Politik & Regulierung

Vertriebskodex: 200 Versicherer dabei

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
In gut 200 Unternehmen haben mittlerweile Wirtschaftsprüfer die Umsetzung des Kodex für eine faire und bedarfsgerechte Vermittlung dokumentiert. Das wertet der GDV als Erfolg für die Initiative. "Die regelmäßige Überprüfung bringt Unternehmen dazu, sich kontinuierlich mit dem Kodex auseinanderzusetzen und ihn immer besser umzusetzen", erklärt GDV-Präsident Alexander Erdland.
Nachdem zum Vorjahresstichtag bereits mehr als 150 Unternehmen den positiven Prüfungsbericht eines Wirtschaftsprüfers vorgelegt hatten, reichten bis zum 30. April 2016 gut 50 weitere Unternehmen ihren Prüfbericht beim GDV ein. Damit haben sämtliche Unternehmen, die dem Kodex 2013 oder 2014 beigetreten sind, seine Umsetzung innerhalb der vorgeschriebenen Frist von unabhängiger Seite prüfen lassen, meldet der GDV.
GDV-Präsident Alexander Erdland: "Mit der externen Prüfung bekommt die freiwillige Selbstverpflichtung unserer Unternehmen eine neue Qualität." (vwh/ku)
GDV · Alexander Erdland · Vertriebskodex
Auch interessant
Zurück
06.09.2018VWheute
Keine Versi­che­rung? 200 Jahre brasi­lia­ni­sche Geschichte nur noch Asche Das wohl keinerlei Brandschutz aufweisende Nationalmuseum in Rio de …
Keine Versi­che­rung? 200 Jahre brasi­lia­ni­sche Geschichte nur noch Asche
Das wohl keinerlei Brandschutz aufweisende Nationalmuseum in Rio de Janeiro wurde zum Opfer der durch die Feuerwehr nicht zu bändigenden Flammen. Dies betraf nicht nur das Gebäude, einen nun vom Einsturz …
20.06.2018VWheute
Axa IM will rund 200 Stellen strei­chen Die Investmenttochter der Axa, die Axa Investment Managers (Axa IM) wollen rund 200 Stellen abbauen. Zudem …
Axa IM will rund 200 Stellen strei­chen
Die Investmenttochter der Axa, die Axa Investment Managers (Axa IM) wollen rund 200 Stellen abbauen. Zudem sollen auch drei Vorstände das Unternehmen verlassen. Mit den damit verbundenen Kostenersparnissen soll nach Unternehmensangaben ein …
26.04.2018VWheute
Munich Re will wachsen durch sparen Nach einem wirtschaftlich eher ernüchternden Jahr 2017 mit einem deutlichen Gewinneinbruch versprühte Munich …
Munich Re will wachsen durch sparen
Nach einem wirtschaftlich eher ernüchternden Jahr 2017 mit einem deutlichen Gewinneinbruch versprühte Munich Re-Vorstandschef Joachim Wenning auf der Jahreshauptversammlung zumindest wieder ein Hauch von Optimismus: "Munich Re ist wieder auf …
09.10.2017VWheute
"Xavier" kostet die Versi­cherer bis zu 200 Mio. Euro Der Sturm "Xavier" sorgt für Millionenschäden – auch bei Versicherern. So rechnet Meyerthole …
"Xavier" kostet die Versi­cherer bis zu 200 Mio. Euro
Der Sturm "Xavier" sorgt für Millionenschäden – auch bei Versicherern. So rechnet Meyerthole Siems Kohlruss (MSK) bereits mit einem dreistelligen Millionenbetrag. Nachdem das Tief am Donnerstag mit großer Wucht über …
Weiter