Unternehmen & Management

Gewinnanstieg bei der Bayerischen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Bayerische hat im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Gewinnanstieg verzeichnet. Wie der Versicherer am Donnerstag mitteilte, stieg der Rohgewinn auf 74,8 Mio. Euro (2014: 72,9 Mio.). Die Bruttobeitragseinnahmen beliefen sich auf 457,3 Mio. Euro. Das Eigenkapital stieg mit 202 Mio. Euro (2014: 189 Mio.) auf einen neuen Rekordwert.
Deutliches Wachstum verbuchte die Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung. Dort stiegen die Brutto-Beitragseinnahmen um 38 Prozent auf 199,5 Mio. Euro. Die Verwaltungskosten lagen bei 2,0 Prozent (2014: 2,3 Prozent). Für 2016 beträgt die Überschuss-Deklaration 3,3 Prozent. Mit dem Schlussgewinnanteil sowie der Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven liegt die Gesamtverzinsung nach Unternehmensangaben bei bis zu 3,94 Prozent.
In den ersten vier Monaten Januar bis April des laufenden Geschäftsjahres 2016 legte die Leben-Sparte beim eingereichten Neugeschäft laut Versicherer um 30 Prozent zu. Die Kompositsparte verzeichnete ein Plus von 19 Prozent, das Neugeschäft in Schaden-Haftpflicht-Unfall (SHU) stieg, Kfz verbesserte sich um 15 Prozent, so die Bayerische weiter.
"Das Marktumfeld im Jahr 2015 war geprägt von spürbaren Belastungen. Umso mehr freut es uns, dass wir dennoch die dynamische Entwicklung der letzten Jahre weiter fortsetzen konnten", sagt Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Bayerischen. "Unsere Marke ist erfolgreich etabliert, die Gesellschaften sind für Solvency II gut aufgestellt - das stimmt uns zuversichtlich auch in Zukunft weiteres Wachstum zu generieren", ergänzt Schneidemann. (vwh/td)
Bild: Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Bayerischen (Quelle: die Bayerische)
Auch interessant
Zurück
29.06.2017VWheute
Rolf Koch wird neuer Aufsichts­rats­chef der Baye­ri­schen Rolf Koch (63) wird neuer Aufsichtsratschef der Bayerischen. Er folgt auf Erwin Flieger (72…
Rolf Koch wird neuer Aufsichts­rats­chef der Baye­ri­schen
Rolf Koch (63) wird neuer Aufsichtsratschef der Bayerischen. Er folgt auf Erwin Flieger (72), der aus Altersgründen nicht mehr für die Leitung des obersten Kontrollgremiums kandidierte. Koch war bisher stellvertretender …
18.05.2017VWheute
Prozess­auf­takt im baye­ri­schen Namens­streit Was haben die Versicherungskammer Bayern (VKB) und Die Bayerische gemeinsam? Bis auf den Standort …
Prozess­auf­takt im baye­ri­schen Namens­streit
Was haben die Versicherungskammer Bayern (VKB) und Die Bayerische gemeinsam? Bis auf den Standort München, den geografischen Bezug im Namen und ein paar Kooperationen im Bankgeschäft fast nichts. Öffentlich-rechtlich organisiert ist…
13.04.2017VWheute
Volker Eisele über­nimmt Banken­ver­trieb der Baye­ri­schen Volker Eisele (45) verantwortet künftig den neuen Bankenvertrieb der Versicherungsgruppe …
Volker Eisele über­nimmt Banken­ver­trieb der Baye­ri­schen
Volker Eisele (45) verantwortet künftig den neuen Bankenvertrieb der Versicherungsgruppe die Bayerische. Der Betriebswirt ist seit 2002 in verschiedenen Positionen für den Versicherer tätig. Seit 2009 leitet Eisele das …
21.03.2017VWheute
Talanx plant trotz Gewinn­an­stieg weiteren Stel­len­abbau Für den drittgrößten deutschen Versicherungskonzern Talanx war 2016 laut Vorstandschef …
Talanx plant trotz Gewinn­an­stieg weiteren Stel­len­abbau
Für den drittgrößten deutschen Versicherungskonzern Talanx war 2016 laut Vorstandschef Herbert K. Haas ein "sehr gutes Jahr", zumal auch die Gewinnprognose deutlich übertroffen worden ist. Dazu haben alle …
Weiter