Unternehmen & Management

Condor rutscht tiefer in die Verlustzone

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Condor Versicherungen verzeichnet für 2015 mit 2,9 Prozent (plus 13 Mio.) ein Beitragswachstum deutlich über Marktschnitt (0,6 Prozent). Die gebuchten Bruttobeiträge der Condor Leben und Condor Allgemeinen liegen damit bei 454 Mio. Der Mutterkonzern, die R+V, muss dennoch einen gesamten Verlust von knapp vier Mio. Euro ausgleichen.
Nach einer Zuführung zur Schwankungsrückstellung und ähnlichen Rückstellungen von 7,2 Mio. Euro (2014: Zuführung 4,9 Mio. Euro) ergab sich laut Geschäftsbericht ein versicherungstechnischer Verlust von 10,1 Mio. Euro (2014: Verlust 8,1 Mio. Euro). Das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit vor Steuern betrug - 3,9 Mio. Euro. (2014: - 0,1 Mio. Euro).
In ihrer Medieninformation betont die Condor indes das Beitragswachstum über Marktschnitt. Die Condor ist reiner Versicherer für Makler und Mehrfachagenten und gehört zur R+V. (vwh/ku)
Auch interessant
Zurück
13.12.2018VWheute
Lebens­ver­si­cherer setzen bei der Gesamt­ver­zin­sung weiter auf Stabi­lität In den letzten Tagen haben weitere Lebensversicherer ihre …
Lebens­ver­si­cherer setzen bei der Gesamt­ver­zin­sung weiter auf Stabi­lität
In den letzten Tagen haben weitere Lebensversicherer ihre Gesamtverzinsungen für das kommende Jahr bekannt gegeben. Das Ergebnis: Wenig neues. Sowohl die Stuttgarter als auch die R+V Leben samt …
06.06.2018VWheute
Condor erzielt 2017 weniger Beitrags­ein­nahmen Die Condor-Versicherungen haben das abgelaufene Geschäftsjahr 2017 mit einem deutlichen …
Condor erzielt 2017 weniger Beitrags­ein­nahmen
Die Condor-Versicherungen haben das abgelaufene Geschäftsjahr 2017 mit einem deutlichen Prämienrückgang abgeschlossen. Wie der Versicherer mitteilte, gingen die Beitragseinnahmen um 3,7 Prozent auf 456,2 Mio. Euro zurück. Gründe …
23.03.2018VWheute
Natur­ka­ta­stro­phen bringen Lloyd's in die Verlust­zone Der Versicherungsmarkt Lloyd's hat erstmals seit sechs Jahren mit über zwei Mrd. Pfund …
Natur­ka­ta­stro­phen bringen Lloyd's in die Verlust­zone
Der Versicherungsmarkt Lloyd's hat erstmals seit sechs Jahren mit über zwei Mrd. Pfund wieder einen Jahresverlust zu beklagen. Den Grund liegt in den Aufwendungen für Großschäden über 4,539 Mrd. Pfund (2016: 2,512 Mrd.). …
08.03.2018VWheute
Fließen Kunden­gelder der Allianz in Atom­waffen? Es gibt Wörter, die sollten in einem Wirtschaftstext nicht vorkommen, eines ist "Atomrakete". Leider…
Fließen Kunden­gelder der Allianz in Atom­waffen?
Es gibt Wörter, die sollten in einem Wirtschaftstext nicht vorkommen, eines ist "Atomrakete". Leider ist es jetzt unumgänglich, denn laut einer Studie sollen mehrere deutsche Finanzunternehmen Milliarden in Unternehmen der …
Weiter