Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
22.06.2016

Schlaglicht

22.06.2016Optimismus trotz Brexit
Die Stimmung unter den Finanzprofis hat sich trotz Brexit-Gerfahr im Juni deutlich verbessert. Demnach sind die Konjunkturerwartungen in der jüngsten Umfrage im Juni auf 19,2 Punkte gestiegen, berichtet das Nachrichtenportal tagesschau.de. Erwartet wurde ein Rückgang auf 4,8 Punkte. Im Mai lagen die Konjunkturerwartungen noch bei 6,4 Punkten.
Die Stimmung unter den Finanzprofis hat sich trotz Brexit-Gerfahr im Juni deutlich verbessert. …
22.06.2016Verfassungsgericht stützt EZB-Programm
"Whatever it takes", hat EZB-Chef Mario Draghi einst gesagt. Das Bundesverfassungsgericht hat jetzt Klagen gegen das EZB-Maßnahmepaket zur Stabilisierung der Märkte abgewiesen. Nach dem Urteil der Karlsruher Richter darf die Zentralbank im Ernstfall unbegrenzt Staatsanleihen von Krisenstaaten aufkaufen.
"Whatever it takes", hat EZB-Chef Mario Draghi einst gesagt. Das Bundesverfassungsgericht hat jetzt…
22.06.2016"Intransparenz in der Gewerbeversicherung aufbrechen"
Für Dominic Wostrack, Geschäftsführer von Gewerbeversicherung24, geht es darum, "die Art, wie man über Tarifberechnungen nachdenkt, zu revolutionieren." Er ist sich im VWheute-Interview sicher, dass der klassische Versicherungsmakler sich in Richtung ganzheitlicher Beratung weiterentwickeln muss. In der Gewerbeversicherung strebt er die Marktführerschaft an.
Für Dominic Wostrack, Geschäftsführer von Gewerbeversicherung24, geht es darum, "die Art, wie man …
22.06.2016Perfekter Sturm oder Jahrhundertchance im Vertrieb?
Geht es nach Mark Ortmann vom Institut für Transparenz machen in zehn Jahren digitale Vermittler drei Viertel des Geschäfts. Dem widerspricht Norbert Porazik vom Maklerpool Fonds Finanz. "Mit technischer Unterstützung begegnen Makler Fintech-Unternehmen nicht nur auf Augenhöhe, sondern haben sogar einen wichtigen Wettbewerbsvorteil", erklärt er zur heutigen KVK-Messe in Düsseldorf.
Geht es nach Mark Ortmann vom Institut für Transparenz machen in zehn Jahren digitale Vermittler …
22.06.2016Schäden durch Ladendiebstahl nehmen zu
In Deutschland sind allein im Jahr 2015 Schäden durch Ladendiebstahl von rund 2,24 Mrd. Euro entstanden. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der wirtschaftliche Schaden durch Diebstahl im Vergleich zum Vorjahr um rund 100 Mio. Euro, konstatiert eine aktuelle Studie des Kölner Wirtschaftsinstituts EHI. Gleichzeitig sind die angezeigten Ladendiebstähle nach Polizeiangaben um 7,1 Prozent gestiegen, berichtet Zeit Online.
In Deutschland sind allein im Jahr 2015 Schäden durch Ladendiebstahl von rund 2,24 Mrd. Euro …

Märkte & Vertrieb

22.06.2016vfm auf Wachstumskurs
Die vfm-Gruppe vermeldet für das abgelaufene Geschäftsjahr einen Anstieg der Courtage- und Provisionserlöse um 10,4 Prozent auf 25,5 Mio. Euro (2014: 23,1 Mio.). Eine wesentliche Grundlage für das Ergebnis war der Zuwachs beim Nettobestand von zehn Mio. Euro, teilte das Unternehmen mit. Für 2016 geht das Unternehmen von einem weiteren Wachstum in allen Bereichen aus.
Die vfm-Gruppe vermeldet für das abgelaufene Geschäftsjahr einen Anstieg der Courtage- und …
22.06.2016Aon gründet Spezialabteilung für Kfz-Flotten
Der Versicherungsmakler Aon Risk Solutins Deutschland hat eine neue Spezialabteilung für Kfz-Flottenrisiken gegründet. Geleitet wird die "Aon Motor Fleet" von Karol Wudkowski, der seit 2014 als Experte für Kfz-Flottenrisiken beim Versicherungsmakler tätig ist und über 20 Jahre Branchenerfahrung verfügt. "Wir wollen unseren Unternehmenskunden im Kfz-Bereich ein komplett neues Leistungsspektrum in Form einer Gesamtkostenbetrachtung anbieten", sagt Wudkowski.
Der Versicherungsmakler Aon Risk Solutins Deutschland hat eine neue Spezialabteilung für …
22.06.2016Mangelnder Schutz für Online-Shops
Etwa zwei Drittel der Deutschen kaufen mittlerweile im Internet. Dennoch haben 68 Prozent bereits negative Erfahrungen gemacht, konstatiert eine aktuelle Studie des Spezialversicherers Hiscox. Demnach scheinen viele Käufer unsicher darüber, was in den Online-Shops mit den jeweiligen Zahlungsdaten passiert oder ob deren Geheimhaltung gesichert sei. So geben 38 Prozent an, dass ihre Kontaktdaten bereits in die Hände Dritter gefallen seien.
Etwa zwei Drittel der Deutschen kaufen mittlerweile im Internet. Dennoch haben 68 Prozent bereits …
22.06.2016"Maklersterben nicht in Sicht"
Fonds Finanz-Geschäftsführer Norbert Porazik zur heutigen KVK-Messe in Düsseldorf. Auch wenn es immer wieder prophezeit wird, so ist ein Maklersterben meines Erachtens nicht in Sicht. Die Anzahl an Maklern wird in den kommenden Jahren nicht signifikant sinken. Betrachtet man die Statistiken, so betrifft der Rückgang vor allem den Ausschließlichkeitssektor. Der Trend wird sich noch stärker in Richtung einer ganzheitlichen Beratung bewegen.
Fonds Finanz-Geschäftsführer Norbert Porazik zur heutigen KVK-Messe in Düsseldorf. Auch wenn es …

Politik & Regulierung

Unternehmen & Management

Köpfe & Positionen