Märkte & Vertrieb

Schanghai will Versicherermetropole werden

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Vor kurzem erklärte ein chinesischer Versicherungsaufsichtschef auf einem internationalen Versicherungssymposium, dass Schanghai sich in Zukunft zu einem Zentrum für Versicherungen entwickeln soll. In der Tat gewinnt die ostchinesische Metropole mit einigen wichtigen Institutionen der Versicherungsbranche immer mehr an Bedeutung. Das Pendant zu Lloyd's in London, die Schanghaier Versicherungsbörse, ist bereits aktiv.
Auch der Chinesische Fond des Investments der Versicherer hat seinen Hauptsitz in Schanghai. Der Fonds, ausgestattet mit umgerechnet mehr als 40 Mrd. Euro, soll die Gelder der Versicherer in große Infrastrukturprojekte investieren. 55 Versicherungsunternehmen, darunter 28 aus dem Ausland, sind derzeit mit ihrem Hauptsitz in Schanghai angesiedelt.
In 2015 belief sich das gesamte Beitragsaufkommen auf umgerechnet 67 Mrd. Euro. Dies entspricht einem Fünftel des Beitragsvolumens im ganz Chinas. Selbst bei der Versicherungsdichte liegt Schanghai mit einer durchschnittlichen Beitragssumme von jährlich 627 Euro pro Kopf in China an erster Stelle. (hy)
Bildquelle: hy
China · Schanghai
Auch interessant
Zurück
17.09.2018VWheute
Schanghai will Hoch­burg der Künst­li­chen Intel­li­genz werden In diesen Tagen findet in Schanghai die Welt-KI-Konferenz (WAIC) statt, auf der neben …
Schanghai will Hoch­burg der Künst­li­chen Intel­li­genz werden
In diesen Tagen findet in Schanghai die Welt-KI-Konferenz (WAIC) statt, auf der neben zehn Nobelpreisträgern auch 20 Technologieunternehmen wie Google, Amazon, Microsoft mit ihren ranghohen Managern vertreten sind. …
11.06.2018VWheute
Schanghai wirbt für auslän­di­sche Inves­toren Fintechs erleben auch in China einen immensen Aufschwung. Bestes Beispiel: die Alibaba-Tochter Ant …
Schanghai wirbt für auslän­di­sche Inves­toren
Fintechs erleben auch in China einen immensen Aufschwung. Bestes Beispiel: die Alibaba-Tochter Ant Financial Services, welche jüngst die Rekordsumme von 14 Mrd. US-Dollar eingesammelt hat. Damit könnte das Fintech bald zu einer der …
29.02.2016VWheute
Harmo­nie­gipfel in Schanghai: Keine Impulse für die Märkte Von hyperventilierenden "Märkten" wollen sich die G20 nicht treiben lassen, schreibt das …
Harmo­nie­gipfel in Schanghai: Keine Impulse für die Märkte
Von hyperventilierenden "Märkten" wollen sich die G20 nicht treiben lassen, schreibt das Manager Magazin angesichts des G20-Gipfels, von dem keine neuen Impulse für die Weltwirtschaft ausgehen. Bei all der Harmonie …
25.01.2016VWheute
Schanghai gründet chine­si­schen Lloyd’s Vor einem Jahre haben sich vier chinesische Küstenstädte um die Gründung einer Versicherungsbörse nach dem …
Schanghai gründet chine­si­schen Lloyd’s
Vor einem Jahre haben sich vier chinesische Küstenstädte um die Gründung einer Versicherungsbörse nach dem Vorbild von Lloyd's beworben. Nun steht der Sieger fest: Die Stadt Schanghai bekommt den Zuschlag, die Shanghai Insurance Exchange …
Weiter