Schlaglicht

DRV-Vorstandschef verteidigt Riester-Rente

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Christian Amsinck, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Rentenversicherung (DRV), hat die Riester-Renter verteidigt. Demnach haben für das Beitragsjahr 2012 rund 10,8 Millionen Riester-Sparer Zulagen beziehungsweise Steuervergünstigungen bekommen. Zudem werde die Riester-Förderung dabei zu einem großen Teil von Niedrigverdienern in Anspruch genommen, wird Amsinck im Tagesspiegel zitiert.
Demnach hätten mehr 63 Prozent der Zulagenempfänger ein Jahreseinkommen von weniger als 30.000 Euro. Fast 25 Prozent hätten sogar ein Jahreseinkommen von unter 25.000 Euro. Damit würden Riester-Zulagenempfänger weniger als die Beitragszahler in der gesetzlichen Rentenversicherung verdienen, so der DRV-Vorstandschef. Das Durchschnittsentgelt dort habe 2012 nämlich bei 32.100 Euro im Jahr gelegen.
Zudem habe die Mehrheit der Zulagenempfänger die Zulage in vollem Umfang oder zu 90 Prozent ausgeschöpft, ergänzt Amsinck. Für das Beitragsjahr 2012 habe der Anteil bei über 62 Prozent gelegen. (vwh/td)
Bildquelle: DRV Bund/Terbach
Auch interessant
Zurück
07.03.2019VWheute
Mylife-Vorstands­chef Michael Drei­brodt ist verstorben Michael Dreibrodt, Vorstandsvorsitzender der Mylife Lebensversicherung, ist am vergangenen …
Mylife-Vorstands­chef Michael Drei­brodt ist verstorben
Michael Dreibrodt, Vorstandsvorsitzender der Mylife Lebensversicherung, ist am vergangenen Sonntag nach schwerer Krankheit verstorben. Dies gab das Unternehmen gestern bekannt. Der 57-Jährige stand über zehn Jahre lang an …
14.02.2019VWheute
Patrick Döring: "Dass man über Alexa rele­vantes Neuge­schäft gene­riert, kann ich mir noch nicht vorstellen" Smart-Home-Lösungen und …
Patrick Döring: "Dass man über Alexa rele­vantes Neuge­schäft gene­riert, kann ich mir noch nicht vorstellen"
Smart-Home-Lösungen und Tierversicherungen gehören nicht gerade zu den gefragtesten Versicherungspolicen. Dennoch Wertgarantie-Vorstand Patrick Döring im …
07.01.2019VWheute
Debeka vertei­digt Zins­sen­kung Die Koblenzer haben ihre Überschussbeteiligung für das Jahr 2019 gesenkt. Das Unternehmen stellt sich damit gegen den…
Debeka vertei­digt Zins­sen­kung
Die Koblenzer haben ihre Überschussbeteiligung für das Jahr 2019 gesenkt. Das Unternehmen stellt sich damit gegen den Trend in der LV-Branche, verteidigt die Maßnahme auf Anfrage und verweist auf die Gesamtverzinsung.
23.11.2018VWheute
Deutsch­land­chef Liverani vertei­digt den Run-off der Gene­rali Leben Giovanni Liverani, CEO der Generali Deutschland, ist sich sicher alles …
Deutsch­land­chef Liverani vertei­digt den Run-off der Gene­rali Leben
Giovanni Liverani, CEO der Generali Deutschland, ist sich sicher alles richtig gemacht zu haben. Der Verkauf von 90 Prozent seiner Lebensversicherungs-Tochter an Viridium sei eine verantwortungsvolle …
Weiter