Unternehmen & Management

Allianz Leben unterstützt Nahverkehrsnetz in Stuttgart

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Mit einer Investitionssumme von rund 240 Mio. Euro beteiligt sich die Allianz Leben eigenen Angaben zufolge am sogenannten Stuttgarter Netz 1. Das Schienennetz für den Personenverkehr mit einem Gesamtumfang von 14,8 Mio. Zugkilometern jährlich, soll schrittweise ab Juni 2019 bis Dezember 2020 in Betrieb genommen werden.
"Mit dieser Investition unterstützen unsere Kunden ein für die Region wichtiges Infrastrukturprojekt und profitieren zugleich von einer sicheren Kapitalanlage bei ihrer Altersvorsorge", sagt Andreas Lindner, Chefanleger Allianz Leben und verantwortlich für die insgesamt über 230 Mrd. Euro Kapitalanlage beim Stuttgarter Lebensversicherer. Das Geld wird nach Unternehmensangaben über ein Schuldscheindarlehen mit einer Laufzeit von mehr als zwei Jahrzehnten zur Verfügung gestellt.
Während alle Strecken durch Stuttgart führen, liegen die Endpunkte des Netzes in Mannheim, Bruchsal, Osterburken, Tübingen, Crailsheim, Ulm, Karlsruhe, Würzburg und Aalen. Ende 2015 hatten die Bahnunternehmen Go-Ahead und Abellio in einem Bieterverfahren den Zuschlag erhalten, das Netz künftig zu betreiben. Andreas Lindner: "Das ist eine Investition in die Zukunft – für das Land Baden-Württemberg und für die Kunden der Allianz." (vwh/mvd)
Bildquelle: Schiene_Nero / pixelio.de
Allianz Leben · Andreas Lindner
Auch interessant
Zurück
08.07.2019VWheute
Wieder erstarkt: Stutt­gart glaubt weiter an Schü­ler­ver­si­che­rung Und immer weitere Neuigkeiten zur Schülerversicherung. Nachdem das Land …
Wieder erstarkt: Stutt­gart glaubt weiter an Schü­ler­ver­si­che­rung
Und immer weitere Neuigkeiten zur Schülerversicherung. Nachdem das Land Baden-Württemberg den von Verbraucherschützern heftig kritisierten Zusatzschutz von BGV und WGV eingestellt hatte, will die Stadt …
29.04.2019VWheute
Lindner: "Der Staat hat natür­lich eine zentrale Rolle als Regel­setzer und Schieds­richter" Am vergangenen Wochenende traf sich die FDP zum 70. …
Lindner: "Der Staat hat natür­lich eine zentrale Rolle als Regel­setzer und Schieds­richter"
Am vergangenen Wochenende traf sich die FDP zum 70. Parteitag. Die wesentlichen Themen: Frauen und die Klimapolitik. So sieht deren Bundesvorsitzender Christian Lindner bei der Bekämpfung…
08.04.2019VWheute
Debeka unter­stützt Hepa­titis-C-Forschung Die Debeka will mittels künstlicher Intelligenz den Ursachen der Lebererkrankung Hepatitis C auf die Spur …
Debeka unter­stützt Hepa­titis-C-Forschung
Die Debeka will mittels künstlicher Intelligenz den Ursachen der Lebererkrankung Hepatitis C auf die Spur kommen. Dafür hat der Koblenzer Krankenversicherer ein entsprechendes Forschungsprojekt der Deutschen Leber­stiftung …
21.09.2018VWheute
Gekürzte Bewer­tungs­re­serven: Versi­cherer muss Kunden entschä­digen Ein Versicherer, welcher einem Kunden die Bewertungsreserven kürzt und …
Gekürzte Bewer­tungs­re­serven: Versi­cherer muss Kunden entschä­digen
Ein Versicherer, welcher einem Kunden die Bewertungsreserven kürzt und gleichzeitig einen Gewinn an die Muttergesellschaft überweist, muss die Versicherten auch an dem einbehaltenen Wertzuwachs beteiligen. …
Weiter