Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
27.04.2016

Schlaglicht

27.04.2016Kuh läuft Amok
Kühe gelten allgemein hin als friedliche Tiere. Dass die milchgebenden Wiederkäuer allerdings auch eine dunkle - sprich: aggressive Seite haben, zeigt ein Beispiel aus Rheinland-Pfalz. So nutzte ein entlaufenes Rind in Worms-Pfeddersheim seine Freiheit dazu, in einen benachbarten Garten einzudringen und dort mehrere Meter Maschendrahtzaun, zwei Holzelemente sowie ein Wohnzimmer zu verwüsten.
Kühe gelten allgemein hin als friedliche Tiere. Dass die milchgebenden Wiederkäuer allerdings auch …
27.04.2016Kein Schadensersatz durch Ärzte nach Winnenden
Die Ärzte und Therapeuten des Amokläufers von Winnenden müssen keinen Schadenersatz für die Opfer der Tat mit 16 Toten zahlen. Damit wies das Landgericht Heilbronn eine Klage des Vaters von Tim K. am gestrigen Dienstag ab. Demnach hätten die Psychologen des späteren Amokläufers die Bluttat nicht vorhersehen können, urteilten die Richter.
Die Ärzte und Therapeuten des Amokläufers von Winnenden müssen keinen Schadenersatz für die Opfer …
27.04.2016Lufthansa streicht rund 900 Flüge
Bei der Lufthansa herrscht am heutigen Mittwoch wieder ein streikbedingter Ausnahmezustand. Aufgrund des Verdi-Warnstreiks kündigte die Airline an, fast 900 Flüge an sechs Flughäfen zu streichen, berichtet das Nachrichtenportal tagesschau.de. Davon betroffen seien etwa 87.000 Passagiere. In München drohe sogar ein "Stillstand": Hier können nur etwa 90 Flüge stattfinden. 545 Verbindungen wurden gestrichen.
Bei der Lufthansa herrscht am heutigen Mittwoch wieder ein streikbedingter Ausnahmezustand. …
27.04.2016Effizientes und erfolgreiches System wird beseitigt
Mit dem Wegfall der Gruppenfreistellung gibt es eine Verordnung weniger. Experten sind sich einig darüber, dass dies in Zukunft mit mehr "Prüfungs- und Gestaltungsaufwand" für die Versicherer verbunden ist. "Die Abschaffung der Gruppenfreistellung dient deshalb faktisch nicht dem Bürokratieabbau", warnt Fabian Stancke, Experte für Aufsichts- und Kartellrecht.
Mit dem Wegfall der Gruppenfreistellung gibt es eine Verordnung weniger. Experten sind sich einig …
27.04.2016"Safe Harbor" für Versicherer in Gefahr
Die Gruppenfreistellung soll nicht verlängert werden. Damit fällt der "Safe Harbor" für Versicherungsunternehmen, geht es nach der EU-Kommission. Gestern wurden in Brüssel die Industrievertreter gehört, bevor die Entscheidung definitiv fällt. Nicolas Kredel von Baker & McKenzie erläutert im Interview mit VWheute die drohenden Konsequenzen.
Die Gruppenfreistellung soll nicht verlängert werden. Damit fällt der "Safe Harbor" für …

Märkte & Vertrieb

27.04.2016Versicherte setzen auf "grüne Policen"
85 Prozent aller Kunden können sich vorstellen, bei gleichem Preis und gleicher Leistung zu einem nachhaltigen Versicherer zu wechseln. Dies geht aus einer Umfrage der Strategieberatung zeb hervor. Zudem lehnt es eine große Mehrheit der Befragten ab, dass ihre Beiträge in bestimmte Branchen investiert werden. So wollen 87 Prozent der Teilnehmer keine Unternehmen fördern, die Raubbau an der Natur betreiben.
85 Prozent aller Kunden können sich vorstellen, bei gleichem Preis und gleicher Leistung zu einem …
27.04.2016Die Geldverstecke der Deutschen
Was einst der klassische Sparstrumpf unter dem Kopfkissen war, scheint heute der Kühlschrank in der Küche. Die niedrigen Zinsen, die Diskussion um die Einschränkung des Bargeldverkehrs sowie die Abschaffung des 500-Euro-Scheins sorgt demnach bei den Deutschen für weitere Verunsicherung. Denn laut einer Studie des Versicherungsmaklers Knip lagern 42 Prozent der Bürger ihr Bargeld in den eigenen vier Wänden.
Was einst der klassische Sparstrumpf unter dem Kopfkissen war, scheint heute der Kühlschrank in der…
27.04.2016Europäische Naturkatastrophen-Pools im Vergleich
Schäden aus Erdbeben, Hochwasser und anderen Naturkatastrophen werden in einigen europäischen Ländern im Rahmen verschiedener Naturkatastrophenpools abgesichert. Diese Pools können die lokalen Marktverhältnisse stabilisieren, stellen Experten von A.M. Best heraus. VWheute gibt einen Überblick über die wichtigsten Pools.
Schäden aus Erdbeben, Hochwasser und anderen Naturkatastrophen werden in einigen europäischen …
27.04.2016Risikokontrollierte Vermögensverwaltung
Die Axa Lebensversicherung und Fidelity International haben eine neue Anlagelösung der risikokontrollierten Vermögensverwaltung entwickelt. Kernidee der neuen Produkte ist laut Axa, für den gesamten Anlagezeitraum das Vermögen innerhalb definierter Schwankungsbreiten zu managen.
Die Axa Lebensversicherung und Fidelity International haben eine neue Anlagelösung der …
27.04.2016Allianz lanciert neuen Vorsorge-Baustein in der bKV
Die Allianz Private Krankenversicherung (APKV) erweitert ab Mai 2016 ihr Angebot in der betrieblichen Krankenversicherung (bKV). So enthalte der bKV-Vorsorgetarif neue Leistungen, welche auf die jeweilige Lebenssituation und Interessen der Mitarbeiter abgestimmt sein sollen, so die Allianz. Dabei sollen die Neuerungen auch für die bestehenden Verträge gelten.
Die Allianz Private Krankenversicherung (APKV) erweitert ab Mai 2016 ihr Angebot in der …

Politik & Regulierung

27.04.2016Wüstenrot zieht vor den Bundesgerichtshof
Die Wüstenrot Bausparkasse AG wird beim Bundesgerichtshof Revision gegen eine Entscheidung des Oberlandesgerichts (OLG) Stuttgart einlegen. Dieses hatte die Kündigung eins Bausparvertrages durch das Unternehmen als unwirksam bewertet.
Die Wüstenrot Bausparkasse AG wird beim Bundesgerichtshof Revision gegen eine Entscheidung des …
27.04.2016Vorhandene Werkzeuge in der Betriebsrente nutzen
Versicherungsrechtler Christian Armbrüster plädiert dafür, bei einer Reform der Betriebsrente die Direktversicherung nicht aus dem Blick zu verlieren. Die Neueinführung eines Sozialpartnermodells droht in seinen Augen die ohnehin komplexe bAV-Materie weiter zu verkomplizieren. Elgar Straub vom VDMA Bayern will bAV ohne Zwang für Unternehmen.
Versicherungsrechtler Christian Armbrüster plädiert dafür, bei einer Reform der Betriebsrente die …
27.04.2016"Marktwirkungen für Versicherer noch nicht absehbar"
"Die Abschaffung der GVO erhöht den Prüfungs- und Gestaltungsaufwand für die Versicherer", kommentiert Fabian Stancke, Experte für Aufsichts- und Kartellrecht bei der Kanzlei Dentons. "Zudem bewirkt sie eine Umkehr der Beweislast, weil die Versicherer zukünftig den schwierigen Nachweis zu erbringen haben, dass eine Kooperation im Einzelfall wettbewerbsrechtliche Vorteile bringt. Dies mag dazu führen, dass sich die Kooperationsbereitschaft gerade größerer Versicherer zu Lasten kleiner und mittlerer Versicherer verringert", schreibt er in seiner Einordnung für VWheute.
"Die Abschaffung der GVO erhöht den Prüfungs- und Gestaltungsaufwand für die Versicherer", …

Unternehmen & Management

Köpfe & Positionen