Unternehmen & Management

Schweizer Versicherer beenden Mitgliedschaft bei Atom-Lobby-Organisation

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Nach der Mobiliar treten nun auch die Allianz Suisse und die Axa-Winterthur aus dem Nuklearforum aus. Das berichtet die Schweizer Tageszeitung Der Bund. Die Versicherer fürchten demnach negative Reaktionen durch die Unterstützung der Kernkraftbefürworter.
Im vergangenen Jahr hatte bereits der Versicherer Mobiliar nach Protesten von Kunden auf die Mitgliedschaft im Nuklearforum verzichtet. Auch die Allianz Suisse erhielt demnach kritische Post von Versicherten und wird aus dem Nuklearforum austreten, genauso wie die Axa-Winterthur. Mit der Übernahme der Nationale Suisse durch die Helvetia verliert das Nuklearforum auch die letzte Versicherung als Mitglied. Auch der Verband der Schweizerischen Elektrizitätsunternehmen hat seine Mitgliedschaft nicht erneuert.
Die Versicherer haben den Kontakt zu den AKW-Betreibern gesucht, weil sie im sogenannten Nuklearpool die Risiken der Schweizer Atomkraftwerke versichern. Diese Riesen-Policen laufen bis zur Stilllegung der Schweizer AKW weiter. (vwh/mvd)
Bildquelle: Bjoern Schwarz / pixelio.de
Allianz
Auch interessant
Zurück
08.11.2018VWheute
Schweizer sehen Versi­che­rungs­be­trug nicht als Kava­liers­de­likt Seien es die Mogeleien bei der Schadenhöhe oder gar ein provozierter …
Schweizer sehen Versi­che­rungs­be­trug nicht als Kava­liers­de­likt
Seien es die Mogeleien bei der Schadenhöhe oder gar ein provozierter Auffahrunfall: Versicherungsbetrug steht mittlerweile seit langem in dem Ruf, ein Volkssport zu sein - und das nicht nur in Deutschland. Eine …
06.11.2018VWheute
Atra­dius koope­riert mit Schweizer Online-Handels­platt­form Kemiex Atradius hat gemeinsam mit der Schweizer Kemiex AG eine neue …
Atra­dius koope­riert mit Schweizer Online-Handels­platt­form Kemiex
Atradius hat gemeinsam mit der Schweizer Kemiex AG eine neue Online-Handelsplattform gegründet, die sich auf den Vertrieb und den Erwerb von Rohstoffen aus den Bereichen Pharmazie, Tiermedizin, Lebens- und …
15.06.2018VWheute
EZB will umstrit­tene Anleih­ver­käufe beenden Die Europäische Zentralbank (EZB) will ihre umstrittenen Anleiheverkäufe zum Jahresende beenden. …
EZB will umstrit­tene Anleih­ver­käufe beenden
Die Europäische Zentralbank (EZB) will ihre umstrittenen Anleiheverkäufe zum Jahresende beenden. Demnach will die Notenbank ihr monatliches Kaufvolumen ab Oktober auf zunächst 15 Mrd. Euro reduzieren. Zum Jahreswechsel sollen das …
11.04.2018VWheute
Frei­er­muth führt Geschäft der Schweizer Leben Hans Georg Freiermuth (43) ist seit dem 1. April 2018 Geschäftsführer der Schweizer Leben …
Frei­er­muth führt Geschäft der Schweizer Leben
Hans Georg Freiermuth (43) ist seit dem 1. April 2018 Geschäftsführer der Schweizer Leben PensionsManagement GmbH (SLPM). Er tritt damit die Nachfolge von Thomas Zimmermann an, der im Sommer 2018 in den Ruhestand tritt. Die SLPM ist…
Weiter