Politik & Regulierung

Unsicherheit bei Sparern wächst

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Bei den deutschen Sparern verlieren Konsum, Altersvorsorge und Kapitalanlage zunehmend an Bedeutung. Nur das Thema Wohneigentum steht in der Gunst weiterhin ganz oben, konstatiert der Verband der Privaten Bausparkassen in seiner Sommerumfrage 2016 unter 2.000 Bundesbürgern über 14 Jahren.
Demnach verlor das Sparziel "Konsum/Langfristige Anschaffungen" gegenüber der Frühjahrsumfrage um fünf Prozentpunkte auf aktuell 56 Prozent. Auf den gleichen Wert kommt das Sparziel "Altersvorsorge", einem Minus von drei Prozentpunkten. Unverändert auf Platz drei der Rangliste liegt das "Wohneigentum" mit 44 Prozent - einem Prozentpunkt mehr als im Frühjahr.
Einen Rückgang um zwei Prozentpunkte verzeichnete laut Umfrage das Sparziel "Kapitalanlage", mit aktuell nur noch 26 Prozent. Dafür stieg das Sparziel "Notgroschen/Reserve" um zwei Prozentpunkte auf sieben Prozent. Dies entspricht dem höchsten Wert, der jemals seit Beginn der Umfragereihe im Jahr 1997 gemessen wurde. Gleichzeitig verzeichnete "Ausbildung der Kinder" einen Rückgang um einen Prozentpunkt auf derzeit vier Prozent.
"Die Unsicherheit der Sparer wächst deutlich", kommentierte Andreas J. Zehnder, Vorstandsvorsitzender des Verbandes der Privaten Bausparkassen, die aktuellen Ergebnisse. "Einen gleichzeitigen Rückgang sowohl bei Sparzielen 'Konsum/Langfristige Anschaffungen', 'Altersvorsorge' und 'Kapitalanlage' hat es zuletzt kurz nach dem Höhepunkt der Finanzkrise im Herbst 2008 gegeben." (vwh/td)
Bildquelle: Claudia Hautumm / pixelio.de
Bausparkasse
Auch interessant
Zurück
12.03.2019VWheute
Poli­ti­sche Unsi­cher­heit lässt Deut­sche in LV flüchten Die Politiker verunsichern die Anleger. Dieser Schluss kann aus einer aktuellen Studie der …
Poli­ti­sche Unsi­cher­heit lässt Deut­sche in LV flüchten
Die Politiker verunsichern die Anleger. Dieser Schluss kann aus einer aktuellen Studie der Gothaer gewonnen werden. Ebenso sind weitere Gefahren ursächlich dafür, dass die Sicherheit bei den Anlegern an Bedeutung gewinnt.
22.01.2019VWheute
Deut­scher Ring Bauspar­kasse firmiert unter neuem Namen Die Deutscher Ring Bausparkasse AG firmiert ab sofort unter einem neuen Namen. Unter dem…
Deut­scher Ring Bauspar­kasse firmiert unter neuem Namen
Die Deutscher Ring Bausparkasse AG firmiert ab sofort unter einem neuen Namen. Unter dem Dach der Bawag P.S.K. ist in Österreich bereits die älteste Bausparkasse der Alpenrepublik unter dem gleichen Namen am Markt …
14.12.2018VWheute
Wüstenrot über­nimmt die Aachener Bauspar­kasse Die Wüstenrot Bausparkasse hat die Aachener Bausparkasse erworben. Im Rahmen der Übenahme geht die …
Wüstenrot über­nimmt die Aachener Bauspar­kasse
Die Wüstenrot Bausparkasse hat die Aachener Bausparkasse erworben. Im Rahmen der Übenahme geht die Wüstenrot auch langfristige Kooperationen im Bauspar- und Baufinanzierungsgeschäft mit den bisherigen Anteilseignern aus der …
08.10.2018VWheute
Schulz und Diercksen erwei­tern Vorstand der Deut­scher Ring Bauspar­kasse AG Der Vorstand der Deutscher Ring Bausparkasse AG wurde um Hans-Christoph …
Schulz und Diercksen erwei­tern Vorstand der Deut­scher Ring Bauspar­kasse AG
Der Vorstand der Deutscher Ring Bausparkasse AG wurde um Hans-Christoph Schulz und Axel Diercksen erweitert, die beide bereits seit mehreren Jahren als Bereichsleiter in der Bausparkasse tätig waren.
Weiter