzüge. Das Abstimmungsergebnis selbst hatte demnach keine zusätzlichen Auswirkungen auf das Ausbleiben der Zahlungen aus Großbritannien. Mögliche Ursachen: Die Unsicherheiten über den weiteren Verbleib in der Europäischen Union, die schwächelnde Wirtschaft sowie die Einwanderungspolitik. (vwh/mvd)
Bildquelle: Paul Georg Meister / pixelio.de
OeKB Versicherung · Acredia · Karolina Offterdinger
Auch interessant
Zurück
22.03.2019VWheute
Ex-GDV-Präsi­dent Alex­ander Erdland rückt in den Beirat von Eucon auf Alexander Erdland (67) hat einen neuen Posten: Der ehemalige Präsident des…
Ex-GDV-Präsi­dent Alex­ander Erdland rückt in den Beirat von Eucon auf
Alexander Erdland (67) hat einen neuen Posten: Der ehemalige Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) ist zum 1. Februar 2019 in den Beirat der Eucon Group berufen worden.
07.03.2019VWheute
Silke Sehm rückt in den Vorstand der Hannover Rück auf Silke Sehm (50) ist mit sofortiger Wirkung zum neuen Vorstand der Hannover Rück berufen worden…
Silke Sehm rückt in den Vorstand der Hannover Rück auf
Silke Sehm (50) ist mit sofortiger Wirkung zum neuen Vorstand der Hannover Rück berufen worden. In ihrer neuen Funktion wird sie zukünftig neben den Geschäftsbereichen Strukturierte Rückversicherung und Insurance-Linked …
28.02.2019VWheute
Allianz Deutsch­land holt im Sach­ge­schäft auf - de la Viña rückt an die Spitze des Finanz­res­sorts Die Deutschlandtochter der Allianz scheint …
Allianz Deutsch­land holt im Sach­ge­schäft auf - de la Viña rückt an die Spitze des Finanz­res­sorts
Die Deutschlandtochter der Allianz scheint wieder bessere Geschäfte zu machen. So stiegen die Beitragseinnahmen im vergangenen Jahr deutlich um 5,5 Prozent auf 36,4 Mrd.. Euro …
19.02.2019VWheute
Brake rückt an die Spitze der Landes­le­bens­hilfe Mit Wirkung zum 1. Januar haben die Aufsichtsräte des Landeskrankenhilfe V.V.a.G. (LKH) Dr. …
Brake rückt an die Spitze der Landes­le­bens­hilfe
Mit Wirkung zum 1. Januar haben die Aufsichtsräte des Landeskrankenhilfe V.V.a.G. (LKH) Dr. Matthias Brake zum Vorstandsvorsitzenden des privaten Krankenversicherers ernannt. Der Diplom-Mathematiker war zuvor in leitender …
Weiter