Unternehmen & Management

Zurich zieht es in die Kölner Messe City

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Zurich will 2.700 Mitarbeiter nach Köln-Deutz mitnehmen. Dort soll bereits 2016 eine neue Rheinland-Zentrale entstehen. Deutschland-Chef Marcus Nagel hat jetzt den Mietvertrag unterzeichnet.
Der Versicherungskonzern wird drei Gebäude des westlichen Teils der Messe City beziehen, darunter einen rund 60 Meter hohen Turm. Insgesamt sollen rund 2.700 Mitarbeiter in der neuen Zurich Zentrale auf etwa 60.000 Quadratmeter Mietfläche arbeiten.
Nagel verspricht sich aus dem Neubau nicht nur verbesserte Effizienz im täglichen Austausch und Miteinander, sondern ebenfalls durch die ICE- und Autobahnanbindung ein schnelleres Erreichen des Direktionsstandorts Frankfurt.
In den kommenden Monaten wird dann der Bauantrag erarbeitet und eingereicht. Unter der Voraussetzung eines zügigen, von der Stadt Köln eng begleiteten Genehmigungsprozesses ist der Beginn der Bauarbeiten mit dem Aushub der Baugrube für 2016 geplant. Die ersten bauvorbereitenden Maßnahmen auf dem MesseCity-Grundstück haben bereits Mitte Februar begonnen. Die Fertigstellung der ersten Gebäude ist für Ende 2019 geplant. (vwh/ku)
Zurich · Marcus Nagel
Auch interessant
Zurück
20.05.2019VWheute
Sanie­rung der Kölner Pensi­ons­kasse, Teil II: Grünes Licht für Neuan­fang Die Mitglieder-Vertreterversammlung der Kölner Pensionskasse hat dem …
Sanie­rung der Kölner Pensi­ons­kasse, Teil II: Grünes Licht für Neuan­fang
Die Mitglieder-Vertreterversammlung der Kölner Pensionskasse hat dem Sanierungskonzept zugestimmt. VWheute berichtete am Freitag, dass die Kölner ihren Partnerunternehmen in einem bemerkenswert offenen …
17.05.2019VWheute
Sanie­rung der Kölner Pensi­ons­kasse: Unter­nehmen offen­bart haar­sträu­bende Fehler, punktet dafür mit Ehrlich­keit Die Kölner Pensionskasse hat …
Sanie­rung der Kölner Pensi­ons­kasse: Unter­nehmen offen­bart haar­sträu­bende Fehler, punktet dafür mit Ehrlich­keit
Die Kölner Pensionskasse hat massive finanzielle Probleme, aber auch Fehler begangen. Die Bafin hat das Neugeschäft untersagt und beaufsichtigt die Kasse, die …
04.04.2019VWheute
Reiner Will über­nimmt Geschäfts­füh­rung der KIVI GmbH Neue Aufgaben für den Assekurata-Chef. Reiner Will übernimmt ab 1. April 2019 die …
Reiner Will über­nimmt Geschäfts­füh­rung der KIVI GmbH
Neue Aufgaben für den Assekurata-Chef. Reiner Will übernimmt ab 1. April 2019 die Geschäftsführung der KIVI GmbH Kölner Institut für Wirtschafts-dienste (KIVI). Der bisherige Geschäftsführer Michael Thiemermann ist…
14.02.2019VWheute
Neue digi­tale Wege zum Kunden für Versi­che­rungs­ver­mittler Ein Teil der Versicherungsvermittler betrachtet Digitalisierung als Bedrohung ihres …
Neue digi­tale Wege zum Kunden für Versi­che­rungs­ver­mittler
Ein Teil der Versicherungsvermittler betrachtet Digitalisierung als Bedrohung ihres Geschäftsmodells. Welche praktischen Möglichkeiten zur Markenbildung und Gewinnung und Bindung von Neu- und Bestandskunden sie bietet…
Weiter