Unternehmen & Management

Deutsche Kautionskasse schreibt Verlust

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Deutsche Kautionskasse hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015 einen neuerlichen Verlust geschrieben. Wie das Unternehmen mitteilt, stieg das Nettoergebnis im Vergleich zum Vorjahr zwar um 51,3 Prozent. Dennoch verzeichnete die Kautionskasse einen Verlust von 2,41 Mio. Euro (Vorjahr: 4,95 Mio. Euro). Für das laufende Geschäftsjahr 2016 erwarte man jedoch eine weitere Ergebnisverbesserung.
"Die Geschäftsentwicklung spiegelt unsere beiden Standbeine wieder: einerseits als Versicherungsvermittler im Direktvertrieb und über Kooperationspartner, andererseits als Dienstleister für mehrere Versicherungsunternehmen, die ihre gesamte Prozesskette an die Deutsche Kautionskasse outgesourct haben. Hier werden wir uns als Assekuradeur und Marktführer in der Immobilienwirtschaft noch weiter professionalisieren und so Schritt für Schritt die Mietkautionsbürgschaft in Deutschland als Alternative zur Barkaution etablieren. Auch für 2016 erwarten wir eine weitere Ergebnisverbesserung", betont Christian Sili, Vorstandschef der Deutschen Kautionskasse.
Wie das Unternehmen weiter mitteilte, wurde Elmar Helten auf der Hauptversammlung in den Aufsichtsrat gewählt. Die Neuwahl wurde nötig, nachdem Stephan Grathenauer sein Mandat aus beruflichen Gründen nach sieben Jahren niedergelegt hat. Helten komplettiert damit neben Friedrich Ertl und Bernd Mühlfriedel das Aufsichtsgremium der Kautionskasse.
Helten wurde 1939 in Köln geboren und ist derzeit Präsident des Bayerischen Finanz Zentrums und Emeritus der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU). Seit 1987 hatte er den Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre inne, insbesondere Versicherungsbetriebslehre, und fungierte als Direktor des Instituts für Risikoforschung und Versicherungswirtschaft (INRIVER) der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Helten war bis 2010 stellvertretender Vorstandsvorsitzender des deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft. In der Deutschen Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik (DGVFM) und in der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV) war er seit 1976 Mitglied des Vorstandes. Von 2003 bis 2007 hatte er den Vorstandsvorsitz der DGVFM. Er war Mitglied im Beirat des Versicherungs-Ombudsmann e.V. (vwh/td)
Bild: Christian Sili, Vorstandschef der Deutschen Kautionskasse (Quelle: Kautionskasse)
Deutsche Kautionskasse
Auch interessant
Zurück
15.04.2019VWheute
Gothaer schreibt "exor­bi­tant" viel Neuge­schäft Der Gothaer-Konzern ist 2018 zwar nur „branchen- und strategiekonform“ gewachsen, hat mit einem …
Gothaer schreibt "exor­bi­tant" viel Neuge­schäft
Der Gothaer-Konzern ist 2018 zwar nur „branchen- und strategiekonform“ gewachsen, hat mit einem hohen Neugeschäft aber das Fundament für einen deutlichen Ausbau in diesem Jahr gelegt. "Unser Neugeschäft ist exorbitant gewachsen: …
28.03.2019VWheute
Lloyd's schreibt erneut Milli­ar­den­ver­lust Der Versicherungsmarkt Lloyd's of London hat im vergangenen Jahr erneut einen Verlust von etwa einer Mrd…
Lloyd's schreibt erneut Milli­ar­den­ver­lust
Der Versicherungsmarkt Lloyd's of London hat im vergangenen Jahr erneut einen Verlust von etwa einer Mrd. Pfund (2017: 2,0 Mrd.) eingefahren. Wesentlicher Grund für den erneuten Verlust sei die "kostenintensive" Belastung aus …
07.03.2019VWheute
Helvetia schreibt 2018 mehr Rein­ge­winn Der Schweizer Versicherungskonzern Helvetia hat im letzten Jahr 2018 einen Reingewinn von 431 Mio. Franken …
Helvetia schreibt 2018 mehr Rein­ge­winn
Der Schweizer Versicherungskonzern Helvetia hat im letzten Jahr 2018 einen Reingewinn von 431 Mio. Franken (2017: 402,9 Mio.) erzielt. Zu dem Ergebnis haben dabei sowohl die Leben- als auch die Kompositparte beigetragen. Die Aktionäre …
13.11.2018VWheute
Talanx schreibt in der Indus­trie­sparte rote Zahlen Die Talanx hat nach den ersten neun Monaten des laufenden Jahres durchwachsene Bilanzzahlen …
Talanx schreibt in der Indus­trie­sparte rote Zahlen
Die Talanx hat nach den ersten neun Monaten des laufenden Jahres durchwachsene Bilanzzahlen vorgelegt. Demnach legte der Versicherungskonzern aus Hannover zwar beim Gewinn und den Prämieneinnahmen zu. In der …
Weiter