Schlaglicht

Technische Mängel: Toyota ruft 3,4 Millionen Autos zurück

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der japanische Autohersteller Toyota ruft nach einem Bericht von tagesschau.de weltweit rund 3,4 Millionen Autos in die Werkstätten. Es handelt sich dabei um mehrere Modelle mit zwei unterschiedlichen technischen Mängeln: Probleme mit dem Aktivkohlefilter und den Airbags. In Deutschland geht es um 50.000 Fahrzeuge, die Halter werden informiert.
Betroffen seien mehrere Modelle der Konzernflotte, bei der es zu Rissen in einem Aktivkohlefilter im Tank komme, so dass Kraftstoff und Kraftstoffdämpfe austreten können. Außerdem könnten bei bestimmten Modellen die Seitenairbags Probleme machen. Die Mängel beim Aktivkohlefilter betreffen nach dem Bericht weltweit 2,87 Millionen Fahrzeuge, die Airbagprobleme weltweit 1,43 Millionen Autos.
Das wären 4,3 Millionen Autos, doch mehr als 900.000 Pkw könnten beide technischen Mängel aufweisen und werden deswegen aber nur einmal in die Werkstatt gerufen. In Deutschland sind knapp 50.000 Autos betroffen. Die Halter werden nun angeschrieben und gebeten, ihr Fahrzeug in die Werkstatt zu bringen. Der Austausch fehlerhafter Teile und die Nachrüstung sind kostenlos. (vwh/mvd)
Bildquelle: H.D. Volz / pixelio.de
Auch interessant
Zurück
19.11.2018VWheute
Kosten­punkt Digi­ta­li­sie­rung: Der tech­ni­sche Fort­schritt hat seinen Preis Der Markt Cyber- und Technologierisiken hat sich in nur wenigen …
Kosten­punkt Digi­ta­li­sie­rung: Der tech­ni­sche Fort­schritt hat seinen Preis
Der Markt Cyber- und Technologierisiken hat sich in nur wenigen Jahren extrem verändert und ist noch immer permanent in Bewegung - genau wie die Gefahren selbst, die neue digitale Anwendungen mit …
29.10.2018VWheute
Toyota das Maß aller Dinge bei marken­ge­bun­denen Kfz-Versi­che­rungen Und alle schlägt Toyota. Der japanische Autobauer hat den Spitzenplatz bei den…
Toyota das Maß aller Dinge bei marken­ge­bun­denen Kfz-Versi­che­rungen
Und alle schlägt Toyota. Der japanische Autobauer hat den Spitzenplatz bei den markengebundenen Kfz-Versicherungen eingenommen. Es ist ein bekanntes Gefühl für das Unternehmen.
14.06.2018VWheute
Swiss Re: Verstärkte Nach­frage für Tech­ni­sche Policen Der Einsatz neuer Technologien sowie der wirtschaftliche Aufschwung in den Industrie- und …
Swiss Re: Verstärkte Nach­frage für Tech­ni­sche Policen
Der Einsatz neuer Technologien sowie der wirtschaftliche Aufschwung in den Industrie- und Schwellenländern werden auch die Nachfrage für Technische Versicherungen ankurbeln. Zu diesem Ergebnis kommt die neue Sigma-Studie …
22.11.2017VWheute
Ergo will 140 Mio. Euro in neue Soft­ware pumpen Die Ergo setzt sich hohe Ziele. Der Düsseldorfer Versicherer will bis 2020 zum führenden …
Ergo will 140 Mio. Euro in neue Soft­ware pumpen
Die Ergo setzt sich hohe Ziele. Der Düsseldorfer Versicherer will bis 2020 zum führenden Digitalversicherer in Deutschland aufsteigen. Dafür will die Ergo in den kommenden Jahren etwa 140 Mio. Euro in die Hand nehmen und kräftig …
Weiter