Schlaglicht

Selbstständige können sich keine Versicherung leisten

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Immer mehr Selbstständige können ihre Krankenkassenbeiträge nicht bezahlen. Nach Angaben des Spitzenverbandes der gesetzlichen Krankenkassen belaufen sich die Beitragsschulden der Selbstzahler aktuell auf knapp 4,5 Mrd. Euro. "Die Summe der Rückstände steigt kontinuierlich", sagte eine Verbandssprecherin den Dresdner Neuesten Nachrichten.
Die Zahl der Selbstständigen zwischen 2002 und 2012 ist um rund 15 Prozent auf 4,5 Millionen gestiegen. Das legt eine aktuelle Studie des Wissenschaftlichen Instituts der AOK nahe, schreibt die Dresdner Neueste Nachrichten. Demnach habe sich der Anteil der Solo-Selbstständigen im gleichen Zeitraum von 51 auf 57 Prozent erhöht. Mehr als drei Viertel aller Selbstständigen seien im Dienstleistungsbereich tätig. Von den 3,7 Millionen Selbstständigen im Jahr 2012 waren rund 58 Prozent gesetzlich und 42 Prozent privat krankenversichert.
Laut Studie müssen gesetzlich versicherte Selbstständige im Jahr mit durchschnittlich 4603 Euro nur rund 300 Euro weniger für ihre Beiträge aufwenden als privat Versicherte. Aufgrund der deutlich geringeren Einnahmen vieler Selbstständiger mache sich die Belastung jedoch viel stärker bemerkbar: Geringverdiener müssten fast die Hälfte ihrer Einkünfte für die Krankenversicherung aufbringen. "Ohne finanzielle Unterstützung, zum Beispiel von Familienangehörigen, sind die Belastungen in diesem Einkommenssegment kaum zu schultern", zitiert die Zeitung aus der Studie. (vwh/dg)
Bildquelle: uschi dreiucker / pixelio.de
Auch interessant
Zurück
15.10.2018VWheute
Wachs­tums­markt: Was Versi­che­rungen gegen Steu­er­ri­siken wirk­lich leisten Versicherungen gegen Steuerrisiken werden immer beliebter. Ursächlich …
Wachs­tums­markt: Was Versi­che­rungen gegen Steu­er­ri­siken wirk­lich leisten
Versicherungen gegen Steuerrisiken werden immer beliebter. Ursächlich dafür ist laut den Autoren Dr. Dennis Froneberg,Head of Broker Engagement für die DACH-Region und Head of M&A in Nordeuropa …
28.08.2018VWheute
Die Versi­che­rungs­pflicht für Selbst­stän­dige kommt wohl Aktuell streitet Deutschland, wie eine gerechte Versorgung im Alter aussehen könnte …
Die Versi­che­rungs­pflicht für Selbst­stän­dige kommt wohl
Aktuell streitet Deutschland, wie eine gerechte Versorgung im Alter aussehen könnte aussehen wird. Das geplante Rentenpaket II soll auch eine Rentenversicherungspflicht für Selbständige enthalten. Um deren …
11.06.2018VWheute
BGH: Amok­läufer muss Scha­den­er­satz für Poli­zisten leisten Der Amokläufer an einer Ludwigshafener Berufsschule im Jahr 2010 muss für die erlittene…
BGH: Amok­läufer muss Scha­den­er­satz für Poli­zisten leisten
Der Amokläufer an einer Ludwigshafener Berufsschule im Jahr 2010 muss für die erlittene psychische Erkrankungen eines Polizisten Schadenersatz leisten. Dies gelte auch dann, wenn er sich widerstandslos von den …
27.04.2018VWheute
Axa gegen Allianz: Buberl schaltet, Bäte verwaltet Es heißt, mutig ist derjenige, der "Nein" sagt. Im Kampf um den Platz des größten Versicherers ist …
Axa gegen Allianz: Buberl schaltet, Bäte verwaltet
Es heißt, mutig ist derjenige, der "Nein" sagt. Im Kampf um den Platz des größten Versicherers ist es Thomas Buberls "Nein" zur bisherigen Konzernpolitik, große Übernahmen zu meiden. Mit dem Kauf der XL-Group überraschte der …
Weiter