Märkte & Vertrieb

Big Data & Analytics revolutionieren die Branche

Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Immer mehr Kunden bevorzugen den Abschluss von Policen über das Internet. Laut einer Studie von PwC haben neue Methoden zur Datenanalyse bereits bei mehr als 70 Prozent aller Versicherer die Entscheidungsprozesse verändert. Analytics & Big Data werden demnach in den kommenden Jahren zu einer kompletten Transformation des Geschäftsmodells führen.
Nach der PwC-Erhebung stellt die fortschreitende Digitalisierung auch die Versicherungsbranche vor neue Herausforderungen. So suchten nur noch 35 Prozent aller Kunden bei der Suche nach der richtigen Police den direkten Kontakt mit dem Makler. Tendenz weiter fallend. 22 Prozent der Versicherten bevorzugten schon heute den Abschluss über das Internet und 19 Prozent die Kommunikation per Telefon. "Die Digitalisierung führt zu einem tiefgreifenden Wandel im Kundenverhalten", sagt PwC-Experte Patrick Mäder.
Dies wird auch der Versicherungsindustrie zunehmend bewusst und sie sei bereit, dass angestammte Geschäftsmodell grundlegend zu hinterfragen. Parallel steigt der Anteil der sogenannten ROPO-Kunden. Diese schließen zwar "offline" ab – aber erst, nachdem sie sich online über die Angebote verschiedener Versicherer informiert haben. Gut 70 Prozent aller Versicherten zählen sich mittlerweile zu dieser Kundengruppe.
"Der klassische analoge Zugang zum Versicherten wird immer schwieriger. Der künftige Geschäftserfolg hängt daher davon ab, ob es den Versicherungsgesellschaften gelingt, neue Kontaktpunkte zum Kunden herzustellen – und hier ist "Analytics' die entscheidende Komponente", sagt Mäder. Denn: "Mithilfe neuartiger Datenanalyse können Versicherer die Bedürfnisse ihrer Zielgruppe exakt ermittelten und die Kunden gezielt und häufig sogar individuell ansprechen." Grund genug, warum viele Gesellschaften momentan massiv in "Analytics & Big Data“-Technologien investieren. (vwh/mvd)
Bildquelle: GDV
Auch interessant
Zurück
11.12.2017VWheute
Revo­lu­tio­nieren Zwil­linge die bAV? Es soll ein einzigartiges Modell sein: Das Versorgungswerk der deutschen Wirtschaft hat mit "Smartpension", …
Revo­lu­tio­nieren Zwil­linge die bAV?
Es soll ein einzigartiges Modell sein: Das Versorgungswerk der deutschen Wirtschaft hat mit "Smartpension", eine "Art Zwillings-Unterstützungskasse" geschaffen, die "das Beste aus zwei Welten" verbindet. Entwickelt wurde es vom …
12.09.2017VWheute
Wefox will mit neuem Rating revo­lu­tio­nieren Das Insurtech startet das "Wefox Insurance Score Rating". Die neue Bewertung soll Maklern und Endkunden…
Wefox will mit neuem Rating revo­lu­tio­nieren
Das Insurtech startet das "Wefox Insurance Score Rating". Die neue Bewertung soll Maklern und Endkunden bei der Bewertung und dem Abschluss einer Versicherung unterstützen. Das Versicherungsrating erfasst das …
26.01.2017VWheute
"Auto­nome Schiffe werden Risiken nicht revo­lu­tio­nieren" Autonome Autos sind derzeit in aller Munde. Auf dem heute stattfindenden Deutschen …
"Auto­nome Schiffe werden Risiken nicht revo­lu­tio­nieren"
Autonome Autos sind derzeit in aller Munde. Auf dem heute stattfindenden Deutschen Verkehrsrechtstag in Goslar beschäftigen sich die Experten hingegen auch mit rechtlichen Rahmenbedingungen in der autonomen Schifffahrt. …
13.10.2016VWheute
Smart Contracts revo­lu­tio­nieren Finanz­ge­schäfte Zukunftsmusik oder bald schon Realität: Verbraucher könnten künftig bis zu 450 Euro an Banken- …
Smart Contracts revo­lu­tio­nieren Finanz­ge­schäfte
Zukunftsmusik oder bald schon Realität: Verbraucher könnten künftig bis zu 450 Euro an Banken- und Versicherungsgebühren im Jahr einsparen, wenn Versicherungs- oder Kreditverträge mittels Distributed-Ledger-Technologie (DLT) – …
Weiter