Politik & Regulierung

Deutschen würden mehr für bessere Medizin zahlen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Zwei von drei Bundesbürgern wären bereit, zusätzliches Geld für eine hochwertigere medizinische Versorgung auszugeben, wenn sie ihre Lebenserwartung dadurch um mindestens fünf Jahre verlängern könnten. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage des Schweizer IT-Unternehmens Adcubum. So würde rund jeder zehnte Deutsche dafür rund 100 Euro im Monat zusätzlich ausgeben. 37 Prozent würden 20 Euro monatlich mehr leisten.
Immerhin 18 Prozent würden für eine bessere medizinische Versorgung monatlich 50 Euro drauflegen, so Adcubum. Weitere zwölf Prozent würden sogar 100 Euro oder mehr dafür zahlen, konstatiert die Studie weiter. Besonders motiviert sei dabei die Gruppe der 18- bis 34-Jährigen: 42 Prozent würden ihre Gesundheitsausgaben um 20 Euro im Monat erhöhen und 21 Prozent um bis zu 50 Euro. Bei Befragten über 55 Jahren sinkt die Zahlungsbereitschaft hingegen auf 23 Prozent beziehungsweise 15 Prozent.
"Das Gros der Bundesbürger hätte gerne eine bessere medizinische Versorgung und ist zu Mehrausgaben dafür bereit. Während es zwischen den Geschlechtern kaum Unterschiede gibt, nimmt die Bereitschaft mit dem Alter ab", sagt Michael Süß, Geschäftsführer der Adcubum Deutschland GmbH: "Vor allem die jüngere Generation begreift die eigene Gesundheit offenbar immer stärker als etwas, um das man sich verstärkt selbst kümmern muss - auch finanziell." (vwh/td)
Bildquelle: Thorben Wengert / pixelio.de
Medizin · Adcubum
Auch interessant
Zurück
17.07.2019VWheute
DGB: "Für junge Leute ist die private Versi­che­rung keines­falls der bessere Weg" Annelie Buntenbach ist ein Fan der Grundrente. Weniger mag der …
DGB: "Für junge Leute ist die private Versi­che­rung keines­falls der bessere Weg"
Annelie Buntenbach ist ein Fan der Grundrente. Weniger mag der Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbundes zur Altersabsicherung die private Vorsorge, wie sie in einem Zeitungsinterview …
10.07.2019VWheute
Bundes­bürger geben den Versi­che­rern schlechte Digi­tal­noten Die Mehrheit der Bundesbürger (60 Prozent) sieht die Versicherer noch nicht im …
Bundes­bürger geben den Versi­che­rern schlechte Digi­tal­noten
Die Mehrheit der Bundesbürger (60 Prozent) sieht die Versicherer noch nicht im digitalen und mobilen Zeitalter angekommen. Gleichzeitig können sich vor allem junge Leute vorstellen, ihre Versicherungspolice bei einem…
02.07.2019VWheute
Klöckner: "Versi­cherer müssen Land­wirten jetzt bessere Ange­bote machen" Breaking News: Es war heiß am Wochenende. Und das nicht zum ersten Mal, es …
Klöckner: "Versi­cherer müssen Land­wirten jetzt bessere Ange­bote machen"
Breaking News: Es war heiß am Wochenende. Und das nicht zum ersten Mal, es wird hierzulande mittlerweile beständig so hochtemperaturig, dass viele Landwirte Angst vor Dürren haben. Die …
06.06.2019VWheute
Deut­sche miss­trauen Versi­che­rern beim Daten­schutz Datenschutz ist in Deutschland bekanntlich ein hohes Gut - auch bei den Versicherern. …
Deut­sche miss­trauen Versi­che­rern beim Daten­schutz
Datenschutz ist in Deutschland bekanntlich ein hohes Gut - auch bei den Versicherern. Allerdings scheint das Vertrauen der Bundesbürger in die Branche gerade bei diesem heiklen Thema nicht sonderlich ausgeprägt zu sein. So …
Weiter