Schlaglicht

Abgasskandal kostet VW über 15 Mrd. Dollar

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Automobilbauer Volkswagen muss wegen des Abgasskandals allein in den USA voraussichtlich mehr als 15 Mrd. US-Dollar für Rückkäufe, Entschädigungen und Strafen ausgeben. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin Spiegel Online. Demnach belaufe sich allein der Vergleich mit der US-Umweltbehörde EPA und den klagenden Besitzern von Dieselautos  auf rund 14,7 Mrd. Dollar.
Darüber hinaus seien rund zehn Mrd. Dollar für den Rückkauf von fast einer halben Million manipulierter Dieselautos mit 2,0-Liter-Motoren vorgesehen. Hinzu kommen laut Nachrichtenmagazin weitere 2,7 Mrd. Dollar für Strafen an die US-Umweltbehörden EPA und CARB sowie weitere zwei Mrd. für neue Technologien zur Abgasreduzierung. Zudem rechnet Spiegel Online mit mindestens 600 Mio. Dollar für einen separaten Vergleich zwischen Volkwagen und 44 US-Bundesstaaten. (vwh/td)
Bildquelle: Bernd Kasper / pixelio.de
Volkswagen · Abgasskandal