Schlaglicht

Moody's: Brexit für Versicherer kein Problem

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Auswirkungen eines Brexit hätten keine schwerwiegenden Auswirkungen auf international tätige Versicherer. Das meldet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf die Ratingagentur Moody's. Lediglich Versicherer, die mit dem Vereinigten Königreich engere Geschäftsbeziehungen hätten, würden demnach von einem Austritt aus der EU wirtschaftlich getroffen.
Das Handelsblatt sieht vor allen Dingen Großbritannien selbst betroffen. Hier wird Mark Carney, Chef der Bank of England angeführt, der schon fest mit zwei Quartalen schrumpfender Binnenwirtschaft rechnet, sollte sich die Insel vom Rest der EU lossagen.
(Klicken zum Vergrößern) Grafik: Prozentualer Anteil des UK-Geschäfts am Gesamtaufkommen weltweit tätiger Versicherer. (Quelle: Moody's)
Moody's dagegen hält auch die Wirtschaft in Großbritannien für derart gefestigt, dass ein Austritt sich kaum in den Bilanzen bemerkbar machen würde, so die These. Für in Großbritannien ansässige Versicherungsunternehmen sieht die Ratingagentur die größten Herausforderungen in regulatorischen Änderungen, wobei auch diese nicht fundamental wären. (vwh/ku)
Bildquelle: Bernhard Thürauf/ pixelio
Auch interessant
Zurück
23.02.2018VWheute
Michael Wolgast leitet Moody's-Reprä­sen­tanz in Berlin Michael Wolgast (53) wird neuer Leiter der Moody’s-Repräsentanz in Berlin. Mit deren Eröffnung…
Michael Wolgast leitet Moody's-Reprä­sen­tanz in Berlin
Michael Wolgast (53) wird neuer Leiter der Moody’s-Repräsentanz in Berlin. Mit deren Eröffnung am 1. März will die Ratingagentur nach eigene Aussage ihre bisherigen Aktivitäten im Dialog mit Wirtschaft, Politik und …
24.11.2017VWheute
Moody's: Versi­che­rungs­branche sicher wie ein Fels Die europäische Versicherungslandschaft ist stabil, sagt Moody's. Das wird solange anhalten, wie …
Moody's: Versi­che­rungs­branche sicher wie ein Fels
Die europäische Versicherungslandschaft ist stabil, sagt Moody's. Das wird solange anhalten, wie die Branche von der gut funktionierenden Wirtschaft und Wachstum profitieren und die Versicherer so in ihrer Arbeit unterstützen, …
09.11.2017VWheute
Moody's: Starkes Wachstum über­schattet globale Risiken Brexit, Nordkorea und Donald Trump: Die Liste der geopolitischen Risiken ist derzeit lang. D…
Moody's: Starkes Wachstum über­schattet globale Risiken
Brexit, Nordkorea und Donald Trump: Die Liste der geopolitischen Risiken ist derzeit lang. Dennoch geht die Ratingagentur Moody's auch im kommenden Jahr von einer stabilen Kreditwürdigkeit der Staaten rund um den Globus aus.…
13.09.2017VWheute
Moody's: Rück­ver­si­che­rungs­markt ist wieder stabil Die Erstversicherer Zurich und Allianz haben dank ihres Rückversicherungsschutzes kaum Einbußen…
Moody's: Rück­ver­si­che­rungs­markt ist wieder stabil
Die Erstversicherer Zurich und Allianz haben dank ihres Rückversicherungsschutzes kaum Einbußen durch die US-Wirbelstürme. Die Gewinne von Zurich würden im schlimmsten Fall um weniger als zehn Prozent, die der Alianz um …
Weiter