Politik & Regulierung

Brexit: Versicherungsberater warnen vor weitreichenden Folgen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Bundesverband der Versicherungsberater (BVVB) sieht durch einen Austritt des Vereinigten Konigreiches aus der EU ("Brexit") auch weitrechende Folgen für die versicherungsnehmende Wirtschaft und die Verbraucher. Demnach würde die Niederlassungsfreiheit der Versicherer durch den EU-Austritt für die in Großbritannien ansässigen Versicherer wegfallen.
Diese können ihren Sitz entweder in die EU verlegen oder ihre Niederlassung finanziell so ausstatten, dass eine Beaufsichtigung gewährleistet werden könne, so der BVVB. Allerdings bedeute dies für den jeweiligen Versicherer zusätzlichen Aufwand und eine Schwächung der Zeichnungskapazitäten. "Bei einigen Risiken, bei denen die Zeichnungskapazitäten ohnehin bereits nahezu ausgeschöpft sind, dürfte es zu einer Verknappung kommen," glaubt Frank Golfels vom Bundesverband der Versicherungsberater.
Betroffen sein könnten größere D&O-Versicherungen, aber auch Risiken der Airlines und Reeder. Zu prüfen wären außerdem Versicherungsverträge, bei denen die sogenannte Führung durch britische Versicherer besteht. Dagegen dürften die mittelständischen Unternehmen kaum davon betroffen sein. Verbraucher müssen nach Angaben des BVVB hingegen mit Auswirkungen auf Werthaltigkeit und Verbraucherrechte ihrer privaten Lebens- und Rentenversicherungen bei britischen Versicherern rechnen. (vwh/td)
Bildquelle: Andrea Damm / pixelio.de
BVVB · Bundesverband der Versicherungsberater · Brexit · Frank Golfels
Auch interessant
Zurück
11.03.2019VWheute
"Die Guten tun sich zusammen" - BVSV verän­dert Vorstand komplett Der BVSV Bundesverband der Sachverständigen für das Versicherungswesen e.V. hat am …
"Die Guten tun sich zusammen" - BVSV verän­dert Vorstand komplett
Der BVSV Bundesverband der Sachverständigen für das Versicherungswesen e.V. hat am Wochenende seinen Vorstand umgebaut und verstärkt. Damit will der Verband den neuen Herausforderungen trotzen und bereit für die …
20.11.2018VWheute
Gatschke fordert rasche Umset­zung des Provi­si­ons­de­ckels Die Verbraucherschützer drücken bei der Einführung eines Provisionsdeckels aufs Gaspedal:…
Gatschke fordert rasche Umset­zung des Provi­si­ons­de­ckels
Die Verbraucherschützer drücken bei der Einführung eines Provisionsdeckels aufs Gaspedal: "Der Vorschlag des Bundesfinanzministeriums, Provisionen der Vermittler zu begrenzen, muss endlich umgesetzt werden. Dadurc…
05.11.2018VWheute
Versi­che­rungs­sach­ver­stän­dige wollen Super­be­ra­tung anbieten und Markt aufmi­schen Der beste Roboter ist der Mensch. Während viele Unternehmen …
Versi­che­rungs­sach­ver­stän­dige wollen Super­be­ra­tung anbieten und Markt aufmi­schen
Der beste Roboter ist der Mensch. Während viele Unternehmen beim Vertrieb auf Chatbots und KI setzen, verfolgt der Bundesverband der Sachverständigen für das Versicherungswesen BVSV einen …
29.10.2018VWheute
Verbrau­cher­schützer warnen vor Rest­schuld­ver­si­che­rungen Restschuldversicherungen gehören derzeit nicht gerade zu den Lieblingen der …
Verbrau­cher­schützer warnen vor Rest­schuld­ver­si­che­rungen
Restschuldversicherungen gehören derzeit nicht gerade zu den Lieblingen der Verbraucherschützer. Ein zentraler Vorwurf: Bei entsprechenden Policen handele es sich um überteuerte Produkte mit einem lückenhaften …
Weiter