Unternehmen & Management

Barmenia wird neuer Hauptsponsor bei Bayer 04

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Barmenia wird in den kommenden vier Jahren neuer Haupt- und Trikosponsor des Fußball-Bundesligisten und Champions-League-Teilnehmers Bayer 04 Leverkusen. Wie der Versicherer am Freitag mitteilte, unterzeichneten Bayer-Geschäftsführer Michael Schade sowie Barmenia-Chef Andreas Eurich und Vertriebsvorstand Frank Lamsfuß eine entsprechende Vereinbarung bis 30. Juni 2020.
"Wir sind sehr glücklich darüber, mit der Barmenia einen namhaften und zuverlässigen Hauptsponsor langfristig an uns gebunden zu haben", kommentiert Bayer-Geschäftsführer Michael Schade über die Zusammenarbeit. "Sowohl Bayer 04 als auch Barmenia, als eine der führenden unabhängigen Versicherungsgruppen in Deutschland, stehen für Seriosität, Verlässlichkeit und für große Ambitionen auf ihrem jeweiligen Betätigungsfeld".
Der Einstieg bei einem deutschen Top-Club und Champions-League-Teilnehmer verdeutlicht den klaren Ehrgeiz und die Ambition, nicht nur in unserem ureigenen Geschäftsfeld eine Spitzenposition einzunehmen. Seit jetzt sieben Jahren in Folge ist Leverkusen Stammkraft im europäischen Fußball, fünf Mal davon als Mitglied der Königsklasse", ergänzt Barmenia-Vertriebsvorstand Frank Lamsfuß.
Zudem gebe die Kooperation "vor allem langfristige Planungssicherheit. Ein verlässlicher und potenter Hauptsponsor ist Grundvoraussetzung für eine effektive Zukunftsgestaltung im Profifußball", betont Sportdirektor Rudi Völler. "Wir konnten uns in den guten Gesprächen mit der Geschäftsführung davon überzeugen, dass die Barmenia alle Voraussetzungen erfüllt und den absoluten Willen mitbringt, mit Bayer 04 eine erfolgreiche Ära zu prägen." (vwh/td)
Bild: Frank Lamsfuß (Vertriebsnvorstand Barmenia), Andreas Eurich (Vorstandsvorsitzender Barmenia), Michael Schade (Geschäftsführer der Bayer 04 Leverkusen Fussball GmbH) und Rudi Völler (Sportdirektor der Bayer 04 Leverkusen Fussball GmbH) (Quelle: obs/Barmenia)
Barrmenia · Bayer Leverkusen
Auch interessant
Zurück
13.08.2019VWheute
Glyphosat-Prozess: Kauft sich Bayer mit 8 Mrd. Euro frei? Die Milliardenstrafen gegen Bayer wurden zuletzt stark reduziert. Warum die Aktie jedoch …
Glyphosat-Prozess: Kauft sich Bayer mit 8 Mrd. Euro frei?
Die Milliardenstrafen gegen Bayer wurden zuletzt stark reduziert. Warum die Aktie jedoch jetzt in die Höhe schießt, liegt daran, dass womöglich ein Vergleich bevorsteht. Einem Bloomberg-Bericht zufolge hatte …
22.07.2019VWheute
Weitere Mons­anto-Straf­zah­lung wird dras­tisch redu­ziert – Bayer-Aktio­näre strahlen Ist das jetzt ein Erfolg oder nur weniger schlimm als erwartet…
Weitere Mons­anto-Straf­zah­lung wird dras­tisch redu­ziert – Bayer-Aktio­näre strahlen
Ist das jetzt ein Erfolg oder nur weniger schlimm als erwartet? Erneut hat ein US-Gericht die Strafzahlung gegen Bayer in einem Prozess drastisch gesenkt, die ihr aufgekauftes …
17.07.2019VWheute
Bayer Strafe in Mons­anto-Prozess redu­ziert - Unter­nehmen nicht zufrieden Es wird selten so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Im zweiten …
Bayer Strafe in Mons­anto-Prozess redu­ziert - Unter­nehmen nicht zufrieden
Es wird selten so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Im zweiten Glyphosat-Urteil hat Bundesrichter Vince Chhabria die Strafe des Bayer Konzerns erheblich reduziert. Der Konzern ist angeklagt, weil ein …
15.05.2019VWheute
Bayer muss wegen Unkraut­ver­nichter zwei Milli­arden Dollar zahlen Das ist ein teures Urteil für den deutschen Chemiekonzern. Der Pharmakonzern Bayer…
Bayer muss wegen Unkraut­ver­nichter zwei Milli­arden Dollar zahlen
Das ist ein teures Urteil für den deutschen Chemiekonzern. Der Pharmakonzern Bayer hat auch den dritten Prozess wegen des umstrittenen Unkrautvernichters Roundup seiner Tochter Monsanto in den Vereinigten Staaten…
Weiter