Schlaglicht

Allianz plant Aktienrückkauf

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Oliver Bäte hat angekündigt, dass die Allianz erstmals in ihrer Geschichte eigene Aktien zurückkaufen könnte. "Wenn wir nicht sinnvoll in organisches oder anorganisches Wachstum investieren können, erwerben wir Aktien zurück", wird der Allianz-Vorstandschef in der heute erscheinenden Ausgabe des Manager Magazin zitiert. Im Rahmen seiner "Erneuerungsagenda" soll der Gewinn je Aktie bis 2018 jährlich um etwa fünf Prozent steigen.
Der Rückkauf der Aktien könnte insofern durchaus realistisch werden, da die Allianz seit Jahren keine größeren Zukäufe mehr getätigt habe, berichtet das Manager Magazin weiter. Bereits 2014 hatte die Allianz angekündigt, 20 Prozent seiner Gewinne für externes Wachstum zu reservieren und diese Mittel - sollten sie nicht genutzt werden - an die Aktionäre zurückzugeben, so das Magazin weiter.
Wie Süddeutsche Zeitung zudem in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, will das spanische Geldhaus Banco Popular neue Aktien an den Markt bringen und damit bis zu 2,5 Mrd. Euro einnehmen. Wie das Kreditinstitut berichtete, plant auch die Allianz, mehr als 53 Millionen Aktien zeichnen und sich mit drei Prozent an der spanischen Immobilienbank zu beteiligen. (vwh/td)
Bild: Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte (Quelle: Allianz)
Auch interessant
Zurück
22.11.2018VWheute
Ein Herz und wenig Seele bei Gene­rali? Was Donnet plant, wo Liverani zählt und warum viel auf dem Spiel steht Generali-Vorstandboss Philippe D…
Ein Herz und wenig Seele bei Gene­rali? Was Donnet plant, wo Liverani zählt und warum viel auf dem Spiel steht
Generali-Vorstandboss Philippe Donnet und Deutschlandchef Giovanni Liverani haben so manches gemeinsam. Beide stellen den italienischen Versicherungskonzern d…
12.03.2018VWheute
US-Versi­cherer Cigna plant Über­nahme für 67 Mrd. Dollar In den USA bahnt sich auf dem Versicherungsmarkt offensichtlich die nächste …
US-Versi­cherer Cigna plant Über­nahme für 67 Mrd. Dollar
In den USA bahnt sich auf dem Versicherungsmarkt offensichtlich die nächste milliardenschwere Übernahme an. Medienberichten zufolge will der US-Krankenversicherer Cigna wohl Express Scripts für einen Kaufpreis von etwa 67 …
14.02.2018VWheute
Neues Insur­tech: Finleap plant den nächsten Schlag In letzter Zeit lag Stille über dem Finleap-Lager in Berlin, jetzt heißt es von Unternehmensseite:…
Neues Insur­tech: Finleap plant den nächsten Schlag
In letzter Zeit lag Stille über dem Finleap-Lager in Berlin, jetzt heißt es von Unternehmensseite: "Wir planen weitere Insurtechs". Das Juwel im Hause Finleap sei nach wie vor der Makler Clark, aber auch mit Element haben die …
13.02.2018VWheute
Moschner will Akti­en­quote der Ergo vervier­fa­chen Die Aktienmärkte schwächeln. Zeit, die Aktienquote anzuheben. Andree Moschner, Vorstand der Ergo…
Moschner will Akti­en­quote der Ergo vervier­fa­chen
Die Aktienmärkte schwächeln. Zeit, die Aktienquote anzuheben. Andree Moschner, Vorstand der Ergo, glaubt nicht an einen Börsencrash und möchte stärker in Aktien investieren. Er ist sich aber sicher, dass eine Änderung in der …
Weiter