Märkte & Vertrieb

Cyber-Risiko Mensch: Passwort für ein Stück Schokolade

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Alarmierender Befund aus Luxemburg, der sämtliche IT-Sicherheitsbeauftragte und Cyberversicherer auf den Plan rufen sollte. Bei einer Feldstudie haben Wissenschaftler herausgefunden, dass fast die Hälfte der Befragten ihr Passwort für ein Stück Schokolade herausgeben.
Während die Wirtschaft ihre Bemühungen in Cyber-Security massiv verstärkt und Versicherer immer mehr Deckungskonzepte erarbeiten, bleibt der Faktor Mensch bis auf weiteres ein extremes Risiko. Wie das IT-Fachmagazin t3n berichtet, ist Social Engineering ein probates Mittel der Wirtschaftskriminalität, wenn es um die Preisgabe von vertraulichen Informationen wie Passwörtern geht.
Im Rahmen einer Studie der Universität Luxemburg ging es um Manipulation mit einfachen Reizen. 1.200 Personen wurden auf der Straße zu ihrem Verhalten in puncto Computersicherheit befragt. Beiläufig wurden sie nach ihrem Passwort gefragt. Einem Teil der Befragten wurde vorab Schokolade geschenkt. Andere bekamen die Süßigkeit erst nach dem Interview.
Ergebnis: 43,5 Prozent derjenigen, die vorab Schokolade erhalten hatten, gaben ihr Passwort heraus. "Nur" 29,8 Prozent derjenigen, die nicht mit Süßem gelockt wurden, waren derart vertrauensselig. (vwh/ku)
Bild: Berwis/ pixelio
Auch interessant
Zurück
21.05.2019VWheute
Ergo: "Unsere Produk­ti­vität ist in manchen Segmenten um fast 20 Prozent gestiegen" Die Ergo Deutschland positioniert sich neu: So hat der …
Ergo: "Unsere Produk­ti­vität ist in manchen Segmenten um fast 20 Prozent gestiegen"
Die Ergo Deutschland positioniert sich neu: So hat der Versicherer sein Markenportfolio neu justiert und auf eine Marke reduziert. Wie dies bei den Kunden und den Mitarbeitern ankommt, erläutern …
29.04.2019VWheute
"Durch künst­liche Intel­li­genz wird Versi­che­rung deut­lich indi­vi­du­eller und fairer für das Kollektiv" Künstliche Intellgenz (KI) gehört zu den…
"Durch künst­liche Intel­li­genz wird Versi­che­rung deut­lich indi­vi­du­eller und fairer für das Kollektiv"
Künstliche Intellgenz (KI) gehört zu den großen Zukunftstechnologien - auch für die Versicherungsbranche. Doch welche Einsatzmöglichkeiten gibt es konkret und welche …
11.03.2019VWheute
"Assis­tance kann Unter­nehmen genau dort helfen, wo gerade ein großer Wandel statt­findet" Können Versicherer mit Assistance-Leistungen Geld verdiene…
"Assis­tance kann Unter­nehmen genau dort helfen, wo gerade ein großer Wandel statt­findet"
Können Versicherer mit Assistance-Leistungen Geld verdienen? Geht es nach Konrad Bartsch von Axa Assistance Deutschland heißt die Antwort eindeutig: "Ja". VWheute hat exklusiv mit dem…
21.11.2018VWheute
Versi­cherer verlangen klare Grenzen und Daten­schutz bei auto­nomen Fahr­zeugen Was bedeutet das "autonomatisierte Fahren" für die …
Versi­cherer verlangen klare Grenzen und Daten­schutz bei auto­nomen Fahr­zeugen
Was bedeutet das "autonomatisierte Fahren" für die Versicherungsbranche? Während Assistenzsysteme den Fahrer unterstützen und idealerweise auch dafür sorgen, dass er aufmerksam bleibt, sollen …
Weiter