Köpfe & Positionen

"Run-off für Verbraucher nicht zwangsläufig negativ"

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Angesichts der Niedrigzinsen verkaufen viele Versicherer ihre Leben-Bestände an Run-off-Plattformen. Aus Verbrauchersicht ist das nicht negativ. "Per se würde ich den Verkauf nicht verteufeln wollen", sagt Lars Gatschke von der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) der Deutschen Presse-Agentur. Dabei müsse der Grundsatz gelten: "Weder der aufnehmende Bestand noch der abzugebende Bestand dürfen schlechter gestellt werden."
Der Verkauf der Policen führt nach seinen Erkenntnissen nicht zwangsläufig zu überdurchschnittlich sinkenden Renditen. "Die Käufer brauchen im Gegensatz zu klassischen Versicherungsunternehmen keinen Vertrieb, sie stehen nicht im Wettbewerb und müssen keine neuen Produkte entwickeln", sagt Gatschke. Entsprechend geringer seien ihre Kosten.
Der Run-off gewinnt für Versicherer im deutschsprachigen Raum zunehmend an Bedeutung. Demnach sind die Bestände seit 2012 um 29 Prozent auf 133,5 Mrd. Euro gestiegen. Etwa ein Drittel aller Versicherer (30,2 Prozent) baut aktiv ab. Gleichzeitig besitzt über die Hälfte aller Versicherer einen Run-off, berichtet VWheute.
Die Bafin begleitet dieses Vorgehen jedoch kritisch und erklärt: "Die BaFin ist sich bewusst, dass bei einer Übertragung auf eine Abwicklungsplattform im Vergleich zu einer Übertragung auf andere Versicherungsunternehmen spezifische Risiken auftreten können." (vwh/dg)
Bild: Versicherungsexperte Lars Gatschke vom Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) (Quelle: vzbv)
Run-off · Run-off-Versicherer · vzbv · Gatschke
Auch interessant
Zurück
05.04.2019VWheute
Weiler: "Die Versi­che­rungs­auf­sicht muss sich auch digi­ta­li­sieren" Wie sieht für die Versicherungsbranche die ideale Regulierung aus? "Eine gute…
Weiler: "Die Versi­che­rungs­auf­sicht muss sich auch digi­ta­li­sieren"
Wie sieht für die Versicherungsbranche die ideale Regulierung aus? "Eine gute Regulierung ist innovationsfreundlich. Insofern ist es im besten Fall ein guter Dreiklang aus Politik, Verbraucherschutz und …
03.04.2019VWheute
"Keine State­ments heraus­po­saunen, sondern seriös verhan­deln" Wie ist es aktuell um das Verhältnis zwischen Versicherern und Versicherten bestellt…
"Keine State­ments heraus­po­saunen, sondern seriös verhan­deln"
Wie ist es aktuell um das Verhältnis zwischen Versicherern und Versicherten bestellt? "Generell kann man sagen, dass Kunden von Versicherern nicht anders als Patienten von Ärzten oder Mandanten von Rechtsanwälten …
02.04.2019VWheute
VZBV fordert mehr Kunden­recht bei Run-Off - Branche blockt Die Verbraucherschützer haben ein Forderungspapier aufgestellt. In diesem verlangen sie …
VZBV fordert mehr Kunden­recht bei Run-Off - Branche blockt
Die Verbraucherschützer haben ein Forderungspapier aufgestellt. In diesem verlangen sie mehr Rechte für die Versicherungsnehmer bei der Übertragung von Lebensversicherungen auf Abwicklungsplattformen. Unter anderem soll …
23.01.2019VWheute
Auch vzbv will Steuern für die Pflege – Spahn mauert Derzeit wird über wenige Themen so heftig gestritten wie über die Pflege. An der Diskussion …
Auch vzbv will Steuern für die Pflege – Spahn mauert
Derzeit wird über wenige Themen so heftig gestritten wie über die Pflege. An der Diskussion beteiligt sich nun auch der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) der einen steuerlichen Zuschuss zur Pflege fordert, ebenso wie der…
Weiter