Unternehmen & Management

Ping An mit Versicherung für Internet-Urheberrecht

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Ping An hat mit zwei Internetunternehmen eine Versicherung für ein Internet-Urheberrecht auf den Markt gebracht. Die Versicherung zahlt Klägern die Anwalts- und Prozesskosten bis zu einer Höhe von 4.000 Euro. Nach eigenen Angaben gehört die neue Versicherung des chinesischen Versicherers zur Umsetzung der Strategie "Offene Plattform" und "Offener Markt".
Für 2015 hat die Ping An, Chinas größter privater Versicherer, einen reinen Gewinn von umgerechnet 8,76 Mrd. Euro einfahren können. Hinsichtlich des Geschäfts mit dem Internet-Urheberrecht äußern Marktbeobachter angesichts der unklaren Gerichtsbarkeit Bedenken. (vwh/hy)
Bildquelle: Fotolia
Ping An