Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
20.06.2016

Schlaglicht

20.06.2016Zweifache Schiffshavarie auf der Donau
Auf der Donau sind am Wochenende gleich zwei Passagierschiffe havariert. Am Sonntagmorgen streifte ein Schiff kurz vor der Schleuse Poikam bei Bad Abbach einen Brückenpfeiler, berichtet der Bayerische Rundfunk. Von den etwa 186 Passagieren und 51 Crewmitgliedern wurde nach Polizeiangaben jedoch niemand verletzt. Als mögliche Unfallursache für die Havarie gilt ein Fahrfehler.
Auf der Donau sind am Wochenende gleich zwei Passagierschiffe havariert. Am Sonntagmorgen streifte …
20.06.2016VW: Aufklärung auf Gerichtsbeschluss?
Aktionäre und Investoren des Automobilbauers Volkswagen wollen den Konzern notfalls auf dem Gerichtsweg dazu zwingen, den Diesel-Skandal von unabhängigen Ermittlern untersuchen zu lassen. Dies berichtet die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (FAS). Zwar werde dem Antrag auf der Hauptversammlung am kommenden Mittwoch keine Chance eingeräumt.
Aktionäre und Investoren des Automobilbauers Volkswagen wollen den Konzern notfalls auf dem …
20.06.2016Diese Woche: London Calling
"Sein oder nicht sein": das weltberühmte Zitat aus William Shakespeares Tragödie "Hamlet" wird in dieser Woche auch zur zentralen Zukunftsfrage für die europäische Politik - mit entsprechenden Auswirkungen für die Versicherungsbranche. Andere Zukunftsfragen treten dabei augenscheinlich eher in den Hintergrund. So ist neben dem Gespenst des "Brexit" auch noch der Geist einer "Bürgerversicherung" noch immer allgegenwärtig.
"Sein oder nicht sein": das weltberühmte Zitat aus William Shakespeares Tragödie "Hamlet" wird in …
20.06.2016Deutsche Industrie fürchtet den Brexit
Sollten sich die Briten am kommenden Donnerstag für einen Austritt Großbritanniens aus der EU entscheiden, befürchtet die deutsche Industrie gravierende Folgen für die bilateralen Handelsbeziehungen. Nach Angaben von DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben würden sechs von zehn deutschen Unternehmen ihre Aktivitäten herunterfahren.
Sollten sich die Briten am kommenden Donnerstag für einen Austritt Großbritanniens aus der EU …
20.06.2016Produkte müssen einfacher werden
Die Versicherer haben in den vergangenen Jahren Millionenbeträge in die Umsetzung von Multikanalstrategien investiert. Allerdings geht dabei nicht mehr nur um die Frage, wie das Online-Angebot gestaltet sein soll. Auf dem Prüfstand steht die Zukunft des gesamten Geschäftsmodells, erläutern Sylvain Johansson, Simon Kaesler und Andreas Waschto von McKinsey.
Die Versicherer haben in den vergangenen Jahren Millionenbeträge in die Umsetzung von …

Märkte & Vertrieb

20.06.2016Buchtipp: Datenschutzrechtliche Aspekte über Daten in der Kfz-Haftpflicht
Bei Betrieb eines modernen Kfz werden laufend eine Vielzahl von Daten generiert. Die Daten können z. B. genutzt werden um im Versicherungsfall das Unfallgeschehen besser aufzuklären, aber auch zur Bestimmung einer individuellen Versicherungsprämie. Die Studie befasst sich mit der Frage, ob ein Kfz-Haftpflichtversicherer im Versicherungsfall gegebenenfalls existente Kfz-Daten vom Versicherungsnehmer herausverlangen kann. Dies wird einerseits am Beispiel eines eingebauten Unfalldatenspeichers, andererseits anhand von Daten eines Telematik-Tarifs dargestellt.
Bei Betrieb eines modernen Kfz werden laufend eine Vielzahl von Daten generiert. Die Daten können z…
20.06.2016Oldtimer mit Rekordrendite
Oldtimer liegen derzeit im Trend - nicht nur für Liebhaber der klassischen Automodelle. Auch als Wertanlage scheinen die historischen Fahrzeuge durchaus beliebt, wie ein aktuelles Ranking der Südwestbank belegt. Demnach verbuchte das Kreditinstitut im vergangenen Jahr laut neuem Oldtimerindex einen Wertzuwachs von 14,1 Prozent. Einen wesentlichen Grund sehen die Experten in den derzeit niedrigen Zinsen.
Oldtimer liegen derzeit im Trend - nicht nur für Liebhaber der klassischen Automodelle. Auch als …
20.06.201623 Schadendienstleister gelten als servicestark
23 Unternehmen haben in diesem Jahr die Auszeichnung als "Servicestarker Schadendienstleister 2016" der ServiceValue GmbH erhalten. Bewertet wurden laut Unternehmen der Level der Servicedienstleitungen für die Versicherer, die Instrumente der Qualitätssicherung, die Zertifizierungen und Erfolgskontrollen sowie die Erfassung von Reklamationen und Beschwerden.
23 Unternehmen haben in diesem Jahr die Auszeichnung als "Servicestarker …
20.06.2016Boom bei Pflege-Bahr
Die Zahl staatlich geförderter Pflegeversicherungen ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Demnach sei die Zahl der sogenannten Pflege-Bahr-Policen um 22,4 Prozent auf 683.500 Verträge gestiegen, berichtet Euro am Sonntag unter Berufung auf einen PKV-Sprecher. Gegenüber 2014 (+55,3 Prozent) habe sich der Anstieg dennoch verlangsamt. Auch das Ziel von einer Million Verträgen sei erneut verfehlt worden.
Die Zahl staatlich geförderter Pflegeversicherungen ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. …
20.06.2016Lebensversicherer verlieren Wettbewerbsvorteil
Immer mehr Lebensversicherer stellen derzeit aufgrund der niedrigen Zinsen ihr traditionelles Geschäftsmodell der langfristigen Garantien um. Die Folge wird sein, dass die Versicherer im Bereich der Sparprodukte ihren klassischen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Finanzdienstleistern wie Banken, Anlagefonds und Pensionskassen verlieren, stellt Martin Eling von der Universität St. Gallen fest.
Immer mehr Lebensversicherer stellen derzeit aufgrund der niedrigen Zinsen ihr traditionelles …
20.06.2016Blick auf die Börse: Gespanntes Warten auf UK
Die Woche der Entscheidung um die Zukunft Großbritanniens in der EU sorgt auch bei den Händlern auf dem Frankfurter Börsenparkett für Hochspannung. Ganz gleich, wie das Referendum am kommenden Donnerstag ausgehen wird. Eines werden die Börsianer am Ende der Woche in dieser Frage auf jeden Fall haben - nämlich Klarheit.
Die Woche der Entscheidung um die Zukunft Großbritanniens in der EU sorgt auch bei den Händlern auf…

Politik & Regulierung

20.06.2016Versicherer halten Stresstest für wenig aussagekräftig
Die deutschen Versicherer halten die derzeitigen Stresstests der europäischen Versicherungsaufseher (Eiopa) für wenig aussagekräftig. "Die Ergebnisse des Stresstests werden keine Rückschlüsse auf die Stabilität der Branche ermöglichen", zitiert die Börsenzeitung aus einer Stellungnahme des Branchenverbandes GDV. Im besonderen Fokus der Kritik steht demnach das sogenannte "Double Hit"-Szenario.
Die deutschen Versicherer halten die derzeitigen Stresstests der europäischen Versicherungsaufseher…
20.06.2016Europa steht vor historischer Zäsur
In der neuen Woche ist in Europa alles andere, als “business as usual” angesagt. Das britische Referendum über den Verbleib oder den Austritt Großbritanniens aus der EU markiert eine Zäsur in der Geschichte. Erstmals seit der Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) im Jahre 1958 wird ein EU-Land über "Remain" oder "Leave" die eigenen Bürger befinden lassen. Ein Brexit würde die EU ins Mark treffen und nachhaltig verändern.
In der neuen Woche ist in Europa alles andere, als “business as usual” angesagt. Das britische …
20.06.2016Die politische Woche: Geist der Bürgerversicherung lebt
Die großen Themen, die die Finanzmärkte in Turbulenzen stürzen können, finden diese Woche in Karlsruhe, London und Brüssel statt. In Berlin hat der PKV-Verband zu seiner Jahrestagung geladen, die noch in politisch ruhigem Fahrwasser stattfindet. Das Gespenst der Bürgerversicherung bleibt aber gegenwärtig, zumal Grünen und Linke im Gesundheitsausschuss als ersten Schritt dorthin Anträge zur Rückkehr zur Parität gestellt haben.
Die großen Themen, die die Finanzmärkte in Turbulenzen stürzen können, finden diese Woche in …

Unternehmen & Management

20.06.2016Versicherungsschutz gegen Führerscheinentzug
Der Entzug des Führerscheins ist in Zeiten zunehmender Mobilität für manch Autofahrer mit gravierenden Folgen verbunden. Eine Firma aus dem Schweizer Kanton Uri hat nun einen entsprechenden Versicherungsschutz auf den Markt gebracht, berichtet das Magazin 20min.ch. Demnach organisiert Myorganizer einen Fahrdienst, mit dem der betroffene Autofahrer zur Arbeit gebracht und wieder abgeholt werde.
Der Entzug des Führerscheins ist in Zeiten zunehmender Mobilität für manch Autofahrer mit …
20.06.2016Allianz baut Präsenz in Afrika aus
Die Allianz will den marokkanischen Versicherer Zurich Assurances Maroc, ein Tochterunternehmen der Zurich, übernehmen. Der Kaufpreis soll 244 Mio. Euro betragen, teilte der Münchener Versicherer am Freitag mit. Die Zurich Assurances Maroc gilt als siebtgrößter Schaden- und Unfallversicherer des nordafrikanischen Landes. Zudem verfüge der Versicherer über eine Lizenz für das Lebens- und Krankenversicherungsgeschäft.
Die Allianz will den marokkanischen Versicherer Zurich Assurances Maroc, ein Tochterunternehmen der…
20.06.2016"Bestehende Kapazitäten verlagern sich"
Die Herausforderungen der Digitalisierung lassen sich mit Standardsoftware angehen. Davon ist Michael Klein, Managing Director Insurance bei Accenture, überzeugt. Er spricht aus Erfahrung, denn das Unternehmen pflege langjährige Geschäftsbeziehungen mit fast allen großen Versicherern, erklärt der Experte im Exklusiv-Interview mit VWheute.
Die Herausforderungen der Digitalisierung lassen sich mit Standardsoftware angehen. Davon ist …

Köpfe & Positionen

20.06.2016GKV sieht Arzneimittelversorgung gefährdet
Der GKV-Spitzenverband sieht durch die derzeitigen Arzneimittelpreise die Versorgung für die Patienten in Europa gefährdet. "Ebenso wie die europäischen Gesundheitsminister befürchten wir, dass durch überhöhte Preise der Zugang zu wirksamen und bezahlbaren Arzneimitteln in der EU gefährdet ist", sagt Johann-Magnus von Stackelberg, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des GKV-Spitzenverbandes.
Der GKV-Spitzenverband sieht durch die derzeitigen Arzneimittelpreise die Versorgung für die …
20.06.2016Brexit trifft indirekt auch deutsche Versicherer
Ein EU-Austritt Großbritanniens ("Brexit") würde auch "indirekt über mögliche Turbulenzen auf den Finanzmärkten", sagt Klaus Wiener, Chefvolkswirt des Branchenverbandes GDV. "Die Versicherungsbranche ist ein riesiger Kapitalanleger. Wir können davon ausgehen, dass im Falle eines Brexit die Unsicherheit an den Märkten steigt", prognostiziert der Ökonom.
Ein EU-Austritt Großbritanniens ("Brexit") würde auch "indirekt über mögliche Turbulenzen auf den …
20.06.2016"Markt der Schadendienstleistungen wird differenzierter"
"Der Markt der Schadendienstleistungen wird sich weiter in seinen Leistungen differenzieren und neue kundenindividuelle Services hervorbringen", prognostiziert Jürgen Wulf von hnw-consulting. Demnach werden die Kunden Teile der Schadenregulierung über sogenannte "Self-Services" zunehmend selbst übernehmen, betont der Experte gegenüber VWheute.
"Der Markt der Schadendienstleistungen wird sich weiter in seinen Leistungen differenzieren und …