Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
11.05.2016

Schlaglicht

11.05.2016Versicherungsschutz gegen Scheidungen
Das chinesische Start-up Tongjubao scheint eine neue Marktnische für sich entdeckt zu haben - nämlich Schicksalsschläge. Dabei umfasst der Versicherungsschutz nicht nur die Krankheit der Eltern, sondern auch so außergewöhnliche Ereignisse wie Kindesentführung oder Scheidungen, berichtet die WirtschaftsWoche. Die Grundidee: die Absicherung im Rahmen eines solidarischen Versichertenkollektivs.
Das chinesische Start-up Tongjubao scheint eine neue Marktnische für sich entdeckt zu haben - …
11.05.2016Versicherer ignorieren BGH-Urteil
Eine Reihe von Lebensversicherern verweigert ihren Kunden die Rückabwicklung von bestehenden oder bereits gekündigten Lebensversicherungen. Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, sollen die Versicherer damit ein Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH) ignorieren, nach welchem die Versicherten hingegen ein Anrecht darauf haben. Die Versicherer begründen ihre Haltung hingegen mit einer Verfassungsbeschwerde.
Eine Reihe von Lebensversicherern verweigert ihren Kunden die Rückabwicklung von bestehenden oder …
11.05.2016Agiles IT-Management heißt Verantwortung übernehmen
Ist agiles Management ein Hype oder langfristige Alternative? "Sie bietet die Möglichkeit, auf dynamische Veränderungen zu reagieren, sich rasch an aktuelle Bedürfnisse anzupassen und veränderten Prioritäten Herr zu werden", sagt Grzegorz Obszański. Der Experte von Sollers Consulting erklärt im Interview mit VWheute, welche Projekte sich mit der agilen Methode bewerkstelligen lassen und welche Branchen davon besonders davon profitieren können.
Ist agiles Management ein Hype oder langfristige Alternative? "Sie bietet die Möglichkeit, auf …
11.05.2016Aufseher legen härtere Gangart ein
Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) will die Verbindungen deutscher Banken zu Briefkastenfirmen in Panama besonders gründlich untersuchen. Demnach haben neun Institute gegenüber der Finanzaufsicht eingeräumt, Kundengeschäfte in der Steueroase getätigt zu haben, berichtet das Handelsblatt. Dabei will die Behörde nach eigenen Angaben neue Wege der Kontrolle beschreiten.
Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) will die Verbindungen deutscher Banken …
11.05.2016Bafin nimmt zwei handvoll Lebensversicherer und Pensionskassen in Manndeckung
Von VWheute-Redakteur Rafael Kurz. Die Bafin erwartet keine Auffälligkeiten aus den ersten Erhebungen zu Solvency II. Versicherungsaufseher Frank Grund hält die Gefahr, die von den Lebensversicherern auf die Finanzstabilität ausgeht, für äußerst gering. Dass Spielräume von Solvency II über Gebühr strapaziert werden, könnte zur Nachbesserung von internen Modellen führen.
Von VWheute-Redakteur Rafael Kurz. Die Bafin erwartet keine Auffälligkeiten aus den ersten …

Märkte & Vertrieb

11.05.2016Exporte: "Twelve Points for Germany"
Nimmt man den Eurovision Song Contest (ESC) als Maßstab für die Handelsleistung der kommenden zwei Jahre, wäre Deutschland als "Handels-Lena" der strahlende Sieger der europäischen Nationenwertung. So rechnet Euler Hermes in 2016/17 allein mit zusätzlichen Exporten von rund 110 Mio. Euro. Bei den Importen prognostiziert der Kreditversicherer in den kommenden zwei Jahren ein Plus von 98 Mio. Euro.
Nimmt man den Eurovision Song Contest (ESC) als Maßstab für die Handelsleistung der kommenden zwei …
11.05.2016Fort McMurray übertrifft Tianjin
Die Erdbeben in Japan und Ecuador sowie die Stürme in den USA machten den April zum schadensträchtigsten Monat seit 2011, kalkuliert Aon Benfield. Der Mai wird mit den Waldbränden in Kanada ebenso in die Annalen eingehen. Für die Versicherer ist die Feuerkatastrophe in Fort McMurray der größte Schadensfall der kanadischen Geschichte und könnte die Schadenshöhe von Tianjin deutlich übertreffen.
Die Erdbeben in Japan und Ecuador sowie die Stürme in den USA machten den April zum …
11.05.2016Alte Leipziger hat Beratung auf dem Schirm
Noch im ersten Halbjahr will die Alte Leipziger Online- und Videoberatung anbieten. Dafür wurde in der Ausschließlichkeitsorganisation des Konzerns eine Kommunikationsplattform eingeführt. Technologiepartner ist das junge Berliner Unternehmen Flexperto.
Noch im ersten Halbjahr will die Alte Leipziger Online- und Videoberatung anbieten. Dafür wurde in …
11.05.2016Niedriger Ölpreis, größeres Risiko für Lieferketten
Wie anfällig ist ein Land für Lieferkettenunterbrechungen? Dieser Frage geht der Resilience Index von FM Global nach. Das geringste Risiko einer Lieferkettenunterbrechung weist demnach die Schweiz auf. Deutschland belegt einen guten vierten Platz. Ein großes Hemmnis für die geschäftliche Resilienz stellen das politische Risiko und die Terrorgefahr dar.
Wie anfällig ist ein Land für Lieferkettenunterbrechungen? Dieser Frage geht der Resilience Index …

Politik & Regulierung

Unternehmen & Management

11.05.2016VKB wächst in allen Bereichen
Die Versicherungskammer Bayern (VKB) hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015 einen Gewinn nach Steuern von 201,4 Mio. Euro erzielt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (2014: 168,3 Mio.) ist das ein Plus von 19,7 Prozent. Die gebuchten Bruttobeitragseinnahmen stiegen um 4,9 Prozent auf 7,62 Mrd. Euro (2014: 7,27 Mrd. Euro). Der Kapitalanlagebestand stieg um 5,2 Prozent auf 47,9 Mrd. Euro.
Die Versicherungskammer Bayern (VKB) hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015 einen Gewinn nach …
11.05.2016Hannover Rück rechnet mit Großschaden aus Waldbränden in Kanada
Die Hannover Rück ist in das Jahr ihres 50-jährigen Bestehens besser gestartet als die Munich Re. Die Hannoveraner halten an ihrer Gewinnprognose für das Gesamtjahr fest. Wie Vorstandschef Ulrich Wallin vor den Aktionären auf der Hauptversammlung erklärte, habe man mit dem Quartalsergebnis einen guten ersten Schritt getan, um das Jahresziel von mindestens 950 Mio. Euro zu erreichen. Nach einem schadenarmen 1. Quartal drohen jedoch bereits größere Katastrophenschäden.
Die Hannover Rück ist in das Jahr ihres 50-jährigen Bestehens besser gestartet als die Munich Re. …
11.05.2016Munich Re leidet unter Ergo
Die Munich Re ist mit einem Quartalsgewinn von 436 Mio. Euro in das Jahr 2016 gestartet. Im Vorjahreszeitraum lag der Gewinn des Münchner Rückversicherers noch bei 790 Mio. Euro. Für das Gesamtjahr rechnet die Munich Re mit einem Gewinn von lediglich 2,3 Mrd. Euro. Bislang war das Unternehmen von einer Gewinnspanne zwischen 2,3 bis 2,8 Mrd. Euro ausgegangen. Ein wesentlicher Grund für den Gewinnrückgang sieht der Rückversicherer vor allem in der Belastung durch das Geschäft der Ergo.
Die Munich Re ist mit einem Quartalsgewinn von 436 Mio. Euro in das Jahr 2016 gestartet. Im …

Köpfe & Positionen