Schlaglicht

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Ex-VW-Chef

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der frühere Vorstandschef von Volkswagen, Martin Winterkorn, steht nun im Fokus der Justiz. Wie das Nachrichtenmagazin Spiegel Online berichtet, hat die Staatsanwaltschaft Braunschweig ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Marktmanipulation eingeleitet. Ebenfalls im Fokus steht eine nicht namentlich genannte zweite Person.
"Ob sich der genannte Anfangsverdacht verdichtet oder entkräften lässt, hängt von dem Ergebnis der erforderlichen weiteren Ermittlungen ab", wird Oberstaatsanwalt Klaus Ziehe im Nachrichtenmagazin zitiert. Wie lange das Verfahren dauere, sei nicht abzusehen. Dennoch gelte wie in allen Fällen die Unschuldsvermutung.
Der Automobilkonzern wollte sich laut Spiegel Online nicht zu dem Verfahren äußern. Bislang hatte Volkswagen seinen Aktionären empfohlen, der kompletten Führungsspitze auf der morgigen Hauptversammlung das Vertrauen auszusprechen. So habe es bei den bisherigen Ermittlungen in der Abgasaffäre "keine eindeutigen und schwerwiegenden Pflichtverletzungen" von amtierenden oder früheren Vorstandsmitgliedern ergeben, die gegen eine Entlastung sprächen, heißt es bei Volkswagen. (vwh/td)
Bild: Martin Winterkorn, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Volkswagen (Quelle: VW)
Auch interessant
Zurück
07.11.2017VWheute
Finma ermit­telt gegen Helvetia-Verwal­tungs­rats­chef Die Schweizer Finanzmarktaufsicht Finma ermittelt gegen den Verwaltungsratspräsidenten der …
Finma ermit­telt gegen Helvetia-Verwal­tungs­rats­chef
Die Schweizer Finanzmarktaufsicht Finma ermittelt gegen den Verwaltungsratspräsidenten der Helvetia, Pierin Vincenz, wegen möglicher Interessenkonflikte während seiner Zeit bei Raiffeisen Schweiz. Allerdings gaben weder die …
09.10.2017VWheute
AIG-Deutsch­land­chef im Visier der Staats­an­walt­schaft Dem Deutschlandchef von AIG Alexander Nagler steht Ärger ins Haus. Die Staatsanwaltschaft …
AIG-Deutsch­land­chef im Visier der Staats­an­walt­schaft
Dem Deutschlandchef von AIG Alexander Nagler steht Ärger ins Haus. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main ermittelt wegen Betrug und Untreue gegen ihn, einen Buchhalter und den früheren Deutschlandchef Ulrich Reinholdt. Es …
24.04.2017VWheute
Frost­schäden in Millio­nen­höhe: "Kaum mit unge­schä­digten Flächen zu rechnen" Der Frost vom 20. auf den 21. April wird für Obstbauern und …
Frost­schäden in Millio­nen­höhe: "Kaum mit unge­schä­digten Flächen zu rechnen"
Der Frost vom 20. auf den 21. April wird für Obstbauern und Versicherer teuer. Die Münchener und Magdeburger Agrarversicherung (MMA) spricht vom schwersten Frostereignis seit 1991. Ein Nachteil für …
12.10.2016VWheute
Gezielte Mani­pu­la­tionen der GKV? Die gesetzlichen Krankenkassen haben wohl betrogen. Es besteht der Verdacht, dass die Kassen den Gesundheitsfonds …
Gezielte Mani­pu­la­tionen der GKV?
Die gesetzlichen Krankenkassen haben wohl betrogen. Es besteht der Verdacht, dass die Kassen den Gesundheitsfonds um Einnahmen erleichtert haben. In diesen Fonds fließen die Beiträge der Versicherten und werden dann mittels eines komplizierten …
Weiter