Schlaglicht

VW-Chef warnt vor weiteren Entschädigungen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
VW-Chef Matthias Müller hat den Automobilkonzern vor weiteren Entschädigungszahlungen. Sollte Volkwagen im Zuge des Abgas-Skandal auch die Kunden in Europa nach US-Vorbild entschädigen, könnte dies den Konzern vor eine Zerreißprobe stellen, heißt es bei tagesschau.de. Bislang hat der Autobauer 16,2 Mrd. Euro zurückgestellt.
Zwar sei der Konzern finanziell solide aufgestellt: "Aber man muss kein Mathematiker sein um zu erkennen, dass eine Entschädigungszahlung in beliebiger Höhe auch Volkswagen überfordern würde", wird der VW-Chef zitiert.
Laut tagesschau.de plane auch das Fischereiunternehmen Deutsche See eine millionenschwere Klage gegen VW wegen arglistiger Täuschung. So wirft der Mittelständler dem Automobilkonzern vor, Absprachen für gemeinsame Nachhaltigkeitsprojekte nicht eingehalten zu haben. "Wir sind tief enttäuscht über VW und fühlen uns hingehalten und betrogen", heißt von Unternehmensseite. (vwh/td)
Bild: Bernd Kasper / pixelio.de
Volkswagen
Auch interessant
Zurück
25.03.2019VWheute
Chris­tian Macht: "Element arbeitet an zahl­rei­chen weiteren SHU-Produkten" "Zusammenarbeiten ist ein Erfolg", sagte einst Ford-Gründer Henry Ford. …
Chris­tian Macht: "Element arbeitet an zahl­rei­chen weiteren SHU-Produkten"
"Zusammenarbeiten ist ein Erfolg", sagte einst Ford-Gründer Henry Ford. An dem amerikanischen Geschäftsmann scheint sich das Insurtech Element orientiert und inspiriert zu haben, denn nach der …
30.01.2019VWheute
Element gewinnt Volks­wagen als Kunden Erst kürzlich hatte der Digitalversicherer Element hat eine Kooperation mit dem japanischen Versicherer Mitsui …
Element gewinnt Volks­wagen als Kunden
Erst kürzlich hatte der Digitalversicherer Element hat eine Kooperation mit dem japanischen Versicherer Mitsui Sumitomo Insurance (MSI) geschlossen, einer Tochter der MS&AD Insurance Group. Nun verkündet das Berliner Insurtech den …
14.01.2019VWheute
Debeka-Vorstand Weber: "Wie Sie es drehen und wenden, Kritik ist in der Treu­händer-Debatte immer möglich" Das Urteil im Treuhänderprozess ist …
Debeka-Vorstand Weber: "Wie Sie es drehen und wenden, Kritik ist in der Treu­händer-Debatte immer möglich"
Das Urteil im Treuhänderprozess ist gesprochen. Die PKV hat gesiegt. Die Frage, ob es ein Pyrrhussieg oder ein kompletter Triumph war, beschäftigt nun alle Beteiligten. Im …
13.12.2018VWheute
Leben: Willis Towers Watson rechnet mit weiteren Einstel­lungen von Neuge­schäft Einfirmenvermittler sind mit einem Anteil von 32,5 Prozent führender …
Leben: Willis Towers Watson rechnet mit weiteren Einstel­lungen von Neuge­schäft
Einfirmenvermittler sind mit einem Anteil von 32,5 Prozent führender Vertriebskanal bei Lebensversicherungen. Die Gruppe der Makler und Mehrfachagenten konnte den Aufwärtstrend des Vorjahres nicht …
Weiter