Schlaglicht

Millionenbetrug durch falsche Rezepte

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Zahlreiche Apotheker sind ins Fadenkreuz von Staatsanwaltschaften geraten. In mehreren Bundesländern ermitteln die Behörden im Zuge von Auffälligkeiten durch sogenannte "Luftrezepte". Kriminelle Apotheker machen dabei gemeinsame Sache mit Ärzten oder Patienten und rechnen Verschreibungen mit den Krankenkassen ab, obwohl keine Gegenleistung erbracht wurde.
Die Welt am Sonntag berichtet von Schadenssummen, die in die Millionen gehen. Alleine die KKH habe 2015 von erwischten Pharmazeuten eine knappe halbe Mio. Euro zurückgefordert. Die Dunkelziffer ist laut Gesundheitsökonomen hoch, da kaum Risiko besteht, dass der Betrug auffällt. Transparency International schätzt den Schaden durch Betrug mit Arzneimitteln auf insgesamt zwischen 680 Mio. bis 2,7 Mrd. Euro. (vwh/ku)
Bildquelle: Sigrid Rossmann/ pixelio
Auch interessant
Zurück
18.10.2018VWheute
Falsche Steu­er­mel­dung der Versi­cherer in der BU? Haben die Versicherer Falschmeldungen bei der BU verschickt? Das Finanzgericht Münster entschied …
Falsche Steu­er­mel­dung der Versi­cherer in der BU?
Haben die Versicherer Falschmeldungen bei der BU verschickt? Das Finanzgericht Münster entschied kürzlich, dass eine vor Altersrentenbeginn endende Berufsunfähigkeitsrente nicht entsprechend einer Basisrente zum größten Teil, …
29.01.2018VWheute
Weniger Millio­nen­schäden durch "falsche Fuff­ziger" "Wer falsches Geld als echt in Verkehr bringt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder …
Weniger Millio­nen­schäden durch "falsche Fuff­ziger"
"Wer falsches Geld als echt in Verkehr bringt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft", heißt es im Strafgesetzbuch. In Deutschland scheint die Strafandrohung zu wirken: Laut Europäischer …
05.12.2017VWheute
Millio­nen­be­trug bei den Kran­ken­kassen? Die gesetzlichen Krankenkassen verzeichnen derzeit dank guter Konjunktur und Zusatzbeiträgen einen …
Millio­nen­be­trug bei den Kran­ken­kassen?
Die gesetzlichen Krankenkassen verzeichnen derzeit dank guter Konjunktur und Zusatzbeiträgen einen Rekordüberschuss in Milliardenhöhe. Allerdings könnte es bei der Verwendung der Gelder nicht ganz mit rechten Dingen zugehen, glaubt man …
20.11.2017VWheute
Wird von Bomhard neuer Aufsichts­rats­chef der Post? Lange Jahre prägte Nikolaus von Bomhard als Vorstandschef die Geschicke des Münchener …
Wird von Bomhard neuer Aufsichts­rats­chef der Post?
Lange Jahre prägte Nikolaus von Bomhard als Vorstandschef die Geschicke des Münchener Rückversicherers Munich Re. Nach seinem Abtritt im April dieses Jahres steht der 61-Jährige nun anscheinend vor einer neuen beruflichen …
Weiter