Schlaglicht

VW: Aufklärung auf Gerichtsbeschluss?

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Aktionäre und Investoren des Automobilbauers Volkswagen wollen den Konzern notfalls auf dem Gerichtsweg dazu zwingen, den Diesel-Skandal von unabhängigen Ermittlern untersuchen zu lassen. Dies berichtet die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (FAS). Zwar werde dem Antrag auf der Hauptversammlung am kommenden Mittwoch keine Chance eingeräumt.
"Hat die Hauptversammlung erst mal darüber abgestimmt, kann man zu Gericht gehen und auf diesem Weg eine Sonderprüfung herbeiführen", wird Hermes-Manager Hans-Christoph Hirt in der FAS zitiert. Zwar sehe seine Fondsgesellschaft Sonderprüfungen eher kritisch, "aber wenn es eine Situation gibt, in der so eine Prüfung Sinn macht, dann ist es Volkswagen – aufgrund der schwerwiegenden Vorfälle im Zusammenhang mit dem Dieselskandal und der Eigentümerstruktur".
Einigkeit herrsche bei den Investoren auch bei der Forderung nach neuen und familienfremden Aufsehern. "Dem VW-Aufsichtsrat fehlt Unabhängigkeit und relevantes Wissen. Da sind klare Kompetenzlücken", ergänzt Hirt und fordert, "erfahrene, hochkompetente Leute von außen". (vwh/td)
Bildquelle: Bernd Kasper / pixelio.de
Auch interessant
Zurück
14.05.2018VWheute
Vertriebe verzwei­feln: Unwetter nehmen zu, aber die Kunden wollen sich nicht dagegen versi­chern Wieder wüteten Stürme in Teilen Deutschlands. Ohne …
Vertriebe verzwei­feln: Unwetter nehmen zu, aber die Kunden wollen sich nicht dagegen versi­chern
Wieder wüteten Stürme in Teilen Deutschlands. Ohne Frage, die Zahl schwerer Naturereignisse nimmt zu. Dennoch leisten sich die Besitzer von elf Millionen Wohngebäuden  (von insgesamt…
20.07.2017VWheute
Deut­sche sorgen sich nicht um Einbre­cher Stolze 81 Prozent der Deutschen fahren ohne Sorgen vor Einbruch in die Ferien, das zeigt eine Studie von …
Deut­sche sorgen sich nicht um Einbre­cher
Stolze 81 Prozent der Deutschen fahren ohne Sorgen vor Einbruch in die Ferien, das zeigt eine Studie von Forsa und Gothaer. Das Ergebnis überrascht, gelten die Deutschen doch als vorsichtig und sicherheitsbewusst. Aktuelle Zahlen …
17.05.2017VWheute
Wolf im Schafs­pelz? Das Geschäfts­ge­heimnis von Finanztip Verbraucherschützer sind bekannt für ihre – durchaus auch berechtigte – Kritik an den …
Wolf im Schafs­pelz? Das Geschäfts­ge­heimnis von Finanztip
Verbraucherschützer sind bekannt für ihre – durchaus auch berechtigte – Kritik an den Versicherungsgesellschaften. Nun steht Finanztip selbst ebenfalls in der Kritik. Stein des Anstoßes sind die "Affilliated Links", so …
20.04.2017VWheute
"Kulanz" fängt bei der Aufklä­rung und Produkt­aus­wahl an Das richtige Verhalten ist für Versicherer nicht immer einfach, gerade bei der Regulierung …
"Kulanz" fängt bei der Aufklä­rung und Produkt­aus­wahl an
Das richtige Verhalten ist für Versicherer nicht immer einfach, gerade bei der Regulierung von Schäden. Wann ist Kulanz angebracht und kann der Kunde selbst etwas zur korrekten Schadensbegleichung beitragen? Frank Eiles, …
Weiter