Märkte & Vertrieb

Allianz lanciert neuen Vorsorge-Baustein in der bKV

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Allianz Private Krankenversicherung (APKV) erweitert ab Mai 2016 ihr Angebot in der betrieblichen Krankenversicherung (bKV). So enthalte der bKV-Vorsorgetarif neue Leistungen, welche auf die jeweilige Lebenssituation und Interessen der Mitarbeiter abgestimmt sein sollen, so die Allianz. Dabei sollen die Neuerungen auch für die bestehenden Verträge gelten.
Demnach sollen beispielsweise Sportler ihre Lungenfunktion oder ihren Laktatwert testen lassen können, um sich optimal auf Training oder Wettkämpfe einstellen zu können. Für werdende Mütter beinhalte der Tarif ein Schwangeren-Vorsorgeprogramm. Zudem sollen ältere Mitarbeiter laut Versicherer von einer erweiterten Krebsvorsorge und regelmäßigen Gesundheitschecks des Herzens, der Gefäße oder der Knochen profitieren.
Im Rahmen einer erweiterten Krebsvorsorge umfassen die Leistungen unter anderem die Mammographie und Ultraschalluntersuchung der Brust (Frau), PSA-Test (Mann), verschiedene Ultraschalluntersuchungen, Darmkrebs-Screening, Harnblasenkrebs-Screening und ein Hautkrebs-Screening. Der Herz- und Gefäßcheck umfasst laut Allianz ein großes Blutbild einschließlich Cholesterin-Test und Ultraschall zur Untersuchung von Nieren und Leber. Die erweiterte Schwangeren-Vorsorge umfasst unter anderem einen Triple-Test sowie einen Feinultraschall. Weitere ergänzende Gesundheitsuntersuchungen sind laut Allianz ein Osteoporose-Check, Glaukom-Screening und die Sportlervorsorge.
"Arbeitgeber können sicher sein: Unser Baustein kommt bei den Mitarbeitern wirklich an. Denn ihre Meinungen und Interessen waren bei der Produktgestaltung maßgeblich", erläutert Jan Esser, Vorstand der APKV. (vwh/td)
Allianz Private Krankenversicherung
Auch interessant
Zurück
05.11.2018VWheute
Ab wann wird die betrieb­liche Kran­ken­ver­si­che­rung steu­er­lich geför­dert? Bald könnte Klarheit über die steuerliche Behandlung der …
Ab wann wird die betrieb­liche Kran­ken­ver­si­che­rung steu­er­lich geför­dert?
Bald könnte Klarheit über die steuerliche Behandlung der betrieblichen Krankenversicherung herrschen. Immerhin hat der Bundesfinanzhof mit einem Urteil vom 7. Juni 2018 (AZ VI R 13/16) bestätigt, …
11.10.2018VWheute
Lob & Kritik am Pfle­ge­per­sonal-Stär­kungs­ge­setzes und Stär­kung der bKV Momentan passiert viel in der Gesundheitspolitik. Der Bundesfinanzhof …
Lob & Kritik am Pfle­ge­per­sonal-Stär­kungs­ge­setzes und Stär­kung der bKV
Momentan passiert viel in der Gesundheitspolitik. Der Bundesfinanzhof erlaubt die Behandlung der arbeitgeberfinanzierten Leistungszusage bei der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) wieder als …
10.10.2017VWheute
Axa lanciert Online-Platt­form für Selbst­stän­dige Das Rätsel um das neue Online-Projekt der Axa ist gelüftet. Im VWheute-Interview erklärte Albert …
Axa lanciert Online-Platt­form für Selbst­stän­dige
Das Rätsel um das neue Online-Projekt der Axa ist gelüftet. Im VWheute-Interview erklärte Albert Dahmen: "Das Projekt wird Ende des Sommers kommen und den Piloten werden wir in Köln starten. Es wird etwas Neues versucht und …
19.09.2017VWheute
Neuer Vorstand und neue Tarife bei der Ergo Neues von der Ergo: Frank Wittholt, Vorstand der Ergo Vorsorge Lebensversicherung AG, wurde zum 18. …
Neuer Vorstand und neue Tarife bei der Ergo
Neues von der Ergo: Frank Wittholt, Vorstand der Ergo Vorsorge Lebensversicherung AG, wurde zum 18. September 2017 nun auch in den Vorstand der Ergo Lebensversicherung AG berufen. Zudem wurde er vom Vorstand in die Vorstände der Ergo …
Weiter