Schlaglicht

Gesundheits-Apps müssen Patienten nutzen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Gesundheits-Apps müssen Patienten einen echten Nutzen bringen, fordert Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU). Bei "mehr als 100.000 Gesundheits-Apps ist es für Bürger, aber auch für Ärzte nicht einfach zwischen guten und schlechten Angeboten zu unterscheiden. Nötig sind klare Qualitäts- und Sicherheitsstandards für Patienten, medizinisches Personal und App-Hersteller", so Gröhe in der Ärzte-Zeitung.
Zudem wolle man dafür "sorgen, dass Produkte, die einen wirklichen Nutzen für Patienten bringen, schnell in die Versorgung gelangen", wird Gröhe bei der Vorstellung der Studie "Chancen und Risiken von Gesundheits-Apps - Charisma" des Peter L. Reichertz Instituts für medizinische Informatik zitiert, die vom Bundesgesundheitsministerium gefördert wurde.
Dennoch seien "Apps heute schon ein Ansporn, sich mehr zu bewegen, sich gesünder zu ernähren - und sie unterstützen zum Beispiel auch bei der regelmäßigen Einnahme von Medikamenten. Das kann vielen Menschen eine wertvolle Hilfe sein", ergänzte der CDU-Politiker. (vwh/td)
Bild: Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (Quelle: Bundesgesundheitsministerium)
Auch interessant
Zurück
31.01.2019VWheute
Insurlab-Germany-Chef Pitzler: "Es geht nicht um Kosmetik, es gibt nach­hal­tige Verän­de­rungen in den Unter­nehmen" Die Brancheninitiativen machen …
Insurlab-Germany-Chef Pitzler: "Es geht nicht um Kosmetik, es gibt nach­hal­tige Verän­de­rungen in den Unter­nehmen"
Die Brancheninitiativen machen nur Sinn, wenn sie von möglichst vielen Marktteilnehmer getragen und aktiv unterstützt werden. Das 2017 ins Leben gerufene Insurlab…
15.11.2018VWheute
Gene­rali-Tochter koope­riert mit Gesund­heits-Start-ups Die Generali-Tochter Central kooperiert in Zukunft gleich mit drei Gesundheits-Start-ups. Wie…
Gene­rali-Tochter koope­riert mit Gesund­heits-Start-ups
Die Generali-Tochter Central kooperiert in Zukunft gleich mit drei Gesundheits-Start-ups. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, arbeitet der private Krankenversicherer nun mit Preventicus, SkinVision und …
26.10.2018VWheute
Allianz Gesund­heits-App Vivy bricht alle Rekorde Erst seit wenigen Monaten auf dem Markt, entwickelt sich die von der Allianz Private …
Allianz Gesund­heits-App Vivy bricht alle Rekorde
Erst seit wenigen Monaten auf dem Markt, entwickelt sich die von der Allianz Private Krankenversicherungs-AG entwickelte App "Gesundheitskarte Vivy" rasant: Im Downloadranking wurden kurz nach der Freischaltung im September …
01.10.2018VWheute
Apps: Versi­cherer auf der Suche nach dem wirk­li­chen Mehr­wert Die digitale Transformation ist unter Versicherern und Krankenkassen in vollem Gange…
Apps: Versi­cherer auf der Suche nach dem wirk­li­chen Mehr­wert
Die digitale Transformation ist unter Versicherern und Krankenkassen in vollem Gange, doch der Nachholbedarf groß. Das belegt eine Analyse des App-Spezialisten Neofonie Mobile. Hierzu hat die Berliner Agentur 217 …
Weiter