Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
17.05.2016

Schlaglicht

17.05.2016Sparkassen liefern Bargeld nach Hause
Die Sparkasse in Bayern liefert ihren Kunden Bargeld nun auch nach Hause. In Orten ohne Geldautomat sollen Kunden sogar Bustickets erhalten, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ). "Dieses Angebot wird bislang aber nur von wenigen Kunden genutzt", wird der bayerische Sparkassenpräsident Ulrich Netzer zitiert. Hintergrund sind allem Anschein nach die derzeitigen Strafzinsen.
Die Sparkasse in Bayern liefert ihren Kunden Bargeld nun auch nach Hause. In Orten ohne Geldautomat…
17.05.2016Buffett setzt auf Technologiefirmen
Technologiefirmen entsprachen bislang nicht auf dem Beuteschema von US-Starinvestor Warren Buffett. Dies scheint sich jedoch geändert zu haben. Nach einem Bericht des Handelsblatt hat er gleich bei zwei Tech-Firmen zugeschlagen. Demnach habe Berkshire Hathayway hat im ersten Quartal 2016 etwa 9,8 Millionen Apple-Aktien gekauft. Der Anteil soll rund eine Mrd. US-Dollar wert sein
Technologiefirmen entsprachen bislang nicht auf dem Beuteschema von US-Starinvestor Warren Buffett…
17.05.2016Sparkasse Osnabrück gewinnt "Eisenhut-Award" 2016
In der Rubrik Beratungssoftware für Altersvorsorgeberatung hat die Sparkasse Osnabrück den renommierten Preis für Vertriebssoftware, den "Eisenhut-Award" 2016 gewonnen. In seiner Laudatio bezeichnete Jury-Vorsitzender Wolfgang Drols das Institut als das "Mekka der Altersvorsorgeberatung". Eingeführt in den 1990er Jahren habe die SK Osnabrück frühzeitig eine Qualitätsberatung und deren Kontrolle eingeführt.
In der Rubrik Beratungssoftware für Altersvorsorgeberatung hat die Sparkasse Osnabrück den …
17.05.2016Diese Woche: Transport mit Schlagseite
Mit den Pfingsttagen erlebte auch die alljährliche Festagsreisewelle einen dauerhaft wiederkehrenden Höhepunkt. Auch wenn es sich auf Deutschlands Straßen zu Beginn der Woche wieder kurzzeitig entspannt: Das Transportwesen wird die Versicherer anlässlich der Internationalen Verkehrsministerkonferenz des International Transport Forums weiter beschäftigen.
Mit den Pfingsttagen erlebte auch die alljährliche Festagsreisewelle einen dauerhaft …
17.05.2016Norwegen verklagt Volkwagen
Dem Volkwagen-Konzern droht im Zuge des Abgasskandals neues Ungemach. Wie das Nachrichtenportal tagesschau.de berichtet, will nun auch der norwegische Staatsfonds den Automobilbauer verklagen. Der weltgrößte Staatsfonds ist mit einem Anteil von 1,64 Prozent des Kapitals der viertgrößte Anteilseigner bei Volkswagen. Durch die Kursverluste der VW-Aktie infolge des Skandals habe der Staatsfonds mehrere Hundert Millionen verloren.
Dem Volkwagen-Konzern droht im Zuge des Abgasskandals neues Ungemach. Wie das Nachrichtenportal …

Märkte & Vertrieb

17.05.2016Mangelnde Gesundheitskompetenz bei Patienten
54 Prozent der Deutschen sind bei gesundheitsrelevanten Informationen überfordert. So können sie die Behandlungsoptionen der Ärzte nicht ausreichend beurteilen. Ebenso wenig können die Deutschen entscheiden, wann eine Zweitmeinung sinnvoll wäre, an wen sie sich mit Gesundheitsproblemen wenden können, wie sich Erkrankungen vermeiden lassen. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie der Universität Bielefeld.
54 Prozent der Deutschen sind bei gesundheitsrelevanten Informationen überfordert. So können sie …
17.05.2016Deutschlands Wirtschaft boomt
Die deutsche Wirtschaft ist mit Schwung ins Jahr 2016 gestartet. Wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte, stieg Bruttoinlandsprodukt (BIP) im ersten Quartal des Jahres preis-, saison- und kalenderbereinigt um 0,7 Prozent höher als im vierten Quartal 2015. Getragen wurde das stärkste Wachstum seit zwei Jahren vor allem durch die Binnennachfrage, so die Statistiker.
Die deutsche Wirtschaft ist mit Schwung ins Jahr 2016 gestartet. Wie das Statistische Bundesamt am …
17.05.2016"Überbordende Komplexität"
"Die Finanzbranche ist für normale Menschen nicht mehr verständlich", kritisiert Klaus Möller, Gesellschafter und Geschäftsführer der Defino Gesellschaft für Finanznorm, in der aktuellen Ausgabe des Beratermagazins Value. Zwar sei die Finanzberatung in den letzten Jahren besser geworden. Sorgen macht er sich hingegen aber darüber, "dass wir auf englische Verhältnisse zusteuern".
"Die Finanzbranche ist für normale Menschen nicht mehr verständlich", kritisiert Klaus Möller, …
17.05.2016Blick auf die Börse: Ringen zwischen Bulle und Bär
Die Stimmung auf dem Frankfurter Börsenparkett scheint sich nach allgemeiner Analysteneinschätzung auch in dieser Woche in eher unruhigem Fahrwasser bewegen. So gelang dem Aktienbarometer vor den Pfingsttagen nochmals der Sprung über die 10.000-Punkte-Marke. Allerdings rechnen die Analysten auch in dieser Woche nicht mit einem Kurssprung in die eine oder andere Richtung.
Die Stimmung auf dem Frankfurter Börsenparkett scheint sich nach allgemeiner Analysteneinschätzung …

Politik & Regulierung

17.05.2016"Versicherungslücken schließen"
Michel Liès, Vorstandschef der Swiss Re, sorgt sich derzeit um die aktuell großen Versicherungslücken. Oft spreche man von Versicherungslücken in den aufstrebenden Märkten oder in Entwicklungsländern. Doch auch in Deutschland existieren Lücken: bei den Elementarschäden (Flut und Erdbeben) und im Bereich Leben, konstatierte Liès im Rahmen des ersten CEO-Get-Together des Rückversicherers in der Schweizer Botschaft in Berlin.
Michel Liès, Vorstandschef der Swiss Re, sorgt sich derzeit um die aktuell großen …
17.05.2016Kassenärzten droht die Staatsverwaltung
Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) droht mit der Übernahme der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) durch einen Staatskommissar. Hintergrund ist nach einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) ein Dauerskandal um überzogene Altersbezüge, illegale Baufinanzierung und die Fehde im Vorstand.
Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) droht mit der Übernahme der Kassenärztlichen …
17.05.2016Griechenland zurück im Krisenmodus
Griechenland ist erneut ins Zentrum europäischer Besorgnisse gerückt. Nachdem die Finanzminister der Eurogruppe bei ihrem Treffen in Brüssel in der vergangenen Woche erneut die griechische Regierung aufgefordert hatten, mit ihren zugesagten Reformvorhaben Ernst zu machen, ist die Entscheidung über den Transfers von weiteren Milliardenhilfen zugunsten der notleidenden hellenischen Wirtschaft auf Ende Mai vertagt worden.
Griechenland ist erneut ins Zentrum europäischer Besorgnisse gerückt. Nachdem die Finanzminister …
17.05.2016Die politische Woche in Berlin: Dauerbrenner Rente
Die Koalitionsfraktionen von CDU/CSU und SPD schnüren an einem Rentenkonzept, das Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) im Herbst als ganzes Paket dann präsentieren will. Störfeuer dürfte es reichlich geben: Heute will die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) in Berlin mit der Rentenpolitik der Koalition abrechnen. Und Ex-Sozialminister Walter Riester (SPD) will am Freitag auf der Tagung der Versicherungskaufleute Tacheles reden.
Die Koalitionsfraktionen von CDU/CSU und SPD schnüren an einem Rentenkonzept, das Arbeitsministerin…

Unternehmen & Management

17.05.2016Delvag leidet unter Großschäden
Die Delvag Luftfahrtversicherungs-AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015 trotz Belastung durch Großschäden einen Gewinn vor Steuern von 12,6 Mio. Euro (2015: 18,7 Mio.) erzielt. Als Gründe für den Gewinnrückgang nannte der Versicherer der Absturz des Germanwings-Flugs 4U9525 sowie Belastungen aus weiteren Großschäden anderer Airlines aus der Flottenpolice.
Die Delvag Luftfahrtversicherungs-AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015 trotz Belastung durch …
17.05.2016W&W mit florierendem Bauspargeschäft
Die Wüstenrot & Württembergische ist mit einem deutlichen Gewinnplus in das laufende Geschäftsjahr 2016 gestartet. Wie die Konzerngruppe am Freitag mitteilte, stieg der Gewinn in den ersten drei Monaten des Jahres um rund 15 Prozent auf 62,6 Mio. Euro (Vorjahr: 54,7 Mio.). Einen Boom verzeichnete das Unternehmen nach eigenen Angaben das Bausparen. Hier stieg das Brutto-Neugeschäft um mehr als 34 Prozent auf 4,8 Mrd. Euro (2015: 3,6 Mrd.).
Die Wüstenrot & Württembergische ist mit einem deutlichen Gewinnplus in das laufende Geschäftsjahr …
17.05.2016Talanx: Weniger Prämien und Gewinn
Die Talanx ist mit sinkenden Prämieneinnahmen und einem Gewinnrückgang in das laufende Geschäftsjahr 2016 gestartet. Wie Deutschlands drittgrößter Versicherer am Freitag mitteilte, fiel der Nettogewinn im ersten Quartal um 11,6 Prozent auf 222 Mio. Euro (Vorjahr: 251 Mio.). Die gebuchten Bruttoprämien sanken um 4,7 Prozent auf 8,995 Mrd. Euro (Vorjahr: 9,440 Mrd.). Vorstandschef Herbert Haas sieht Talanx auf Kurs.
Die Talanx ist mit sinkenden Prämieneinnahmen und einem Gewinnrückgang in das laufende …
17.05.2016BGV: "Wachstum und Gewinn sind mehr als Luftschlösser"
Ohne einen Sondereffekt würde der Gewinn auf Vorjahresniveau von 5,2 Mio. Euro verharren. Doch dank der Verschmelzung zweier Tochtergesellschaften hat der Regionalversicherer BGV ein Rekordergebnis von 8,2 Mio. Euro erwirtschaftet. Während Kunden sich auf Beitragsrückerstattungen freuen, hadert BGV-Chef Heinz Ohmacht mit Bafin-Auflagen und Niedrigzinsen. Letzteres zwingt die Badener viel in Aktien zu investieren.
Ohne einen Sondereffekt würde der Gewinn auf Vorjahresniveau von 5,2 Mio. Euro verharren. Doch dank…

Köpfe & Positionen

17.05.2016Neues Präsidium des VGA
Rainer Nicolas ist auf der 139. Jahreshauptversammlung des Bundesverband der Assekuranzführungskräfte zum neuen Vizepräsidenten gewählt worden. Er folgt damit Peter Tress nach, der nicht mehr für die Neuwahl des Präsidiums kandidierte. In den Ämtern bestätigt wurden VGA-Präsident Hans-Ulrich Buß, Ulrich Neumann als 1. Vizepräsident, Schatzmeister Bernhard Weiß.
Rainer Nicolas ist auf der 139. Jahreshauptversammlung des Bundesverband der …
17.05.2016Renaissance der Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit
Monika Köstlin, Vorstandsvorsitzende des kleinsten eigenständigen deutschen Rückversicherers, dem Kieler Rückversicherungsverein a. G., sieht eine zunehmende Renaissance der Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit. Immer mehr Kunden wollten weg von der "rein zahlenmäßig optimierten Versicherungsleistung" und würden sich ihrer Meinung nach eher einem überschaubaren Versicherer in der Region anvertrauen, der leicht erreichbar sei.
Monika Köstlin, Vorstandsvorsitzende des kleinsten eigenständigen deutschen Rückversicherers, dem …
17.05.2016Digital Health: "Mangelnde Bereitschaft zum Risiko"
"Digital Health bietet Krankenkassen eine neue Möglichkeit, die Patienten im Umgang mit Gesundheit und Krankheit zu unterstützen", konstatiert der Gesundheitsökonom Karsten Knöppler im Exklusivinterview mit VWheute. Dies könne auch einen positiven Effekt "auf das Image, die Kosten und die Qualität in der Versorgung haben". Allerdings fehle es noch "häufig an der Bereitschaft ins Risiko zu gehen".
"Digital Health bietet Krankenkassen eine neue Möglichkeit, die Patienten im Umgang mit Gesundheit …
17.05.2016Der härteste Preis der Versicherungswirtschaft
Er gilt als einer der härtesten Wettbewerbe für Vertriebssoftware, er ist deshalb einer der begehrtesten und auf eine lange Tradition mit vielen prominenten Preisträgern kann er auch zurückblicken: Der gemeinsam vom Bundesverband deutscher Versicherungskaufleute (BVK) und KuBI e.V. mit Unterstützung vom Verlag Versicherungswirtschaft ausgeschriebene und seit nunmehr 17 Jahren vergebene "Eisenhut-Award". Im Exklusiv-Interview mit VWheuteTV erklärt der Jury-Vorsitzende Wolfgang Drols die Intention der Auszeichnung und die Qualität der eingereichten Arbeiten.
Er gilt als einer der härtesten Wettbewerbe für Vertriebssoftware, er ist deshalb einer der …