Schlaglicht

Über 40 Tote bei Terroranschlag in Istanbul

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Bei einem Terroranschlag am Istanbuler Flughafen sind am Mittwochmorgen mindestens 41 Menschen getötet und mehr als 200 verletzt worden. Die meisten Todesopfer sind türkische Staatsbürger, berichtet die Deutsche Welle. Nach Behördenangaben gehörte ein Großteil der Opfer zum Sicherheitspersonal. Außerdem wurden zehn Ausländer getötet, darunter Tunesier, Saudis, Iraker und Ukrainer.
Nach Angaben der türkischen Sicherheitsbehörden soll ein Attentäter festgenommen worden sein. Allerdings sind entsprechende Details über seine Identität und Nationalität bislang noch nicht bekannt. Dennoch geht der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim davon aus, dass die übrigen drei Selbstmordattentäter mit der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) sympathisieren.
Das Attentat auf den Atatürk-Flughafen zählt zu den schwersten Anschlägen der letzten Zeit, auch wenn türkische Medien beinahe jede Woche über Terroranschläge am Bosporus berichten. Dabei handelt es sich jedoch meist um kleinere Attentate, die sich in den Kurdengebieten im Südosten ereignen und gegen türkische Sicherheitskräfte gerichtet seien, berichtet die Süddeutsche Zeitung.
Der Istanbuler Flughafen zählt derzeit zu den wichtigsten Verkehrsknotenpunkte weltweit. Allein im vergangenen Jahr wurden dort etwa 61 Millionen Passagiere abgefertigt. Zum Vergleich: 2010 waren es nach Angaben der SZ noch 32 Millionen. (vwh/td)
Bildquelle: Michael Loeffler / pixelio.de
Auch interessant
Zurück
18.03.2019VWheute
"Eber­hard" kostet Provin­zial Nord­west rund 30 bis 40 Mio. Euro Vor rund einer Woche sorgte Sturmtief "Eberhard" in Deutschland für teils massive …
"Eber­hard" kostet Provin­zial Nord­west rund 30 bis 40 Mio. Euro
Vor rund einer Woche sorgte Sturmtief "Eberhard" in Deutschland für teils massive Schäden und Einschränkungen. Nun legen die Versicherer allmählich ihre Schadensbilanzen vor.  So rechnet allein die Provinzial …
11.02.2019VWheute
Hiscox: "Der Bekannt­heits­grad der Oldti­mer­ver­si­che­rung steigt" Oldtimer gehören auf deutschen Straßen immer mehr zum Alltag. Nach Angaben des …
Hiscox: "Der Bekannt­heits­grad der Oldti­mer­ver­si­che­rung steigt"
Oldtimer gehören auf deutschen Straßen immer mehr zum Alltag. Nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes waren allein zum 1. Januar 2018 insgesamt 477.386 Fahrzeuge mit einem H-Kennzeichen unterwegs - ein Plus von …
06.02.2019VWheute
Horror-Brand im Pariser Nobel­viertel fordert viele Tote Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Westen von Paris sind in der Nacht zum Dienstag …
Horror-Brand im Pariser Nobel­viertel fordert viele Tote
Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Westen von Paris sind in der Nacht zum Dienstag mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. Die Pariser Staatsanwaltschaft vermutete einen kriminellen Hintergrund und nahm …
05.10.2018VWheute
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche – 40 Kalen­der­woche Der Herbst setzt Kräfte frei: Noch nie gab es in einer Woche so viele Produkte wie in dieser …
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche – 40 Kalen­der­woche
Der Herbst setzt Kräfte frei: Noch nie gab es in einer Woche so viele Produkte wie in dieser Ausgabe der Versicherungsprodukte der Woche. Es sind beinahe alle Sparten dabei und viele namhafte Unternehmen.
Weiter