Unternehmen & Management

Vigo konzentriert sich auf Pflegezusatz

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
35 Prozent der Verträge der Vigo Krankenversicherung sind mittlerweile Pflegezusatzpolicen. Leicht zurück ging im vergangenen Jahr das Geschäft mit der Vollversicherung und der Auslandskrankenversicherung für Studierende. Das versicherungstechnische Ergebnis des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit betrug 983.000 Euro. Zur Reduzierung maßgeblicher Beitragsanpassungen wurde der Rückstellung für Beitragsrückerstattung ein Betrag in Höhe von 1,3 Mio. EUR zugeführt.
Von der Vigo Krankenversicherung wurden zum abgelaufenen Geschäftsjahr 36.930 Versicherungen (+1,6 %) betreut, von denen 13.663 auf die Pflegezusatzversicherung entfielen. Die Vigo Krankenversicherung ist aus der Düsseldorfer Versicherung hervorgegangen und Kooperationspartner der AOK Rheinland/Hamburg und der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland. (vwh/ku)
AOK · vigo Krankenversicherung
Auch interessant
Zurück
05.03.2019VWheute
Alphabet versus AOK – Kampf um deut­schen KV-Markt Der deutsche Gesundheitsmarkt rückt stärker in den Fokus der Tech-Giganten. Vorbereitet scheinen …
Alphabet versus AOK – Kampf um deut­schen KV-Markt
Der deutsche Gesundheitsmarkt rückt stärker in den Fokus der Tech-Giganten. Vorbereitet scheinen die gesetzlichen Krankenversicherer darauf nicht. Die PKV sollte sich allerdings ebenso vorsehen, den der Angriff gilt dem gesamten …
09.01.2019VWheute
AOK Nord­west tritt als erste gesetz­liche Kran­ken­kasse dem Insurlab Germany bei Die AOK Nordwest ist als erste gesetzliche Krankenkasse in …
AOK Nord­west tritt als erste gesetz­liche Kran­ken­kasse dem Insurlab Germany bei
Die AOK Nordwest ist als erste gesetzliche Krankenkasse in Deutschland seit 1. Januar 2019 Mitglied im Insurlab Germany. Mit der Kooperation zwischen Versicherern und Start-ups im Rahmen der …
20.03.2018VWheute
AOK: Kran­ken­häuser müssen sich spezia­li­sieren Der Bundesverband der AOK und das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) sehen bei den …
AOK: Kran­ken­häuser müssen sich spezia­li­sieren
Der Bundesverband der AOK und das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) sehen bei den Krankenhäusern in Deutschland noch manchen Nachholbedarf. Die beiden größten Probleme: Zu viele Patienten und Mängel in der Behandlung. …
15.09.2017VWheute
Psychi­sche Erkran­kungen lassen Fehl­zeiten stark steigen In Deutschland sind die Fehlzeiten aufgrund psychischer Erkrankungen in den vergangenen …
Psychi­sche Erkran­kungen lassen Fehl­zeiten stark steigen
In Deutschland sind die Fehlzeiten aufgrund psychischer Erkrankungen in den vergangenen zehn Jahren spürbar um 79 Prozent gestiegen. Zudem sind die Ausfallzeiten der betroffenen Mitarbeiter deutlich gestiegen: Mit 25,7 …
Weiter