Schlaglicht

Deutschland drohen neue Unwetter

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Lage an der deutschen Unwetterfront beruhigt sich in den nächsten Tagen nur kurz. So erwarten die Meteorologen nach einer kurzen Beruhigung in der kommenden Woche neue kräftige Gewitter, berichtet das Nachrichtenmagazin tagesschau.de. Dabei haben sich die Unwetter in den vergangenen Tagen meist auf kleine Regionen begrenzt, wo extreme Niederschlagsmengen fielen.
In Polling in Oberbayern hat sich die Lage laut tagesschau.de hingegen nur leicht entspannt. Der ausgerufene Katastrophenfall blieb jedoch zunächst bestehen. Nach Behördenangaben seien Straßen überflutet worden, Keller liefen voll. Davon betroffen waren laut Bericht rund 50 Haushalte mit 500 Personen.
Bundesumweltministerin Barbara Hendricks sprach sich laut tagesschau.de für neue Vorsorgemaßnahmen aus. Demnach sollten sich die Behörden "für akute Überschwemmungsgefahren durch Bäche und kleine Flüsse noch besser wappnen", wird die Ministerin zitiert. Dazu könnten "neue Frühwarnsysteme gehören, aber auch neue Katastrophenszenarien für Polizei, Zivilschutz und Feuerwehr", so Hendricks. (vwh/td)
Bildquelle: Wolfgang Resmer / pixelio.de
Auch interessant
Zurück
19.11.2018VWheute
Gene­rali drohen weitere schmerz­hafte Klagen im Betriebs­renten-Streit Im Streit um die Betriebsrenten ehemaliger Volksfürsorge-Mitarbeiter drohen …
Gene­rali drohen weitere schmerz­hafte Klagen im Betriebs­renten-Streit
Im Streit um die Betriebsrenten ehemaliger Volksfürsorge-Mitarbeiter drohen der Generali Deutschland möglicherweise weitere juristische Auseinandersetzungen. Anlass ist eine Zusammenkunft heutiger Pensionäre …
16.11.2018VWheute
Brexit-Abkommen: Versi­che­rern drohen Schwie­rig­keiten Die Europäische Union (EU) und Großbritannien haben sich auf ein Austrittsabkommen und auf …
Brexit-Abkommen: Versi­che­rern drohen Schwie­rig­keiten
Die Europäische Union (EU) und Großbritannien haben sich auf ein Austrittsabkommen und auf wesentliche Elemente einer politischen Erklärung zu den künftigen Beziehungen geeinigt. Die gab die EU-Kommission am Donnerstag …
07.09.2018VWheute
BSRG: Arbeits­ge­bern drohen zusätz­liche Belas­tungen Das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) wurde einst als großer Wurf gefeiert, um vor …
BSRG: Arbeits­ge­bern drohen zusätz­liche Belas­tungen
Das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) wurde einst als großer Wurf gefeiert, um vor allem Arbeitnehmern in kleinen und mittelständischen Unternehmen einen unbürokratischeren Abschluss einer betrieblichen Altersvorsorge…
28.06.2018VWheute
34 Lebens­ver­si­che­rern drohen finan­zi­elle Probleme, GDV wiegelt ab Niedrige Zinsen gefährden das Geschäftsmodell der Lebensversicherer. Zu diesem…
34 Lebens­ver­si­che­rern drohen finan­zi­elle Probleme, GDV wiegelt ab
Niedrige Zinsen gefährden das Geschäftsmodell der Lebensversicherer. Zu diesem Schluss kommt ein Bericht des Bundesfinanzministeriums an den Finanzausschuss des Bundestags, der VWheute vorliegt. 34 von 84 …
Weiter