Köpfe & Positionen

Vermittlern fehlt es an Zusammenhängen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Matthias Beenken glaubt, dass nicht jeder Mitarbeiter einer Verbraucherzentrale die Fachprüfung zum Versicherungsvermittler bestehen würde. "Die Prüfung wird fachlich unterschätzt", zitiert ihn die FAZ. Damit entgegnet er massiver Kritik von Politikern und Verbraucherschützern am Ausbildungsniveau von Versicherungsvermittlern.
Gleichwohl schränkt der Professor und Versicherungsexperte der Fachhochschule Dortmund ein: "Woran es mangelt, ist die systematische Bedarfsermittlung." Vermittler beherrschten zwar - gerade bei der bei der Absicherung gegen Einkommensausfälle - einzelne Produkte wie BU-, Pflege-, Unfall- oder Krankenzusatzversicherung. "Aber das Wissen über Zusammenhänge zwischen diesen Produktgruppen fehlt." (vwh/ku)
Bild: Matthias Beenken, Lehrstuhlinhaber an der Fachhochschule Dortmund. (Quelle: Fachhochschule Dortmund)
Auch interessant
Zurück
12.08.2019VWheute
Verän­dert die Digi­ta­li­sie­rung die Arbeits­welt von Vermitt­lern und Maklern in der Finanz­dienst­leis­tungs­branche? Die Vermittler- und …
Verän­dert die Digi­ta­li­sie­rung die Arbeits­welt von Vermitt­lern und Maklern in der Finanz­dienst­leis­tungs­branche?
Die Vermittler- und Maklerbranche unterliegt massiven Veränderungsprozessen. Da ist zum einen die Konkurrenz durch Fintechs, die anhaltende Niedrigzinsphase, …
08.08.2019VWheute
Haft­pflicht­kas­sen­chef Roider: " Das Neuge­schäft wird sich auf eine klei­nere Anzahl von Vermitt­lern beschränken" Die Haftpflichtkasse VVaG …
Haft­pflicht­kas­sen­chef Roider: " Das Neuge­schäft wird sich auf eine klei­nere Anzahl von Vermitt­lern beschränken"
Die Haftpflichtkasse VVaG erwartet 2019 einen Prämienrekord von über 200 Millionen Euro, wie der neue Vorstandsvorsitzende Roland Roider im Interview betont. Ein…
22.07.2019VWheute
K-Frage in der Versi­che­rungs­branche: Will wirk­lich jede Frau Karriere machen? Frauen können sich stärker in ihr Gegenüber hineinversetzen als…
K-Frage in der Versi­che­rungs­branche: Will wirk­lich jede Frau Karriere machen?
Frauen können sich stärker in ihr Gegenüber hineinversetzen als Männer, glaubt Axel Schwartz. Das sei ein großer Karrierevorteil. Für den Personalmanager besteht die Frage vor allem darin…
22.07.2019VWheute
Lage, Lage, Rand­lage – wieso Cash­flow-orien­tierte Anleger das Groß­stadt-Umland für sich entde­cken Es ist ein Dilemma. Die meisten Arbeitgeber …
Lage, Lage, Rand­lage – wieso Cash­flow-orien­tierte Anleger das Groß­stadt-Umland für sich entde­cken
Es ist ein Dilemma. Die meisten Arbeitgeber zieht es genauso wie Arbeitnehmer nach Berlin, Hamburg, München oder Frankfurt. Dort ist es für die eine Gruppe einfacher, …
Weiter