Köpfe & Positionen

"Wer nur Mist im Baukasten hat, kann nur Mist verkaufen"

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Diskussion über Sinn und Unsinn der Riester-Rente wird zunehmend hitziger, wie die ZDF-Diskussionsrunde bei Maybritt Illner am Donnerstag erneut unter Beweis stellte. Rückendenkung erhielt die staatlich geförderte Privatrente dabei von Allianz-Chefvolkswirt Michael Heise: "Ohne Zinsen machen das Sparen und die Altersversorgung keinen Spaß". Dennoch sei die "Altersvorsorge wichtiger denn je".
"Die gesetzliche Rente wird alleine nicht ausreichen", betonte Heise in der Talkrunde. Zudem erzielten die Riester-Verträge trotz Niedrigzinsen immerhin positive Renditen, ergänzte der Chefvolkswirt der Allianz. Heftigen Gegenwind erhielt Heise hingegen von Axel Kleinlein, dem Präsidenten des Bundes der Versicherten (BdV).
"Wer nur Mist im Baukasten hat, kann nur Mist verkaufen", kritisierte Kleinlein. Sein Vorwurf: Bei vielen Verträgen müsse man "methusalemmäßig alt" werden, um noch in den Genuss des eingezahlten Geldes zu kommen. "Die Kunden bekommen weniger, dafür geht es den Versicherungen gut", so der BdV-Präsident. Ähnlich scharf äußerte sich auch die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht: "Die gesetzliche Rente wurde bewusst kaputt gemacht, damit die Versicherungen verdienen." (vwh/td)
Bild: Allianz-Chefvolkswirt Michael Heise (Quelle: Allianz)
Riester-Rente · Axel Kleinlein · Michael Heise
Auch interessant
Zurück
30.07.2019VWheute
Klein­lein fordert "schär­feren Kisten­de­ckel" für PEPP Axel Kleinlein, Vorstandssprecher des Bundes der Versicherten (BdV), rührt erneut die …
Klein­lein fordert "schär­feren Kisten­de­ckel" für PEPP
Axel Kleinlein, Vorstandssprecher des Bundes der Versicherten (BdV), rührt erneut die Werbetrommel für die EU-Standardrente PEPP: "Ein solches Produkt ist überfällig". Allerdings gelte es zu diskutieren, wie die …
23.07.2019VWheute
"Ohne Politik wären LV-Versi­cherer pleite gegangen" – haben die Unter­nehmen das Schlimmste hinter oder noch vor sich? Unfallgeschäft lohnt sich, …
"Ohne Politik wären LV-Versi­cherer pleite gegangen" – haben die Unter­nehmen das Schlimmste hinter oder noch vor sich?
Unfallgeschäft lohnt sich, Lebensversicherung nicht (mehr). Das ist in der Branche Allgemeingut. Was soll also bei einer Untersuchung von Assekurata zum Thema …
18.07.2019VWheute
Klein­lein: "Wir sehen in Frau von der Leyen eine Chance auf eine starke Kommis­si­ons­prä­si­dentin" Die EU-Kommission hat mit Ursula von der Leyen …
Klein­lein: "Wir sehen in Frau von der Leyen eine Chance auf eine starke Kommis­si­ons­prä­si­dentin"
Die EU-Kommission hat mit Ursula von der Leyen erstmals in der Geschichte eine Frau an ihrer Spitze. Während die Wahl der CDU-Politikern hohe Wellen schlägt, sieht …
08.07.2019VWheute
Allianz floppt mit Renten­tarif Four­more? BDV übt vernich­tende Kritik Der Allianz Rententarif "Fourmore" ist ein Flop. Sagt der Bund (BdV) der …
Allianz floppt mit Renten­tarif Four­more? BDV übt vernich­tende Kritik
Der Allianz Rententarif "Fourmore" ist ein Flop. Sagt der Bund (BdV) der Versicherten und nennt den Verkauf von "nur etwa tausend Verträgen" in einem Jahr ein "katastrophales Ergebnis", das auch andere …
Weiter