Unternehmen & Management

Hallesche: Gut gerüstet für den Preiskampf

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Beim Pressegespräch der Halleschen Krankenversicherung standen Themen, wie die Rolle der PKV im Gesundheitswesen und die politische Lage genauso im Vordergrund, wie die Beitragsentwicklung im Zuge der Niedrigzinsphase. Auch die Digitalisierung im Vertrieb wirft ihre Schatten voraus. Wie erwartet sieht die Hallesche in der von Teilen der SPD anvisierten Bürgerversicherung keinen Vorteil für die PKV.
Im Gegenteil. "Das Leistungsniveau wird sinken", konstatiert Walter Botermann, Vorstandsvorsitzender der Alte Leipziger-Hallesche. Beim Niedrigzinsumfeld und den Beitragsanpassungen der vergangenen Monate sieht sich der Konzern hingegen gut gerüstet. Wiltrud Pekarek, Vorstand der Hallesche Krankenversicherung, sieht durch die niedrigen Zinsen keine signifikanten Veränderungen des Kapitaldeckungsverfahrens: "Das Geschäftsmodell hat sich nicht verändert, nur die Höhe der Alterungsrückstellungen."
Das bedeutet: Die Verzinsung wird weniger und der Beitrag der Versicherten höher. Aber auch die Akzeptanz für die Pflege und weitere steigende Ausgaben dafür im Zuge der alternden Gesellschaft sieht Pekarek auf einem guten Weg. Indes: "Sie ist noch nicht so stark angekommen bei den Abschlüssen."
Auch der Beratungsprozess im Vertrieb erhält durch die Digitalisierung neue Impulse. So erprobt der private Versicherer gerade eine Videoberatung mit dem Vermittler, bei dem sich Bestands- oder Neukunden im Rahmen eines Videoberatungs-Tools zu Zusatzprodukten, wie zum Beispiel der Zahnzusatzversicherung, online beraten können. Am Ende soll dann der Vertragsabschluss mittels elektronischer Unterschrift auf der installierten Versicherungs-App getätigt und direkt an den Vermittler geschickt werden können. (vwh/mvd)
Bild: Walter Botermann, Vorstandsvorsitzender der Halleschen Krankenversicherung (Quelle: mvd)
Hallesche Krankenversicherung
Auch interessant
Zurück
12.08.2019VWheute
Bereitet die Allianz den KFZ-Preis­kampf vor? Im März verkaufte die Allianz Deutschland Allsecur an die eigene Muttergesellschaft. Das Ziel war eine …
Bereitet die Allianz den KFZ-Preis­kampf vor?
Im März verkaufte die Allianz Deutschland Allsecur an die eigene Muttergesellschaft. Das Ziel war eine gemeinsame IT-Basis für die Allianz Direct, den Onlineversicherer der pünktlich zur neuen KFZ-Wechselsaison startet. Aus dem …
21.05.2019VWheute
Wett­be­werb in Kfz: Vereine besser gerüstet als Akti­en­ge­sell­schaften Die deutschen Kraftfahrtversicherer haben nach Untersuchungen der Meyerthole…
Wett­be­werb in Kfz: Vereine besser gerüstet als Akti­en­ge­sell­schaften
Die deutschen Kraftfahrtversicherer haben nach Untersuchungen der Meyerthole Siems Kohlruss Gesellschaft für aktuarielle Beratung mbH immer noch hohe, wenn auch leicht sinkende stille Reserven. Rund ein …
01.04.2019VWheute
Pekarek: "Die Halle­sche setzt verstärkt auf den Markt der Zusatz­ver­si­che­rungen" Die Private Krankenversicherung (PKV) hatte in den vergangenen …
Pekarek: "Die Halle­sche setzt verstärkt auf den Markt der Zusatz­ver­si­che­rungen"
Die Private Krankenversicherung (PKV) hatte in den vergangenen Monaten nicht nur sonnige Zeiten erlebt: Die Debatte um Beitragserhöhungen oder die Öffnung der GKV für Beamte hat bei den …
07.11.2018VWheute
Verän­dern Huk und Allianz den Kfz-Markt mit ihrem Preis­kampf für immer? Gräbt sich Branche ihr eigenes Kfz-Versicherungsgrab? Der Preiskampf in …
Verän­dern Huk und Allianz den Kfz-Markt mit ihrem Preis­kampf für immer?
Gräbt sich Branche ihr eigenes Kfz-Versicherungsgrab? Der Preiskampf in diesem Jahr ist wieder hart, zudem steigen die Preise für Kfz-Teile. Ein Experte von Assekurata rechnet mit einem leichten Rückgang …
Weiter